• Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
  • Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
Band 1

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen

Ausgezeichnet mit dem Lovelybooks Leserpreis 2019: Deutsches Debüt

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.28.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 21.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Verlag

Cbj

Seitenzahl

464

Beschreibung

Rezension

»Kiefer erzählt actionreich und Locker im Ton, mit überraschenden Wendungen und raffiniertem Cliffhanger.« ("Eselsohr")
»Abenteuer-Lektüre [von] Fantasy-Entdeckung Lena Kiefer« ("Bunte")
»Das Buch ist spannend wie ein Krimi und beinhaltet auch eine Liebesgeschichte. Mir hat wirklich alles an dem Buch gut gefallen.« ("Badische Neueste Nachrichten – Jule (14)")
»Es war super spannend und es lohnt sich auf jeden Fall, diese Bücher zu lesen.« ("MDR – Radio Sachsen über »Ophelia Scale«")
»Der fiese Cliffhanger lässt mich voller Erwartung auf den nächsten Teil zurück. Eine absolute Empfehlung meinerseits!« ("lizzynet")
»Die Story steckt voller Emotionen und Nervenkitzel in geballter Form. Und sie ist eines der absoluten Highlights 2019!« ("literaturmarkt.info")
»Ich liebe dieses Buch! Es gibt Bücher, die man einfach liest. Doch dann gibt es diese […] Bücher, die dich in eine andere Dimension teleportieren.« ("Die VOR-Leser")
»Gesellschaftskritisch, spannend und natürlich auch ein bisschen was fürs Herz!« ("netzwerk vorlesen")
»Der Debütroman überrascht durch unerwartete Wendungen.« ("KJM")
»Der locker zu lesende Fantasy-Roman mit sympathischen Protagonisten zieht den Leser sofort in die Story hinein. Ein gelungener Auftakt der Trilogie um Ophelia Scale.« ("Fränkische Nachrichten")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Verlag

Cbj

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

22.1/14.7/4 cm

Gewicht

653 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16542-3

Weitere Bände von Ophelia Scale

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

110 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Lahme Story und alles ist vorhersehbar

G. G. am 27.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ophelia Scale Band 1 gehört zu den Büchern, die ich leider abbrechen musste. Eigentlich bin ich offen für Sci-Fi-Sachen und lese gerne mal was, aber das Ding war ja mal richtig schlecht. Die Sprache der Autorin ist zwar nett und man kann den Inhalt flüssig runterlesen, aber die Story... alles ist vorhersehbar, ja, die Protagonistin ist unglaublich klug und aufgrund ihrer Fähigkeiten "besonders", d. h. sie kann es ja mit dem ungerechten System aufnehmen und ist mal wieder die Heldin der Story... Flapsige,inhaltslose Dialoge und dann auch noch die Geschichte, die an den Haaren herbeigezogen wurde. Da gruselt es ja einen richtig. War überhaupt nicht mein Fall und ich war mega enttäuscht, hauptsächlich darüber, dass ich mehr Hintergrund erwartet hätte oder weniger vorhersehbare Situationen. Vielleicht bin ich aber auch mittlerweile zu alt für diese Sorte von Jugendbüchern, aber eine Empfehlung gibt es da von mir nicht. Gibt viel bessere Bücher, im Fantasybereich z. B. Jim Butchers Codex Alera.

Lahme Story und alles ist vorhersehbar

G. G. am 27.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ophelia Scale Band 1 gehört zu den Büchern, die ich leider abbrechen musste. Eigentlich bin ich offen für Sci-Fi-Sachen und lese gerne mal was, aber das Ding war ja mal richtig schlecht. Die Sprache der Autorin ist zwar nett und man kann den Inhalt flüssig runterlesen, aber die Story... alles ist vorhersehbar, ja, die Protagonistin ist unglaublich klug und aufgrund ihrer Fähigkeiten "besonders", d. h. sie kann es ja mit dem ungerechten System aufnehmen und ist mal wieder die Heldin der Story... Flapsige,inhaltslose Dialoge und dann auch noch die Geschichte, die an den Haaren herbeigezogen wurde. Da gruselt es ja einen richtig. War überhaupt nicht mein Fall und ich war mega enttäuscht, hauptsächlich darüber, dass ich mehr Hintergrund erwartet hätte oder weniger vorhersehbare Situationen. Vielleicht bin ich aber auch mittlerweile zu alt für diese Sorte von Jugendbüchern, aber eine Empfehlung gibt es da von mir nicht. Gibt viel bessere Bücher, im Fantasybereich z. B. Jim Butchers Codex Alera.

erstes Jahreshighlight 2022

buchfaengerin aus Salzburg am 04.01.2023

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein erstes Jahreshighlight, das mich vom ersten Augenblick an geflasht hat und ein Buch durch, dass ich eine großartige Geschichte und eine genauso großartige Autorin entdeckt habe.

erstes Jahreshighlight 2022

buchfaengerin aus Salzburg am 04.01.2023
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein erstes Jahreshighlight, das mich vom ersten Augenblick an geflasht hat und ein Buch durch, dass ich eine großartige Geschichte und eine genauso großartige Autorin entdeckt habe.

Unsere Kund*innen meinen

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen

von Lena Kiefer

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: Super coole Dystopie mit Plottwist!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Nachdem Leopold sich zum europäischen König ernannt und die Technologie verbannt hat, ist Ophelias Leben nicht mehr wie zuvor. Als dann ihr Freund bei einem Auftrag für den Widerstand geschnappt wird, will Ophelia alles dafür geben, die Abkehr und Verbannung der Technologie rückwirkend zu machen und schliessts ich ebenfalls dem Widerstand an. Dieser versucht sie dann in den Geheimdienst des Königs einzuschliessen um ihn von innen heraus zu vernichten. Doch dann trifft sie auf Lucien- Leopolds Bruder. Persönliche Meinung Wieder einmal ein Buch welches mir ein Vertreter ans Herz gelegt hatte. (Ich meine dich Heike!) Und ZUM GLüCK!!!!! Es war so cool! =D Endlich wieder einmal eine rundum coole Jugenddystopie! Der Klappentext verspricht zwar viel Lovestory, aber so war es dann Schlussendlich gar nicht. Oder zumindest kam es mir so vor. «“Hab ich das nie erwähnt?“, antwortete er lapidar. „Nein, hast du nicht.“ „Dann war es wohl nicht so wichtig.“» Die Welt die Lena Kiefer hier aufgebaut hat fand ich Klasse! Es spielt iwann 2134 und der König von Europa hat die Technologie verbannt und verboten und die sogenannte Abkehr ins Leben gerufen. Ich fand es soo spannend zu entdecken wie die Menschen nun leben, was sie alles hatten und konnten und alleine die Vorstellung von so viel Technologie war einfach überwältigend. Da kann man Ophelia total gut verstehen, dass sie diese wieder zurückhaben will! Und Ophelia hat ja noch einen Grund mehr! Ophelia ist eine taffe und Starke Protagonistin, die weiss was sie will und es sich nimmt. Ich mochte sie! Weil sie nicht weinerlich rumsitzt, sondern etwas unternimmt! Trotzdem gab es ein paar Szenen wo ich mir etwas mehr Empathie gewünscht hätte. (ich sag nur so viel: die Jacke und die Chia-Samen) «“Hocherfreut“ Er sah zwischen Jye und mir hin und her. „Wir sind kein Paar“, sagte ich. „Du kannst dein Glück bei Jye gerne versuchen.“» Im ersten Teil geht des Buches geht es darum, dass Ophelia sich in den Geheimdienst des Königseinschleusen will, um diesen so zu töten. Man lernt den Wiederstand kennen und die Figuren die dazugehören. Im zweiten Teil des Buches lernen wir die andere Seite kennen und das hat das ganze so spannend gemacht. Weil man plötzlich beide Seiten versteht. Ich hätte nicht mit Ophelia tauschen wollen (ausser vielleicht um etwas Zeit mit Lucien zu verbringen hrhr) Kurzum, ohne all zu viel spoilern zu wollen: mir hat es rundum gut gefallen! Es war ein packender, kurzweiliger Jugendroman, auf dessen Fortsetzung (Band zwei im Sommer, Band drei Ende Jahr) ich mich jetzt schon sehr freue! 4,5/5 Fazit: Super coole Dystopie mit Plottwist!
5/5

Fazit: Super coole Dystopie mit Plottwist!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt Nachdem Leopold sich zum europäischen König ernannt und die Technologie verbannt hat, ist Ophelias Leben nicht mehr wie zuvor. Als dann ihr Freund bei einem Auftrag für den Widerstand geschnappt wird, will Ophelia alles dafür geben, die Abkehr und Verbannung der Technologie rückwirkend zu machen und schliessts ich ebenfalls dem Widerstand an. Dieser versucht sie dann in den Geheimdienst des Königs einzuschliessen um ihn von innen heraus zu vernichten. Doch dann trifft sie auf Lucien- Leopolds Bruder. Persönliche Meinung Wieder einmal ein Buch welches mir ein Vertreter ans Herz gelegt hatte. (Ich meine dich Heike!) Und ZUM GLüCK!!!!! Es war so cool! =D Endlich wieder einmal eine rundum coole Jugenddystopie! Der Klappentext verspricht zwar viel Lovestory, aber so war es dann Schlussendlich gar nicht. Oder zumindest kam es mir so vor. «“Hab ich das nie erwähnt?“, antwortete er lapidar. „Nein, hast du nicht.“ „Dann war es wohl nicht so wichtig.“» Die Welt die Lena Kiefer hier aufgebaut hat fand ich Klasse! Es spielt iwann 2134 und der König von Europa hat die Technologie verbannt und verboten und die sogenannte Abkehr ins Leben gerufen. Ich fand es soo spannend zu entdecken wie die Menschen nun leben, was sie alles hatten und konnten und alleine die Vorstellung von so viel Technologie war einfach überwältigend. Da kann man Ophelia total gut verstehen, dass sie diese wieder zurückhaben will! Und Ophelia hat ja noch einen Grund mehr! Ophelia ist eine taffe und Starke Protagonistin, die weiss was sie will und es sich nimmt. Ich mochte sie! Weil sie nicht weinerlich rumsitzt, sondern etwas unternimmt! Trotzdem gab es ein paar Szenen wo ich mir etwas mehr Empathie gewünscht hätte. (ich sag nur so viel: die Jacke und die Chia-Samen) «“Hocherfreut“ Er sah zwischen Jye und mir hin und her. „Wir sind kein Paar“, sagte ich. „Du kannst dein Glück bei Jye gerne versuchen.“» Im ersten Teil geht des Buches geht es darum, dass Ophelia sich in den Geheimdienst des Königseinschleusen will, um diesen so zu töten. Man lernt den Wiederstand kennen und die Figuren die dazugehören. Im zweiten Teil des Buches lernen wir die andere Seite kennen und das hat das ganze so spannend gemacht. Weil man plötzlich beide Seiten versteht. Ich hätte nicht mit Ophelia tauschen wollen (ausser vielleicht um etwas Zeit mit Lucien zu verbringen hrhr) Kurzum, ohne all zu viel spoilern zu wollen: mir hat es rundum gut gefallen! Es war ein packender, kurzweiliger Jugendroman, auf dessen Fortsetzung (Band zwei im Sommer, Band drei Ende Jahr) ich mich jetzt schon sehr freue! 4,5/5 Fazit: Super coole Dystopie mit Plottwist!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ophelia Scale - Die Welt wird brennen

von Lena Kiefer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ophelia Scale - Die Welt wird brennen
  • Ophelia Scale - Die Welt wird brennen