Drei Frauen am See

Die Haus am See-Reihe Band 1

Dora Heldt

Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Drei Frauen am See

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    dtv
  • Drei Frauen am See

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 25.90

    dtv

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Drei Frauen am See

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 12.90

    ePUB (dtv)

Hörbuch

ab Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Drei Frauen am See

    CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    CD (2020)
  • Drei Frauen Am See

    7 CD (2018)

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 28.90

    7 CD (2018)
  • Drei Frauen am See

    7 CD (2018)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 35.90

    7 CD (2018)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Seit Kindertagen sind sie Freundinnen: Marie, Alexandra, Friederike und Jule. Wohin ihr Lebensweg sie auch führte, zu Pfingsten fanden sie im Haus am See wieder zusammen. Bis ein Streit die Vier auseinanderreisst. Zehn Jahre später stehen sich drei von ihnen beim Notar überraschend wieder gegenüber. Marie ist unerwartet gestorben und hinterlässt ihren zerstrittenen Freundinnen ein Erbe: Das Haus am See. Werden die Drei das Erbe antreten und die Bedingungen erfüllen, die damit verbunden sind? Sind sie bereit, sich der Vergangenheit zu stellen und neu anzufangen?

Anneke Kim Sarnau, bekannt aus Engagements am Burgtheater Wien, den Hamburger Kammerspielen und der TV-Serie "Polizeiruf 110", wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Fernsehpreis und zweimal mit dem Grimme-Preis in Gold.

Nach dem gleichnamigen Buch der dtv Verlagsgesellschaft Autorisierte Audiofassung.

Produktdetails

Verkaufsrang 1458
Sprecher Anneke Kim Sarnau
Spieldauer 458 Minuten
Fassung gekürzt
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Erscheinungsdatum 31.08.2018
Verlag Goyalit
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4057664428189

Weitere Bände von Die Haus am See-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

24 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lose Fäden verknoten – grossartig!

peedee am 17.09.2018

Bewertet: Hörbuch-Download

Einst beste Freundinnen und dann hat ein Streit vor zehn Jahren die vier Frauen Marie, Friederike, Alexandra und Jule entzweit. Nun ist Marie verstorben und die anderen drei werden zur Testamentseröffnung einbestellt. Marie vermacht den dreien das Haus am See, wo sie so glückliche Zeiten erlebt haben. Bedingung: Alle drei müssen in den kommenden fünf Jahren zu Pfingsten wiederkommen… Hörbuch gesprochen von Anneke Kim Sarnau. Erster Eindruck: Ein für mich eher zurückhaltendes Cover mit dem schönen Haus, den drei Frauen, die man nur von hinten sieht und dem Horizont. Sehr schön. Zu Beginn werden von allen vier Protagonistinnen Briefe geschrieben, die sie erst wieder in dreissig Jahren öffnen werden. Eine interessante Idee – was wohl in diesen Briefen drinsteht? In der Gegenwart lernen wir die vier Frauen kennen: - Alexandra „Alex“ ist eine erfolgreiche Verlegerin und ist jobmässig voll ausgelastet (ich fühlte mich schon leicht gestresst, als ich von ihrem Programm hörte). Sie hat eine Affäre. Alex vernimmt von ihrer Mutter, dass Marie krank sei. - Jule ist Physiotherapeutin, seit zwanzig Jahren von ihrem Ex-Mann Philipp getrennt und hat Tochter Pia. Auch Jule vernimmt von ihrer Mutter, dass Marie schwer krank sei. - Friederike ist Hotelchefin und ein Ass im Job, wirkt aber ziemlich unterkühlt, beherrscht. Sie erhält die Mitteilung über Maries Befinden von Alex. - Marie, Fotografin, ist schwer krank und es scheint dem Ende zuzugehen. Sie will noch einige Dinge regeln und lose Fäden aus der Vergangenheit verknoten. Diese losen Fäden betreffen ihre drei Freundinnen. Doch das wissen die drei noch nicht. Marie verstirbt, wie bereits in der Inhaltsbeschreibung erwähnt, aber durch ihre Tagebucheinträge und Erinnerungen der anderen Frauen ist sie doch aktiv in dieser Geschichte. Das Zitat der Todesanzeige fand ich sehr berührend: „Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir dich sehen können, wann immer wir wollen.“ Im Notariat war eine ganz merkwürdige, angespannte Stimmung, als die Frauen sich heimlich ansehen. Es fiel der Ausdruck „Gespenster der Vergangenheit“ – was um Himmels willen ist da passiert? Die drei Frauen erhalten also das Haus am See, sofern sie sich während fünf Jahren jeweils zu Pfingsten dort treffen. Der Beschluss muss einstimmig sein. Oh! Marie erzählt von ihrer „Lebensliebe“ (ist das nicht wunderbar?), die nun auch dafür sorgt, dass die drei übrig gebliebenen Freundinnen den letzten Wunsch berücksichtigen… hach… es war grossartig! Berührend, mit Emotionen aller Art (Wut, Ärger, Enttäuschung über sich selbst), nachdenklich machend, tief in die Geschichte eintauchend – was will man von einem Buch mehr? Ein grossartiges Buch über Freundschaft und Entscheidungen, wunderbar von Anneke Kim Sarnau gesprochen (ich habe mir nun auch noch das Papierbuch gekauft). Vielen Dank für sehr schöne Hörstunden.

Lose Fäden verknoten – grossartig!

peedee am 17.09.2018
Bewertet: Hörbuch-Download

Einst beste Freundinnen und dann hat ein Streit vor zehn Jahren die vier Frauen Marie, Friederike, Alexandra und Jule entzweit. Nun ist Marie verstorben und die anderen drei werden zur Testamentseröffnung einbestellt. Marie vermacht den dreien das Haus am See, wo sie so glückliche Zeiten erlebt haben. Bedingung: Alle drei müssen in den kommenden fünf Jahren zu Pfingsten wiederkommen… Hörbuch gesprochen von Anneke Kim Sarnau. Erster Eindruck: Ein für mich eher zurückhaltendes Cover mit dem schönen Haus, den drei Frauen, die man nur von hinten sieht und dem Horizont. Sehr schön. Zu Beginn werden von allen vier Protagonistinnen Briefe geschrieben, die sie erst wieder in dreissig Jahren öffnen werden. Eine interessante Idee – was wohl in diesen Briefen drinsteht? In der Gegenwart lernen wir die vier Frauen kennen: - Alexandra „Alex“ ist eine erfolgreiche Verlegerin und ist jobmässig voll ausgelastet (ich fühlte mich schon leicht gestresst, als ich von ihrem Programm hörte). Sie hat eine Affäre. Alex vernimmt von ihrer Mutter, dass Marie krank sei. - Jule ist Physiotherapeutin, seit zwanzig Jahren von ihrem Ex-Mann Philipp getrennt und hat Tochter Pia. Auch Jule vernimmt von ihrer Mutter, dass Marie schwer krank sei. - Friederike ist Hotelchefin und ein Ass im Job, wirkt aber ziemlich unterkühlt, beherrscht. Sie erhält die Mitteilung über Maries Befinden von Alex. - Marie, Fotografin, ist schwer krank und es scheint dem Ende zuzugehen. Sie will noch einige Dinge regeln und lose Fäden aus der Vergangenheit verknoten. Diese losen Fäden betreffen ihre drei Freundinnen. Doch das wissen die drei noch nicht. Marie verstirbt, wie bereits in der Inhaltsbeschreibung erwähnt, aber durch ihre Tagebucheinträge und Erinnerungen der anderen Frauen ist sie doch aktiv in dieser Geschichte. Das Zitat der Todesanzeige fand ich sehr berührend: „Die Erinnerung ist ein Fenster, durch das wir dich sehen können, wann immer wir wollen.“ Im Notariat war eine ganz merkwürdige, angespannte Stimmung, als die Frauen sich heimlich ansehen. Es fiel der Ausdruck „Gespenster der Vergangenheit“ – was um Himmels willen ist da passiert? Die drei Frauen erhalten also das Haus am See, sofern sie sich während fünf Jahren jeweils zu Pfingsten dort treffen. Der Beschluss muss einstimmig sein. Oh! Marie erzählt von ihrer „Lebensliebe“ (ist das nicht wunderbar?), die nun auch dafür sorgt, dass die drei übrig gebliebenen Freundinnen den letzten Wunsch berücksichtigen… hach… es war grossartig! Berührend, mit Emotionen aller Art (Wut, Ärger, Enttäuschung über sich selbst), nachdenklich machend, tief in die Geschichte eintauchend – was will man von einem Buch mehr? Ein grossartiges Buch über Freundschaft und Entscheidungen, wunderbar von Anneke Kim Sarnau gesprochen (ich habe mir nun auch noch das Papierbuch gekauft). Vielen Dank für sehr schöne Hörstunden.

Drei Frauen am See

Bewertung aus Spreitenbach am 29.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch war sehr unterhaltsam und angenehm zu lesen. Unaufgeregt.

Drei Frauen am See

Bewertung aus Spreitenbach am 29.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch war sehr unterhaltsam und angenehm zu lesen. Unaufgeregt.

Unsere Kund*innen meinen

Drei Frauen am See

von Dora Heldt

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Drei Frauen am See
  • Drei Frauen am See