Doors - Vorsehung

Doors - Vorsehung

Roman

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Doors - Vorsehung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

36161

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.08.2019

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

19/12.7/2.7 cm

Beschreibung

Rezension

"Markus Heitz‘ zweite „Staffel“ von „Doors“ besteht aus den drei Romanen „Vorsehung“, „Wächter“ und Energija“, die man völlig unabhängig voneinander und in beliebiger Reihenfolge lesen kann. Oder von denen man auch nur eines lesen kann und dieses als „wahr“ anerkennen. Aber egal wie man es tut, kann man sehr verschiedene, spannende und phantastische Werke geniessen." ("Janetts Meinung (Blog)")
"Mit der zweiten Staffel von DOORS hat Markus Heitz drei spannende Thriller abgeliefert, in dem die Hauptcharaktere in wechselnden Konstellationen die ganze Zeit um ihre Leben kämpfen müssen und dank vieler Toter der Ausgang stets ungewiss bleibt. Die Handlungen nehmen immer wieder überraschende Wendungen und bieten unerwartete Enden." ("Meine Bücherwürmer (Blog)")
"Ich hatte früher ein Kinderbuch, indem ich nach jedem Kapitel entscheiden konnte, wie es weitergehen soll, was mir unglaublich gut gefallen hat. Und genau daran hat mich auch diese Idee hier erinnert." ("Letterheart (Blog)")

Details

Verkaufsrang

36161

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.08.2019

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

19/12.7/2.7 cm

Gewicht

255 g

Auflage

1. Auflage

Reihe

Die Doors-Serie Staffel 2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52464-0

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Endlich ein Happyend?

Bewertung aus Gänserndorf am 27.05.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannende Story vom Anfang bis zum Ende. Und endlich einmal ein Happyend - wenn man es genau nimmt: Ganz und Gar nicht!

Endlich ein Happyend?

Bewertung aus Gänserndorf am 27.05.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannende Story vom Anfang bis zum Ende. Und endlich einmal ein Happyend - wenn man es genau nimmt: Ganz und Gar nicht!

anders als gedacht

Meggie aus Mertesheim am 21.10.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Milana, die Tochter eines russischen Wissenschaftlers und der Schreinermeister Anton werden überraschend zu einer Veranstaltung in Tokio eingeladen. Eine Hackerin namens Nott steckt dahinter, was sie beide jedoch nicht wissen. Auf dieser Veranstaltung lernen sich die beiden kennen, ohne zu ahnen, dass ihr Wissen um gewisse Türen sie verbindet. Plötzlich taucht eine Unsterbliche auf, die die Herrschaft an sich reißen will und dazu die Particulae braucht, die in einem Labor gesammelt wurden. Doch einige Teile sind noch versteckt. Milana und Anton müssen sich entscheiden, auf welche Seite sie sich stellen. Die zweite Staffel "Doors" habe ich mit diesem Buch gestartet. Eine rasante Abenteuerreise durch verschiedene Länder, ein Wettlauf gegen die Zeit. Die beiden Protagonisten Milana und Anton bekommen nichts geschenkt und müssen Entscheidungen treffen, die über Leben und Tod entscheiden. Die Unsterbliche, die mit ihren Kräften unbesiegbar erscheint, setzt beiden gewaltig zu. Viele Protagonisten tauchen auf und werden in Kürze vorgestellt. Leider hat man so nicht sehr viel Zeit, jeden kennenzulernen und einzuschätzen. Vielleicht wird dies vervollständigt, wenn man auch die beiden anderen Bücher "Energija" und "Wächter" gelesen hat. Gerade Milana und Anton blieben mir etwas fremd, obwohl sie die Hauptpersonen waren. Zu Anfang war ich etwas verwirrt, ob der Story, die sich auftat. Doch mit der Zeit fand ich es sehr spannend zu lesen, wie sich Milana und Anton mit der Situation zu recht finden müssen. Die Fantasy-Elemente sind stark ausgeprägt. Die Wächter der Unsterblichen haben mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht, weil sie eine besondere Art an sich haben. Die Szenen mit diesen haben mir das Buch nochmals versüßt. Vor allem, da sie selbst wissen, dass etwas im Anmarsch ist, dass nicht sein soll. MIt dem packenden Schreibstil hat man keine Mühe, der Story zu folgen und sich zurechtzufinden. Wie immer ist es auch der Sarkasmus, der die Geschichte lesenswert macht. Zwar hat mir die erste Staffel von den Storys her besser gefallen, doch habe ich auch hier das gewisse Extra gespürt, dass der Autor in seine Bücher einfließen lässt. Deswegen bin ich umso gespannter auf die anderen beiden Bücher der zweiten Staffel. Meggies Fussnote: Interessant, spannend und anders als gedacht.

anders als gedacht

Meggie aus Mertesheim am 21.10.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Milana, die Tochter eines russischen Wissenschaftlers und der Schreinermeister Anton werden überraschend zu einer Veranstaltung in Tokio eingeladen. Eine Hackerin namens Nott steckt dahinter, was sie beide jedoch nicht wissen. Auf dieser Veranstaltung lernen sich die beiden kennen, ohne zu ahnen, dass ihr Wissen um gewisse Türen sie verbindet. Plötzlich taucht eine Unsterbliche auf, die die Herrschaft an sich reißen will und dazu die Particulae braucht, die in einem Labor gesammelt wurden. Doch einige Teile sind noch versteckt. Milana und Anton müssen sich entscheiden, auf welche Seite sie sich stellen. Die zweite Staffel "Doors" habe ich mit diesem Buch gestartet. Eine rasante Abenteuerreise durch verschiedene Länder, ein Wettlauf gegen die Zeit. Die beiden Protagonisten Milana und Anton bekommen nichts geschenkt und müssen Entscheidungen treffen, die über Leben und Tod entscheiden. Die Unsterbliche, die mit ihren Kräften unbesiegbar erscheint, setzt beiden gewaltig zu. Viele Protagonisten tauchen auf und werden in Kürze vorgestellt. Leider hat man so nicht sehr viel Zeit, jeden kennenzulernen und einzuschätzen. Vielleicht wird dies vervollständigt, wenn man auch die beiden anderen Bücher "Energija" und "Wächter" gelesen hat. Gerade Milana und Anton blieben mir etwas fremd, obwohl sie die Hauptpersonen waren. Zu Anfang war ich etwas verwirrt, ob der Story, die sich auftat. Doch mit der Zeit fand ich es sehr spannend zu lesen, wie sich Milana und Anton mit der Situation zu recht finden müssen. Die Fantasy-Elemente sind stark ausgeprägt. Die Wächter der Unsterblichen haben mich mehrmals zum Schmunzeln gebracht, weil sie eine besondere Art an sich haben. Die Szenen mit diesen haben mir das Buch nochmals versüßt. Vor allem, da sie selbst wissen, dass etwas im Anmarsch ist, dass nicht sein soll. MIt dem packenden Schreibstil hat man keine Mühe, der Story zu folgen und sich zurechtzufinden. Wie immer ist es auch der Sarkasmus, der die Geschichte lesenswert macht. Zwar hat mir die erste Staffel von den Storys her besser gefallen, doch habe ich auch hier das gewisse Extra gespürt, dass der Autor in seine Bücher einfließen lässt. Deswegen bin ich umso gespannter auf die anderen beiden Bücher der zweiten Staffel. Meggies Fussnote: Interessant, spannend und anders als gedacht.

Unsere Kund*innen meinen

Doors - Vorsehung

von Markus Heitz

3.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Doors - Vorsehung