Der Fall des verschwundenen Lords
Band 1

Der Fall des verschwundenen Lords

Ein Enola-Holmes-Krimi: Band 1

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 25.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fall des verschwundenen Lords

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 11.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 25.90
eBook

eBook

ab Fr. 7.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24550

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.03.2019

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21.6/13.9/2.5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24550

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.03.2019

Verlag

Knesebeck

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

21.6/13.9/2.5 cm

Gewicht

362 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Enola Holmes

Übersetzt von

Nadine Mannchen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95728-260-6

Weitere Bände von Enola Holmes

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

30 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"Enola Holmes - Der Fall des verschwundenen Lords" Bd. 1

Bewertung am 13.11.2022

Bewertungsnummer: 1825334

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Enola Holmes – Der Fall des verschwunden Lords“ von Nancy Springer ist ein gelungener Auftakt der Reihe. Es war spannend, interessant und wirklich leicht zu lesen. Auch, wenn man schon die Netflix-Verfilmung gesehen hat, lohnt sich dieser Krimi, denn die Handlungen weichen sehr stark voneinander ab. Vor allem das Setting hat mich dabei sehr in seinen Bann gezogen. Alles wurde so wunderbar beschrieben, dass ich mir die Orte bildlich vorstellen konnte. Und ich finde, dass man Enola wirklich ansehen kann, dass sie an ihren Erfahrungen wächst. Weniger auffällig als im Film werden auch hier feministische Themen aufgegriffen. So wird Enola zum Beispiel vor allem am Anfang von ihren älteren Brüdern als dumm dargestellt – einfach, weil sie ein Mädchen ist. Das dies natürlich nicht stimmt, zeigt sich dann im restlichen Geschehen. Ich werde auf jeden Fall auch den zweiten Band lesen und kann diesen ersten allen Jugendlichen ab 12 Jahren empfehlen, die etwas Spannendes lesen möchten!

"Enola Holmes - Der Fall des verschwundenen Lords" Bd. 1

Bewertung am 13.11.2022
Bewertungsnummer: 1825334
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

„Enola Holmes – Der Fall des verschwunden Lords“ von Nancy Springer ist ein gelungener Auftakt der Reihe. Es war spannend, interessant und wirklich leicht zu lesen. Auch, wenn man schon die Netflix-Verfilmung gesehen hat, lohnt sich dieser Krimi, denn die Handlungen weichen sehr stark voneinander ab. Vor allem das Setting hat mich dabei sehr in seinen Bann gezogen. Alles wurde so wunderbar beschrieben, dass ich mir die Orte bildlich vorstellen konnte. Und ich finde, dass man Enola wirklich ansehen kann, dass sie an ihren Erfahrungen wächst. Weniger auffällig als im Film werden auch hier feministische Themen aufgegriffen. So wird Enola zum Beispiel vor allem am Anfang von ihren älteren Brüdern als dumm dargestellt – einfach, weil sie ein Mädchen ist. Das dies natürlich nicht stimmt, zeigt sich dann im restlichen Geschehen. Ich werde auf jeden Fall auch den zweiten Band lesen und kann diesen ersten allen Jugendlichen ab 12 Jahren empfehlen, die etwas Spannendes lesen möchten!

Ein Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzung(en) macht

Bewertung aus Bretten am 24.11.2021

Bewertungsnummer: 1612554

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese gerne historische Krimis, also warum dann nicht einfach mal zu einer Jugendreihe greifen. Das Cover springt den Leser durch dieses kräftige Rot nahezu an. Ein kurzer Blick zum Klappentext und schwupps... schon war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Schon auf den ersten Seiten war eine gewisse Grundspannung spürbar, bedingt auch durch die permanente Frage, wohin Enolas Mutter verschwunden war. Das kleine Mädchen meistert ihr Leben tapfer, so dass die Unterstützung der beiden älteren Brüder kaum von Nutzen erscheint. Und schon gar nicht, als Enola im Internat untergebracht werden soll.  Enolas Gedanken ließen sich durchgängig nachvollziehen und das Rätseln über die verschlüsselten Botschaften sehr viel Kombinationsgabe. Fazit: Im ersten Band der Reihe um Enola Holmes "Der Fall des verschwundenen Lords" war ein Lesespass auf ca. 190 Seiten. Die Autorin schafft durch ihren Schreibstil, dass sowohl Jung als auch Alt die Geschichte verschlingen. Schon auf den ersten Seiten baut sich eine gewisse Grundspannung auf, die sich bis zum Schluß durchzieht. Der Leser rätselt und leidet mit, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich bin sehr gespannt, welches Abenteuer Enola im nächsten Band erlebt, und welche neuen Botschaften es zu knacken und enträtseln gibt. Meine Bewertung:   

Ein Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzung(en) macht

Bewertung aus Bretten am 24.11.2021
Bewertungsnummer: 1612554
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich lese gerne historische Krimis, also warum dann nicht einfach mal zu einer Jugendreihe greifen. Das Cover springt den Leser durch dieses kräftige Rot nahezu an. Ein kurzer Blick zum Klappentext und schwupps... schon war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Schon auf den ersten Seiten war eine gewisse Grundspannung spürbar, bedingt auch durch die permanente Frage, wohin Enolas Mutter verschwunden war. Das kleine Mädchen meistert ihr Leben tapfer, so dass die Unterstützung der beiden älteren Brüder kaum von Nutzen erscheint. Und schon gar nicht, als Enola im Internat untergebracht werden soll.  Enolas Gedanken ließen sich durchgängig nachvollziehen und das Rätseln über die verschlüsselten Botschaften sehr viel Kombinationsgabe. Fazit: Im ersten Band der Reihe um Enola Holmes "Der Fall des verschwundenen Lords" war ein Lesespass auf ca. 190 Seiten. Die Autorin schafft durch ihren Schreibstil, dass sowohl Jung als auch Alt die Geschichte verschlingen. Schon auf den ersten Seiten baut sich eine gewisse Grundspannung auf, die sich bis zum Schluß durchzieht. Der Leser rätselt und leidet mit, so dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ich bin sehr gespannt, welches Abenteuer Enola im nächsten Band erlebt, und welche neuen Botschaften es zu knacken und enträtseln gibt. Meine Bewertung:   

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Fall des verschwundenen Lords

von Nancy Springer

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Bianca Schiller

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Schiller

Orell Füssli Schaffhausen

Zum Portrait

5/5

Sherlock, Mycroft und - Enola!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Enola Holmes, sehr viel jüngere Schwester vom berühmtesten Detektiv aller Zeiten - Sherlock Holmes - , wird eines Tages mit dem plötzlichen Verschwinden ihrer Mutter aus der Bahn geworfen. Nicht nur, dass offenbar keiner weiss, wo ihre Mutter hingegangen sein könnte, sondern auch der Umstand, dass ihre beiden älteren Brüder Sherlock und Mycroft plötzlich auf dem Familienanwesen Ferndell Hall auftauchen und die freie und selbständige Enola aufs Mädcheninternat schicken wollen, lassen in Enola einen Entschluss reifen: Sie wird ebenfalls verschwinden. Nur wie anstellen, wenn der eigene Bruder der brillianteste Detektiv in England ist? Auf ihrer Flucht wird Enola mit einem weiteren Vermisstenfall konfrontiert, der ihre eigenen Fähigkeiten und Talente herauskitzeln. Ein wirklich super gelungener und spannender Krimi für alle Sherlock-Holmes-Fans oder einfach Liebhaber von coolen und taffen Mädels! Genial!
5/5

Sherlock, Mycroft und - Enola!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Enola Holmes, sehr viel jüngere Schwester vom berühmtesten Detektiv aller Zeiten - Sherlock Holmes - , wird eines Tages mit dem plötzlichen Verschwinden ihrer Mutter aus der Bahn geworfen. Nicht nur, dass offenbar keiner weiss, wo ihre Mutter hingegangen sein könnte, sondern auch der Umstand, dass ihre beiden älteren Brüder Sherlock und Mycroft plötzlich auf dem Familienanwesen Ferndell Hall auftauchen und die freie und selbständige Enola aufs Mädcheninternat schicken wollen, lassen in Enola einen Entschluss reifen: Sie wird ebenfalls verschwinden. Nur wie anstellen, wenn der eigene Bruder der brillianteste Detektiv in England ist? Auf ihrer Flucht wird Enola mit einem weiteren Vermisstenfall konfrontiert, der ihre eigenen Fähigkeiten und Talente herauskitzeln. Ein wirklich super gelungener und spannender Krimi für alle Sherlock-Holmes-Fans oder einfach Liebhaber von coolen und taffen Mädels! Genial!

Bianca Schiller
  • Bianca Schiller
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Fall des verschwundenen Lords

von Nancy Springer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fall des verschwundenen Lords