Das Pflegefallrisiko

Das Pflegefallrisiko

Ein Ratgeber für die Versicherungs- und Vorsorgeberatung

Buch (Taschenbuch)

Fr. 38.90

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

Fr. 24.90

Das Pflegefallrisiko

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 38.90
eBook

eBook

ab Fr. 24.90

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.06.2019

Verlag

Vvw GmbH

Seitenzahl

130

Maße (L/B/H)

24.1/17.4/1.7 cm

Beschreibung

Rezension

Das Buch wendet sich an Vermittler der grundsätzlich sinnvollen privaten Pflegeversicherung, die trotz erkennbarer Notwendigkeit mit der Absicherung von weniger als 5% der Bevölkerung ein Schattendasein fristet. Dies wird im Buch anschaulich ergründet: „Wir haben alle Angst vor diesem Szenario und lassen deshalb das Gespräch nicht zu. Aber der Irrglaube, die pflegerische Versorgung in vollem Umfang von der sozialen bzw. der privaten Pflegeversicherung getragen werde, sei bestenfalls dem reichhaltigen Fundus der deutschen Sagen und Legenden zuzurechnen.“ Aber, eine Beispielrechnung zeigt schnell – nur die Kosten der ambulanten Pflege übersteigen die gesetzlichen Leistungen schon um mehr als 800 €, bei Unterbringung in einem Pflegeheim um mehr als 3000 €. Dem stehen Altersbezüge eines besonders lange beschäftigten westdeutschen Durchschnittsmannes von optimalerweise 1475 € gegenüber.
Das Buch beginnt bereits mit dem wegweisenden Tipp – nehmen sie sich selber als ersten Kunden, schauen Sie in sich rein.
Richtig weisst das Buch auf gesamtgesellschaftliche Probleme des demographischen Wandels, der Überlastung der Sozialversicherrungssysteme und der nur sehr teilweisen Abdeckung des Pflegefallrisikos hin, richtigerweise nennt es dies Teilkaskodeckung. Auch das Risiko für Angehörige wird trefflich thematisiert: Sofern der pflegebedürftige Versicherte die nach Abzug der Leistungen der sozialen Pflegeversicherung verbleibenden Restkosten nicht tragen kann, können Familienangehörige unterhaltspflichtig werden.“ Das Buch erläutert umfassend die Möglichkeiten privater Vorsorge und erweitert darüber hinaus den Horizont über wichtige Dinge wie Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Für Versicherungsmakler sehr lesenswert.

Dr. Matthias Thöns, Palliativarzt und Autor des Buchs "Patient ohne Verfügung"

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.06.2019

Verlag

Vvw GmbH

Seitenzahl

130

Maße (L/B/H)

24.1/17.4/1.7 cm

Gewicht

388 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96329-071-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Pflegefallrisiko