Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet

Charlotte Richter

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Gebundene Ausgabe)
Buch (Gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet

    Arena

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Arena

eBook (ePUB)

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet

    ePUB (Arena)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 19.90

    ePUB (Arena)

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Mariel hat immer darauf vertraut, dass sie in Amlon glücklich wird. Inmitten der perlweissen Strände und des türkisblauen Meeres sollte es ihr an nichts fehlen. Aber tief im Herzen spürt Mariel, dass sie nicht dazugehört. Als der Tag der Verbindung bevorsteht, an dem jeder Jugendliche seinem perfekten Partner begegnet, wird Mariels grösste Angst wahr: Sie ist eine Sonderbare, eine von denen, für die es keine Liebesgeschichte gibt. Zusammen mit Sander, Tora und Tammo muss Mariel Amlon verlassen. Nur in Nurnen, dem Reich der Träume, können sie ihren Seelenpartner noch finden. Doch auf der Reise flammen in Mariel plötzlich Gefühle für einen anderen auf. Und diese Gefühle bedeuten in Nurnen den sicheren Tod …

Charlotte Richter begann noch während des Studiums zu schreiben und verfasste ihre ersten Texte für den Hörfunk. Seitdem hat sie mehrere Romane für Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Sie erhielt diverse Literaturstipendien und unter anderem den Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg. Seit vielen Jahren ist sie Mitglied im Hamburger Writers’ Room, einer Arbeits- und Bürogemeinschaft für Schriftsteller, auch wenn sie Hamburg inzwischen verlassen hat. Heute lebt und schreibt sie in Kattendorf in Schleswig-Holstein.Foto © privat

Produktdetails

Einband Gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 12 - 15 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 04.02.2019
Verlag Arena
Seitenzahl 432
Maße (L/B/H) 21.6/15.4/4.5 cm
Gewicht 788 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-401-60435-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

12 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Super

Bewertung aus Leuna am 18.08.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist ein sehr spannendes Buch.Mit vielen schönen Zitaten.Es hat auch gute Wendungen.Ich hoffe das noch ein weiterer Band herauskommt.

Super

Bewertung aus Leuna am 18.08.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es ist ein sehr spannendes Buch.Mit vielen schönen Zitaten.Es hat auch gute Wendungen.Ich hoffe das noch ein weiterer Band herauskommt.

Traumhaftes Cover mit tollem Setting

Bewertung aus Uelzen am 25.04.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer bei diesem Cover keine großen Augen hat, da weiß ich nicht weiter. In der Vorschau des Arena Verlages konnte mich dieses Buch nur vom Cover und dann erst recht vom Klappentext her ansprechen, lange habe ich gebraucht, bis ich gucken konnte, ob das Buch meine hohen Erwartungen erfüllt. Ich war sehr gespannt, "Die Muschelsammlerin" zu lesen. Willkommen im Reich Amlon! Für Meeresfans der Traum pur. Mariel ist ein erwachsenes Mädchen, gerade 18 geworden, und fühlt sich ausgegrenzt von der Positivität aller Menschen. Die Hoffnung verliert sie aber nicht, erst recht nicht, als der Tag der Verbindung naht, an dem sie ihren Seelenpartner kennenlernt, also ihren Lebensgefährten. Leider hat Mariel nicht viel Glück, denn sie ist eine sogenannte "Sonderbare" und mit den anderen Sonderbaren muss sie auf die Insel Xerax, wo sie nicht lange bleibt, weil auf den Nurnen der Seelenpartner für Sonderbare sein wird. Mit ihren Freunden Sander, Tora und Tammo begeben sie sich auf eine gefährliche Reise, die für Mariel mit dem Tod enden könnte, weil sie sich verliebt... Ihr merkt, das Buch ist ziemlich hart zu beschreiben, meine längste Inhaltsangabe, weil es schon ziemlich komplex ist. Nichts desto trotz konnte mich dieses Buch hellauf begeistern, weil es meinen Geschmack total getroffen hat. Vielleicht werdet ihr Probleme haben, hinter diesen ganzen Reichen hinterherzukommen, für mich war das gar kein Problem. Ich habe es genossen, die Kreativität der Autorin, so viel zu erfinden, zu verfolgen und habe mich sehr für diese Reiche interessiert. Da setzt auch schon mein nächster Punkt an: Charlotte Richters Schreibstil ist sehr detailliert, jugendlich, magisch und flüssig, sodass ich entspannt und interessiert durch die Seiten flog und dieses Buch genossen habe. Ich finde, die Autorin hat eine klare Struktur in ihrem Buch, die Handlung ist logisch aufgebaut, ohne viele Nebenhandlungen und die Details sind sehr gut in die Geschichte verarbeitet. Leider konnten mich die Charaktere gar nicht begeistern. Mariel muss so viel durchstehen und ich habe mir erhofft, ich bekomme eine emotionale und sympathische Frau zu lesen, aber sie war für mich sehr eingebildet und unfreundlich, ignorant und gezwungen. Charakteristiken, die bei mir leider zum Abzug geführt haben. Auch die Nebencharaktere hatten keinen so relevanten Handlungsanteil, dass ich sie charakterisieren könnte, für mich waren sie sehr schlicht. Leider war das Ende ganz plötzlich da und meinen Recherchen nach kann uns kein Teil 2 erwarten. Das Ende hat auch mein Wissen über das Buch stark in Frage gestellt, weil ich damit nicht viel anfangen konnte. Wie seht ihr das? Lesefazit Von den Charakteren her konnte mich das Buch nicht begeistern, der Fanatsy Aspekt und das Setting sind Charlotte Richter sehr gelungen. Auch vom Schreibstil zeigte sie hier großes Talent und aus diesem Grund vergebe ich schwache 4 von 5 Sternen.

Traumhaftes Cover mit tollem Setting

Bewertung aus Uelzen am 25.04.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer bei diesem Cover keine großen Augen hat, da weiß ich nicht weiter. In der Vorschau des Arena Verlages konnte mich dieses Buch nur vom Cover und dann erst recht vom Klappentext her ansprechen, lange habe ich gebraucht, bis ich gucken konnte, ob das Buch meine hohen Erwartungen erfüllt. Ich war sehr gespannt, "Die Muschelsammlerin" zu lesen. Willkommen im Reich Amlon! Für Meeresfans der Traum pur. Mariel ist ein erwachsenes Mädchen, gerade 18 geworden, und fühlt sich ausgegrenzt von der Positivität aller Menschen. Die Hoffnung verliert sie aber nicht, erst recht nicht, als der Tag der Verbindung naht, an dem sie ihren Seelenpartner kennenlernt, also ihren Lebensgefährten. Leider hat Mariel nicht viel Glück, denn sie ist eine sogenannte "Sonderbare" und mit den anderen Sonderbaren muss sie auf die Insel Xerax, wo sie nicht lange bleibt, weil auf den Nurnen der Seelenpartner für Sonderbare sein wird. Mit ihren Freunden Sander, Tora und Tammo begeben sie sich auf eine gefährliche Reise, die für Mariel mit dem Tod enden könnte, weil sie sich verliebt... Ihr merkt, das Buch ist ziemlich hart zu beschreiben, meine längste Inhaltsangabe, weil es schon ziemlich komplex ist. Nichts desto trotz konnte mich dieses Buch hellauf begeistern, weil es meinen Geschmack total getroffen hat. Vielleicht werdet ihr Probleme haben, hinter diesen ganzen Reichen hinterherzukommen, für mich war das gar kein Problem. Ich habe es genossen, die Kreativität der Autorin, so viel zu erfinden, zu verfolgen und habe mich sehr für diese Reiche interessiert. Da setzt auch schon mein nächster Punkt an: Charlotte Richters Schreibstil ist sehr detailliert, jugendlich, magisch und flüssig, sodass ich entspannt und interessiert durch die Seiten flog und dieses Buch genossen habe. Ich finde, die Autorin hat eine klare Struktur in ihrem Buch, die Handlung ist logisch aufgebaut, ohne viele Nebenhandlungen und die Details sind sehr gut in die Geschichte verarbeitet. Leider konnten mich die Charaktere gar nicht begeistern. Mariel muss so viel durchstehen und ich habe mir erhofft, ich bekomme eine emotionale und sympathische Frau zu lesen, aber sie war für mich sehr eingebildet und unfreundlich, ignorant und gezwungen. Charakteristiken, die bei mir leider zum Abzug geführt haben. Auch die Nebencharaktere hatten keinen so relevanten Handlungsanteil, dass ich sie charakterisieren könnte, für mich waren sie sehr schlicht. Leider war das Ende ganz plötzlich da und meinen Recherchen nach kann uns kein Teil 2 erwarten. Das Ende hat auch mein Wissen über das Buch stark in Frage gestellt, weil ich damit nicht viel anfangen konnte. Wie seht ihr das? Lesefazit Von den Charakteren her konnte mich das Buch nicht begeistern, der Fanatsy Aspekt und das Setting sind Charlotte Richter sehr gelungen. Auch vom Schreibstil zeigte sie hier großes Talent und aus diesem Grund vergebe ich schwache 4 von 5 Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet

von Charlotte Richter

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

2/5

Fazit: Für mich war es leider nichts.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Ich hatte ja schon im vornerein geahnt, dass mir dieses Buch nicht so gefallen würde. Das Cover ist ein Traum und echt einfach nur mega schön. Leider aber konnte mich weder die Geschichte, noch der Schreibstil überzeugen. Es hat einfach nicht gepasst. Es war mir zu kindlich, obwohl die Geschichte tiefgründig und die Charaktere schon 18 sind. Mariel ist eher wie eine vierzehnjährige. Die Welt und die Idee und die Geschichte an sich, war eigentlich wirklich gut und originell, aber die Umsetzung hat mir nicht gefallen. Ich war gelangweilt. Ich glaube aber, dass es jüngeren Leserinnen durchaus sehr zusagen kann. Aber für mich wars zu „kindlich“ vom Erzählstil und konnte mich einfach nicht berühren. Auch die Charaktere blieben eher farblos und die einzige die halbwegs überzeugen konnte war Tora die jedoch ein Randcharakter blieb. Schade, die Geschichte entwickelt sich nämlich echt in eine schräge und abgefahrene Richtung, die man auf den ersten 150 Seiten so nicht gedacht hätte Fazit: Für mich war es leider nichts.
2/5

Fazit: Für mich war es leider nichts.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Ich hatte ja schon im vornerein geahnt, dass mir dieses Buch nicht so gefallen würde. Das Cover ist ein Traum und echt einfach nur mega schön. Leider aber konnte mich weder die Geschichte, noch der Schreibstil überzeugen. Es hat einfach nicht gepasst. Es war mir zu kindlich, obwohl die Geschichte tiefgründig und die Charaktere schon 18 sind. Mariel ist eher wie eine vierzehnjährige. Die Welt und die Idee und die Geschichte an sich, war eigentlich wirklich gut und originell, aber die Umsetzung hat mir nicht gefallen. Ich war gelangweilt. Ich glaube aber, dass es jüngeren Leserinnen durchaus sehr zusagen kann. Aber für mich wars zu „kindlich“ vom Erzählstil und konnte mich einfach nicht berühren. Auch die Charaktere blieben eher farblos und die einzige die halbwegs überzeugen konnte war Tora die jedoch ein Randcharakter blieb. Schade, die Geschichte entwickelt sich nämlich echt in eine schräge und abgefahrene Richtung, die man auf den ersten 150 Seiten so nicht gedacht hätte Fazit: Für mich war es leider nichts.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet

von Charlotte Richter

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung wartet