Jagd durchs Eis
Band 2
Artikelbild von Jagd durchs Eis
Philip Reeve

1. Jagd durchs Eis - Mortal Engines 2 (Ungekürzte Lesung)

Jagd durchs Eis

Hörbuch-Download (MP3)

Jagd durchs Eis

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 23.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4744

Sprecher

Robert Frank

Spieldauer

9 Stunden und 1 Minute

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

4744

Sprecher

Robert Frank

Spieldauer

9 Stunden und 1 Minute

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

28.11.2018

Verlag

Argon Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783732452392

Weitere Bände von Mortal Engines

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Öffnet den Weg für neue Welten und lässt der Kreativität freien Lauf! - Genial!

Bewertung aus Thum am 20.01.2019

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Seit zwei Jahren führen Hester und Tom nun ein Leben auf dem Luftschiff Jenny Haniver und bereisen die Welt als Händler und Abenteuer. Zwei Jahre seit dem sich London selbst zerstört und ihr Leben auf der Flucht begonnen hat und das Geld knapp ist. Daher kommt es ihnen gerade recht, dass auf Airhaven ihre Dienste gefragt sind und ein Passagier ihre Dienste in Anspruch nehmen will. Da es sich bei ihrem Passiergier um niemand geringeren als Nimrod Pennyroyal handelt, den größten Forschungsreisenden der Welt handelt, zögern sie nicht lange. Doch mit Nimrod nehmen sie zugleich ein häufen Ärger mit an Bord. Gejagt vom Grünen Sturm und seinen Kampfschiffen und standen sie in der Eisöde auf einer Stadt namens Anchorage. Schnell wird klar, dass diese Stadt nicht nur schon bessere Tage hinter sich hat, sondern vor allem nicht alles so zu sein scheint wie es ist. Unheimliche Dinge nehmen ihren Lauf und auch ihre gemeinsame Zeit wird tüchtig auf die Probe gestellt… Meine Meinung: Nach dem ersten Band dieses mächtigen Fantasy-Epos stand für mich klipp und klar fest, dass ich die Reihe unbedingt zu Ende hören muss und auch meine Neugier zu befriedigen, wie es mit Tom & Hester und der Jenny Haniver weitergehen wird. Sehr schnell wird klar, dass bei dem zweiten Band mehr der Schein trügt als erwartet. Geheimnisvoll, actiongeladen und voller Herausforderungen geht die Reise der Beiden weiter und bescherte mir ein unglaublich fesselndes und vor allem actiongeladenes Hörvergnügen. Ein steht fest, dieser Band hält einige Überraschungen parat und lässt mich mit einem riesen Rätsel zurück - Wie will Autor Philip Reeve die beiden bisher erschienenen Bände noch toppen? Auch wenn hier scheinbar ein paar ruhigere Töne herrschen, so trügt der Schein des Ganzen. Schnell nimmt die Handlung an fahrt auf und was sehr interessant ist, wir bekommen es mit neuen Gefahren zu tun, vor allem in den eigenen sicher geglaubten Reihen tun sich unangenehme Seiten auf, mit denen man in diesem Ausmaß so gar nicht rechnen konnte. Mit den überraschenden Wendungen und neuen Gefahren hat mich der Autor wahrlich abgeholt und mich bestens unterhalten. Erschreckend ist, welche Gefahren noch so auf die Beiden lauern und nach dem Ende auf gewiss auf sie zukommen werden. Auch die neue Herausforderung, der sie sich am Ende gegenüber sehen weckt mein Interesse und ich bin echt gespannt, wie sie es meistern werden und welche Steine sich ihnen in den Weg legen. Auch die neue Macht des grünen Sturms und deren Vorhaben, haben düstere und gefährliche Auswirkungen auf den weiteren Verlauf. Leider hielt sich der Autor da noch etwas zurück, dennoch finde ich es in dem Verlauf die bessere Option, sich da ein Türchen für Band drei offen zuhalten. Nimmt man diesen Band in Augenschein so wird schnell klar, dass er zum einen ein Stückweit besser als sein Vorgänger ist und auch viel mehr Fragen offen lässt. Definitiv will ich mehr und das schnell *lach* Robert Frank als Sprecher sieht auch förmlich seine Hörer in den Bann der Geschehnisse. Seine Stimmfarbe und Vielschichtigkeit macht gerade dieses Hörbuch zu einem wahren Abenteuer, da er alles auch auf lebendige Art präsentiert und die Welt sehr anschaulich wiedergibt. Das Cover ist der absolute Hammer, denn es beinhaltet soviel Details aus der Geschichte und macht erst recht neugierig auf den Inhalt! Fazit: Für mich wahr es ein schwungvolles, ereignisreiches und spannendes Erlebnis in die Tiefen dieser Geschichte zu versinken und ich erwarte nun mit Hochspannung den dritten Band dieser Trilogie! Absolut eine Trilogie ,die die Abenteuerlust weckt und den Hörer auf eine Reise voller geheimnisvollen, spannende und gefährliche Erlebnisse entführt! Sehr empfehlenswert!

Öffnet den Weg für neue Welten und lässt der Kreativität freien Lauf! - Genial!

Bewertung aus Thum am 20.01.2019
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Seit zwei Jahren führen Hester und Tom nun ein Leben auf dem Luftschiff Jenny Haniver und bereisen die Welt als Händler und Abenteuer. Zwei Jahre seit dem sich London selbst zerstört und ihr Leben auf der Flucht begonnen hat und das Geld knapp ist. Daher kommt es ihnen gerade recht, dass auf Airhaven ihre Dienste gefragt sind und ein Passagier ihre Dienste in Anspruch nehmen will. Da es sich bei ihrem Passiergier um niemand geringeren als Nimrod Pennyroyal handelt, den größten Forschungsreisenden der Welt handelt, zögern sie nicht lange. Doch mit Nimrod nehmen sie zugleich ein häufen Ärger mit an Bord. Gejagt vom Grünen Sturm und seinen Kampfschiffen und standen sie in der Eisöde auf einer Stadt namens Anchorage. Schnell wird klar, dass diese Stadt nicht nur schon bessere Tage hinter sich hat, sondern vor allem nicht alles so zu sein scheint wie es ist. Unheimliche Dinge nehmen ihren Lauf und auch ihre gemeinsame Zeit wird tüchtig auf die Probe gestellt… Meine Meinung: Nach dem ersten Band dieses mächtigen Fantasy-Epos stand für mich klipp und klar fest, dass ich die Reihe unbedingt zu Ende hören muss und auch meine Neugier zu befriedigen, wie es mit Tom & Hester und der Jenny Haniver weitergehen wird. Sehr schnell wird klar, dass bei dem zweiten Band mehr der Schein trügt als erwartet. Geheimnisvoll, actiongeladen und voller Herausforderungen geht die Reise der Beiden weiter und bescherte mir ein unglaublich fesselndes und vor allem actiongeladenes Hörvergnügen. Ein steht fest, dieser Band hält einige Überraschungen parat und lässt mich mit einem riesen Rätsel zurück - Wie will Autor Philip Reeve die beiden bisher erschienenen Bände noch toppen? Auch wenn hier scheinbar ein paar ruhigere Töne herrschen, so trügt der Schein des Ganzen. Schnell nimmt die Handlung an fahrt auf und was sehr interessant ist, wir bekommen es mit neuen Gefahren zu tun, vor allem in den eigenen sicher geglaubten Reihen tun sich unangenehme Seiten auf, mit denen man in diesem Ausmaß so gar nicht rechnen konnte. Mit den überraschenden Wendungen und neuen Gefahren hat mich der Autor wahrlich abgeholt und mich bestens unterhalten. Erschreckend ist, welche Gefahren noch so auf die Beiden lauern und nach dem Ende auf gewiss auf sie zukommen werden. Auch die neue Herausforderung, der sie sich am Ende gegenüber sehen weckt mein Interesse und ich bin echt gespannt, wie sie es meistern werden und welche Steine sich ihnen in den Weg legen. Auch die neue Macht des grünen Sturms und deren Vorhaben, haben düstere und gefährliche Auswirkungen auf den weiteren Verlauf. Leider hielt sich der Autor da noch etwas zurück, dennoch finde ich es in dem Verlauf die bessere Option, sich da ein Türchen für Band drei offen zuhalten. Nimmt man diesen Band in Augenschein so wird schnell klar, dass er zum einen ein Stückweit besser als sein Vorgänger ist und auch viel mehr Fragen offen lässt. Definitiv will ich mehr und das schnell *lach* Robert Frank als Sprecher sieht auch förmlich seine Hörer in den Bann der Geschehnisse. Seine Stimmfarbe und Vielschichtigkeit macht gerade dieses Hörbuch zu einem wahren Abenteuer, da er alles auch auf lebendige Art präsentiert und die Welt sehr anschaulich wiedergibt. Das Cover ist der absolute Hammer, denn es beinhaltet soviel Details aus der Geschichte und macht erst recht neugierig auf den Inhalt! Fazit: Für mich wahr es ein schwungvolles, ereignisreiches und spannendes Erlebnis in die Tiefen dieser Geschichte zu versinken und ich erwarte nun mit Hochspannung den dritten Band dieser Trilogie! Absolut eine Trilogie ,die die Abenteuerlust weckt und den Hörer auf eine Reise voller geheimnisvollen, spannende und gefährliche Erlebnisse entführt! Sehr empfehlenswert!

Wohlwollende 3 Sterne (wegen dem guten letzten Drittel)!

Bewertung am 02.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tom und Hester sind nach den Ereignissen des ersten Bandes nun als fliegende Reisende und Händler unterwegs. Sie treffen auf einen bekannten Forschungsreisenden und danach folgen Ereignisse, die niemand hätte voraussagen können. Schon werden sie von gefährlichen Kampfschiffen verfolgt und laufen Gefahr, ins Eis zu trudeln. Dieser 2. Band der Reihe rund um Tom und Hester hatte einige Stärken, aber leider auch einige Schwächen. Gut gefallen hat mir das letzte Drittel, weil man dort endlich die versprochene Aktion bekommt und auch einige Wendungen, mit denen man so nicht gerechnet hätte. Das hat nochmal einiges herausgerissen. Was ich einfach schade fand, war die Entwicklung zwischen Hester und Tom, sowie das wirklich unnötige Liebesdreieck, was absolut unnötig ist und auf keinen der Charaktere ein gutes Licht wirft. Außerdem, was mir auch im ersten Band schon gefehlt hat, sind genauere Beschreibungen der Konstruktionen. Daran hapert es nämlich, weil man mit den wenigen Beschreibungen, die es gibt, diese riesigen Konstrukte gar nicht fassen kann. Nun bin ich aber durch das Ende auch gespannt, wie es weitergeht.

Wohlwollende 3 Sterne (wegen dem guten letzten Drittel)!

Bewertung am 02.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tom und Hester sind nach den Ereignissen des ersten Bandes nun als fliegende Reisende und Händler unterwegs. Sie treffen auf einen bekannten Forschungsreisenden und danach folgen Ereignisse, die niemand hätte voraussagen können. Schon werden sie von gefährlichen Kampfschiffen verfolgt und laufen Gefahr, ins Eis zu trudeln. Dieser 2. Band der Reihe rund um Tom und Hester hatte einige Stärken, aber leider auch einige Schwächen. Gut gefallen hat mir das letzte Drittel, weil man dort endlich die versprochene Aktion bekommt und auch einige Wendungen, mit denen man so nicht gerechnet hätte. Das hat nochmal einiges herausgerissen. Was ich einfach schade fand, war die Entwicklung zwischen Hester und Tom, sowie das wirklich unnötige Liebesdreieck, was absolut unnötig ist und auf keinen der Charaktere ein gutes Licht wirft. Außerdem, was mir auch im ersten Band schon gefehlt hat, sind genauere Beschreibungen der Konstruktionen. Daran hapert es nämlich, weil man mit den wenigen Beschreibungen, die es gibt, diese riesigen Konstrukte gar nicht fassen kann. Nun bin ich aber durch das Ende auch gespannt, wie es weitergeht.

Unsere Kund*innen meinen

Jagd durchs Eis

von Philip Reeve

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Jagd durchs Eis