Kein Dad wie jeder andere 05

Kein Dad wie jeder andere Band 5

Chojin

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Naes und Kaorus Beziehung beginnt sich langsam zu verändern. Können Sie einander näherkommen? Während Nae naoch über diese Frage grübelt, erfährt sie mehr über Kaorus Vergangenheit, denn plötzlich taucht ein Mann auf, der angeblich »Kaorus bester Freund« ist ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 13 - 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 14.02.2019
Verlag Altraverse GmbH
Seitenzahl 164
Maße (L/B/H) 18.6/12.8/1.8 cm
Gewicht 148 g
Auflage 1
Originaltitel Futsutsukana Oyakodewa Arimasuga 05
Übersetzer Elke Benesch
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-083-3

Weitere Bände von Kein Dad wie jeder andere

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hier scheint die Story sich ein wenig im Kreis zu drehen.

frau.meln aus Erfurt am 26.05.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufmachung Der Zeichenstil ist großartig, vor allem weil die Charaktere so wunderbar herausgearbeitet sind und zudem an Settings nicht gespart wurde. Auch vom Erzählstil kann ich nur positives berichten, denn dieser gab mir das Gefühl tief einzutauchen und viel zu erfahren. Protagonisten Nae lebt bei ihrer Tante und ihrem Onkel, doch diese behandeln sie nicht gut. Dennoch ist sie ein selbstloser und herzlicher Mensch. Diese Charaktereigenschaften machen sich für sie bezahlt, sodass sie endlich Chance auf eine richtige Familie hat. Kaoru ist ein erfolgreicher Jungunternehmer und begehrter Junggeselle. Allerdings hat er arrogante und zurückweisende Züge. Fazit Zu Band 5 kann ich irgendwie nicht besonders viel sagen, weil ich finde, dass sich wenig voran bewegt und eher eine inhaltliche Wiederholung nur mit einem anderen Charakter ist. Aber ich habe Hoffnungen, dass der nächste Band mir wieder besser gefallen wird. Bisher hat mir die Reihe nämlich völlig zugesagt, auch wenn ich schon andere Meinungen habe lese können.

Hier scheint die Story sich ein wenig im Kreis zu drehen.

frau.meln aus Erfurt am 26.05.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Aufmachung Der Zeichenstil ist großartig, vor allem weil die Charaktere so wunderbar herausgearbeitet sind und zudem an Settings nicht gespart wurde. Auch vom Erzählstil kann ich nur positives berichten, denn dieser gab mir das Gefühl tief einzutauchen und viel zu erfahren. Protagonisten Nae lebt bei ihrer Tante und ihrem Onkel, doch diese behandeln sie nicht gut. Dennoch ist sie ein selbstloser und herzlicher Mensch. Diese Charaktereigenschaften machen sich für sie bezahlt, sodass sie endlich Chance auf eine richtige Familie hat. Kaoru ist ein erfolgreicher Jungunternehmer und begehrter Junggeselle. Allerdings hat er arrogante und zurückweisende Züge. Fazit Zu Band 5 kann ich irgendwie nicht besonders viel sagen, weil ich finde, dass sich wenig voran bewegt und eher eine inhaltliche Wiederholung nur mit einem anderen Charakter ist. Aber ich habe Hoffnungen, dass der nächste Band mir wieder besser gefallen wird. Bisher hat mir die Reihe nämlich völlig zugesagt, auch wenn ich schon andere Meinungen habe lese können.

Es geht wieder aufwärts

MoMe am 08.05.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Kaorus Ex Verlobte und Naes Klassenkamerad Mirai sich zurückgezogen haben, um sich wieder ihren firmeneigenen Aufgabengebieten zu kümmern, ist Ruhe im Hause Kiryu eingekehrt. Doch der Frieden währt nicht lange. Plötzlich steht Kaorus bester Freund in der Tür und ist immer dann zur Stelle, wenn Kaoru beruflich keine Zeit für Nae hat… Scheinbar gefallen mir bei dieser Reihe nur die ungeraden Bände, denn ich muss sagen, dass ich diesen Teil ausgesprochen angenehm und ansprechend gefunden habe. Chojin war es gelungen, die wackelige Beziehungsebene von Kaoru und Nae nachvollziehbar darzustellen und ich hatte dieses Mal das Gefühl, dass Chojin strukturierter vorgegangen ist. Die Szenen waren von vorn bis hinten gut durchdacht und sauber ausgeführt worden. Ich konnte der Story ganz leicht folgen und das Szenen-Springen hatte in diesen fünf Kapiteln auch ein Ende. Nae hatte für mich in diesem Band die größte Wandlung vollzogen. Sie wirkte reifer, erwachsener, als noch zu Beginn. Durch Chojins Zeichnung fand ich sie sogar ausgesprochen hübsch. Obwohl ihr immer noch ein wenig Naivität anhaftet, war sie mir dieses Mal sehr sympathisch. Ein bisschen bedauere ich, dass Chojin Naes Geburtstag nicht weiter ausgebaut hat. Meiner Meinung nach fehlt da ein Stückchen innerhalb der Geschichte. Insgesamt aber war ich dieses Mal sehr zufrieden und auch die neue Figur hat frischen Wind in den Manga gebracht. Auch vom Zeichenstil konnte mich Chojin dieses Mal mehr überzeugen. Vor allem der aufwendig gestaltete Kimono war sehr schön anzusehen und Chojin hatte auf viele kleine Details wert gelegt. Die Aufteilung der Panels war übersichtlich und durch die unterschiedlichen Größen gut auf die einzelnen Szenen abgestimmt worden. Das Cover und auch das anschließende kolorierte Bild fand ich ganz zauberhaft. Es lag ihnen ein romantischer Zauber inne, was ich toll fand. Fazit: Dieser Band hat mir wieder Lust auf diese Reihe gemacht. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und hoffe, dass Chojin dieses Mal der jetzigen Linie treu bleibt.

Es geht wieder aufwärts

MoMe am 08.05.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Kaorus Ex Verlobte und Naes Klassenkamerad Mirai sich zurückgezogen haben, um sich wieder ihren firmeneigenen Aufgabengebieten zu kümmern, ist Ruhe im Hause Kiryu eingekehrt. Doch der Frieden währt nicht lange. Plötzlich steht Kaorus bester Freund in der Tür und ist immer dann zur Stelle, wenn Kaoru beruflich keine Zeit für Nae hat… Scheinbar gefallen mir bei dieser Reihe nur die ungeraden Bände, denn ich muss sagen, dass ich diesen Teil ausgesprochen angenehm und ansprechend gefunden habe. Chojin war es gelungen, die wackelige Beziehungsebene von Kaoru und Nae nachvollziehbar darzustellen und ich hatte dieses Mal das Gefühl, dass Chojin strukturierter vorgegangen ist. Die Szenen waren von vorn bis hinten gut durchdacht und sauber ausgeführt worden. Ich konnte der Story ganz leicht folgen und das Szenen-Springen hatte in diesen fünf Kapiteln auch ein Ende. Nae hatte für mich in diesem Band die größte Wandlung vollzogen. Sie wirkte reifer, erwachsener, als noch zu Beginn. Durch Chojins Zeichnung fand ich sie sogar ausgesprochen hübsch. Obwohl ihr immer noch ein wenig Naivität anhaftet, war sie mir dieses Mal sehr sympathisch. Ein bisschen bedauere ich, dass Chojin Naes Geburtstag nicht weiter ausgebaut hat. Meiner Meinung nach fehlt da ein Stückchen innerhalb der Geschichte. Insgesamt aber war ich dieses Mal sehr zufrieden und auch die neue Figur hat frischen Wind in den Manga gebracht. Auch vom Zeichenstil konnte mich Chojin dieses Mal mehr überzeugen. Vor allem der aufwendig gestaltete Kimono war sehr schön anzusehen und Chojin hatte auf viele kleine Details wert gelegt. Die Aufteilung der Panels war übersichtlich und durch die unterschiedlichen Größen gut auf die einzelnen Szenen abgestimmt worden. Das Cover und auch das anschließende kolorierte Bild fand ich ganz zauberhaft. Es lag ihnen ein romantischer Zauber inne, was ich toll fand. Fazit: Dieser Band hat mir wieder Lust auf diese Reihe gemacht. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und hoffe, dass Chojin dieses Mal der jetzigen Linie treu bleibt.

Unsere Kund*innen meinen

Kein Dad wie jeder andere 05

von Chojin

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Kein Dad wie jeder andere 05