«... so wird man ins Loch geworfen»
Veröffentlichungen der Unabhängigen Expertenkommission Administrative Versorgungen Band 9

«... so wird man ins Loch geworfen»

Quellen zur Geschichte der administrativen Versorgung / Histoire de l’internement administratif: sources / Storia dell’internamento amministrativo: fonti

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.42.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Die administrative Versorgung war von einer Zuchthausstrafe oft nur dadurch zu unterscheiden, dass sie von Behörden ohne ordentliches Gerichtsverfahren verfügt und nach Ermessen verlängert werden konnte. In Briefen an Behörden und Verwandte protestierten die administrativ Entrechteten gegen ihre Behandlung, Presseberichte und Lebenserinnerungen schildern die Entbehrungen und Schikanen, die sie erlitten. Ihrer Stimme gibt der Quellenband der UEK besonderes Gewicht. Die Quellen sind mit Kommentaren zum sozialen Umfeld und zur Zeitgeschichte versehen.

L’internement administratif se différenciait souvent d’une peine de prison uniquement en ce qu’il pouvait être imposé sans procédure judiciaire ordinaire par les autorités et prolongé à leur discrétion. Dans des lettres adressées à l’administration et à leurs familles, les personnes privées de leurs droits sur simple décision administrative ont protesté contre leur traitement, tandis que la presse et leurs souvenirs personnels font état des privations et du harcèlement dont elles ont été victimes. Leur voix donne un poids particulier à ce tome, qui présente certaines sources sur lesquelles la CIE s’est appuyée en les enrichissant de commentaires sur le contexte social et historique de l’époque.

L’internamento amministrativo spesso si distingueva dalla reclusione in carcere solo perché poteva essere disposto dalle autorità senza un regolare procedimento giudiziario, e poteva essere prolungato a loro discrezione. Le persone così private dei propri diritti protestavano contro il trattamento loro riservato indirizzando lettere ad autorità e parenti; notizie di stampa e memorie descrivono le privazioni e le angherie che dovettero sopportare. Il volume sulle fonti della CPI Internamenti amministrativi dà particolare importanza alla loro voce. Le fonti sono corredate di commenti sull’ambiente sociale e sulla storia contemporanea.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.07.2019

Verlag

Chronos

Seitenzahl

364

Maße (L/B/H)

22.8/16.1/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.07.2019

Verlag

Chronos

Seitenzahl

364

Maße (L/B/H)

22.8/16.1/3 cm

Gewicht

760 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch, Französisch, Italienisch

ISBN

978-3-0340-1519-6

Weitere Bände von Veröffentlichungen der Unabhängigen Expertenkommission Administrative Versorgungen

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • «... so wird man ins Loch geworfen»