Gottverlassen

Gottverlassen

eBook

Fr.4.95

inkl. gesetzl. MwSt.

Gottverlassen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 35.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 23.90
eBook

eBook

ab Fr. 4.95

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

16.10.2018

Illustrator

Mb Design

Beschreibung

Details

Format

ePUB 3

eBooks im ePUB 3-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

16.10.2018

Illustrator

Mb Design

Verlag

Tredition

Seitenzahl

456 (Printausgabe)

Dateigröße

1867 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783746968803

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Unheimlicher Thriller um ein kleines Dorf im Würgegriff des Bösen

ech aus Bochum am 03.05.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch legt der Autor Stefan Friedmann einen unheimlichen Thriller mit Mystery- und Horror-Elementen vor, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die 300-Seelengemeinde Hallermanns Berg mitten im Harz hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen. Und so lassen sich die Einwohner schnell begeistern, als ein mysteriöser Mann namens Gorgo ins Dorf kommt und ein Projekt vorstellt, mit dem er den Ort wieder nach vorne bringen will. Nur gegenüber dem Schriftsteller Tom, der sich nach einem persönlichen Schicksalsschlag in den Ort zurückgezogen hat und darum kämpft, seine Schuldgefühle zu überwinden und seine Familie wieder zu vereinen, offenbart Gorgo seine wahren Absichten und bietet ihm darüber hinaus eine perfide Wette an. Für Tom und die Dorfgemeinschaft der Beginn eines absoluten Alptraumes, der eine blutige Gewaltspirale in Gang setzt und auch einige bislang gut gehütete Geheimnisse ans Licht bringt. Mit einem packenden Schreibstil und sehr bildhaften Beschreibungen, die das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen lassen, treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte voran und lässt sie schließlich in einem furiosen Showdown münden, der ausgerechnet an Heiligabend stattfindet. In Sachen Gewalt und blutigen Details lässt er dabei wenig bis nichts aus, für zartere Gemüter ist dieses Buch daher eher weniger geeignet. Getragen wird die Geschichte von gut gezeichneten Charakteren, die durchgehend vielschichtig angelegt sind und im Laufe der Geschichte auch für die eine oder andere faustdicke Überraschung gut sind. Wer auf unheimliche Thriller der etwas härteren Art steht, wird mit diesem Buch bestens bedient und unterhalten.

Unheimlicher Thriller um ein kleines Dorf im Würgegriff des Bösen

ech aus Bochum am 03.05.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit diesem Buch legt der Autor Stefan Friedmann einen unheimlichen Thriller mit Mystery- und Horror-Elementen vor, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte. Die 300-Seelengemeinde Hallermanns Berg mitten im Harz hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen. Und so lassen sich die Einwohner schnell begeistern, als ein mysteriöser Mann namens Gorgo ins Dorf kommt und ein Projekt vorstellt, mit dem er den Ort wieder nach vorne bringen will. Nur gegenüber dem Schriftsteller Tom, der sich nach einem persönlichen Schicksalsschlag in den Ort zurückgezogen hat und darum kämpft, seine Schuldgefühle zu überwinden und seine Familie wieder zu vereinen, offenbart Gorgo seine wahren Absichten und bietet ihm darüber hinaus eine perfide Wette an. Für Tom und die Dorfgemeinschaft der Beginn eines absoluten Alptraumes, der eine blutige Gewaltspirale in Gang setzt und auch einige bislang gut gehütete Geheimnisse ans Licht bringt. Mit einem packenden Schreibstil und sehr bildhaften Beschreibungen, die das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen lassen, treibt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte voran und lässt sie schließlich in einem furiosen Showdown münden, der ausgerechnet an Heiligabend stattfindet. In Sachen Gewalt und blutigen Details lässt er dabei wenig bis nichts aus, für zartere Gemüter ist dieses Buch daher eher weniger geeignet. Getragen wird die Geschichte von gut gezeichneten Charakteren, die durchgehend vielschichtig angelegt sind und im Laufe der Geschichte auch für die eine oder andere faustdicke Überraschung gut sind. Wer auf unheimliche Thriller der etwas härteren Art steht, wird mit diesem Buch bestens bedient und unterhalten.

Düster und spannend und auf seine eigene Weise sehr gut!

nscho-tschi am 09.04.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein kleines Dorf im Harz, am Rande des Brockens. Die Bewohner haben mit ihren eigenen Problemen zu tun, bis ein Fremder auftaucht und verspricht, dem Dorf zu einem nötigen Aufschwung zu verhelfen. Tom lebt ebenfalls dort und der Fremde bietet ihm eine Wette an... Die Geschehnisse werden immer düsterer und man fragt sich, wer ist dieser geheimnisvolle Fremde? Doch es scheinen noch andere böse Dinge im Ort zu lauern. Das Buch ist spannend, wer am Anfang vielleicht nicht direkt rein kommt, Dranbleiben wird empfohlen! Ansich liest sich das Buch sehr angenehm und durch die Figuren, zwischen denen die Handlung springt, wird eine willkommene Abwechslung mit hinein gebracht. Das hier ist aber nichts für schwache Nerven, es wird spannend, es wird gut, aber auch gewaltsam und man sollte dem Mysteriösen nicht ganz abgeneigt sein. Mir persönlich hat es besonders gut gefallen, wie die Umgebung, also dieses verschneite Dorf am Brocken, mit einbezogen wird, die Stimmung kommt sehr schön rüber! Ich denke, das Buch wird vielleicht nicht für jeden was sein, aber es ist ein Buch, das ich gerne weiterempfehle!

Düster und spannend und auf seine eigene Weise sehr gut!

nscho-tschi am 09.04.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein kleines Dorf im Harz, am Rande des Brockens. Die Bewohner haben mit ihren eigenen Problemen zu tun, bis ein Fremder auftaucht und verspricht, dem Dorf zu einem nötigen Aufschwung zu verhelfen. Tom lebt ebenfalls dort und der Fremde bietet ihm eine Wette an... Die Geschehnisse werden immer düsterer und man fragt sich, wer ist dieser geheimnisvolle Fremde? Doch es scheinen noch andere böse Dinge im Ort zu lauern. Das Buch ist spannend, wer am Anfang vielleicht nicht direkt rein kommt, Dranbleiben wird empfohlen! Ansich liest sich das Buch sehr angenehm und durch die Figuren, zwischen denen die Handlung springt, wird eine willkommene Abwechslung mit hinein gebracht. Das hier ist aber nichts für schwache Nerven, es wird spannend, es wird gut, aber auch gewaltsam und man sollte dem Mysteriösen nicht ganz abgeneigt sein. Mir persönlich hat es besonders gut gefallen, wie die Umgebung, also dieses verschneite Dorf am Brocken, mit einbezogen wird, die Stimmung kommt sehr schön rüber! Ich denke, das Buch wird vielleicht nicht für jeden was sein, aber es ist ein Buch, das ich gerne weiterempfehle!

Unsere Kund*innen meinen

Gottverlassen

von Stefan Friedmann

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gottverlassen