• Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
Band 2

Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast

SPIEGEL-Bestseller

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 28.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 13.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 28.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 14.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 19 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2019

Verlag

Insel

Seitenzahl

613

Maße (L/B/H)

14.2/21.6/5.6 cm

Beschreibung

Rezension

»Das ist so viel mehr als Harry Potters Nachfolger.« ("kurier.at")
»Hier herrscht Suchtgefahr – für Erwachsene und Jugendliche.« ("Brigitte")
»Christelle Dabos’ Geschichte um die junge Ophelia ist meisterlich.« ("Deutschlandfunk Kultur")
»Fabelhaft geschrieben, überbordend einfallsreich und voller Witz.« ("Die Presse")

»Eine der faszinierendsten Fantasy-Reihen seit
Harry Potter
... «
("Kronen Zeitung")

»Diese Saga steht
Harry Potter
in nichts nach. Eine abenteuerliche Reise durch sagenhafte Welten!«
("Elle")

»Ich will niemanden unter Druck setzen: Aber wer die Fantasy-Serie
Die Spiegelreisende
nicht liest, verpasst etwas Grosses .«
("NZZ am Sonntag")

»Der 
Spiegelreisenden
 kann man nur eins: komplett verfallen!«
("denglers-buchkritik.de")
»Christelle Dabos hat eine Welt erschaffen, die geheimnisvoll, tragisch und mystisch ist, sie lockt und verführt, zieht einen in ihren Bann, man kommt wahrscheinlich nicht mehr daovon los. Eine unbedingte Leseempfehlung.« ("jugendbuch-couch.de")
»Es bleibt spannend, Dabos lässt ihrer überbordenden Fantasie freien Lauf, fesselt mit ihrer magischen neuen Welt.« ("Kleine Zeitung")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

12 - 19 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

27.07.2019

Verlag

Insel

Seitenzahl

613

Maße (L/B/H)

14.2/21.6/5.6 cm

Gewicht

816 g

Auflage

6. Auflage

Originaltitel

Les Disparus du Clairdelune. La Passe-miroir 2

Übersetzt von

Amelie Thoma

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-458-17826-2

Weitere Bände von Die Spiegelreisende

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

114 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Meine erste Fantasy-Reihe

Bewertung am 29.08.2023

Bewertungsnummer: 2010165

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dank dieser Reihe habe ich große Leidenschaft für die Fantasy-Welt entdeckt, gleichzeitig aber auch großes Bedauern dafür, dass ich mich erst mit 33 Jahren dem Genre zugewandt habe. Ich hätte niemals gedacht, dass dieses Buch so ein Feuer in mir entfacht. Ich war schon hin und weg von dem ersten Band „Die Verlobten des Winters". Aber nach meinem Geschmack ist das zweite Band überragender. Mittlerweile habe ich das 3. Band zuende gelesen und zöger mich an das 4. und letzte Band ranzumachen, weil ich nicht will, dass dieses schöne Leseerlebnis aufhört.

Meine erste Fantasy-Reihe

Bewertung am 29.08.2023
Bewertungsnummer: 2010165
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dank dieser Reihe habe ich große Leidenschaft für die Fantasy-Welt entdeckt, gleichzeitig aber auch großes Bedauern dafür, dass ich mich erst mit 33 Jahren dem Genre zugewandt habe. Ich hätte niemals gedacht, dass dieses Buch so ein Feuer in mir entfacht. Ich war schon hin und weg von dem ersten Band „Die Verlobten des Winters". Aber nach meinem Geschmack ist das zweite Band überragender. Mittlerweile habe ich das 3. Band zuende gelesen und zöger mich an das 4. und letzte Band ranzumachen, weil ich nicht will, dass dieses schöne Leseerlebnis aufhört.

Die Spiegelreisende II

Elena Brehmert am 14.10.2022

Bewertungsnummer: 1805008

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rezension „Die Spiegelreisende Insel – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast“, von Christelle Dabos, ist der zweite Band der Spiegelreisende – Tetralogie. Eine schrullige, bizarre Welt, fliegende Archen, mythologisch- angelehnte Referenzen und düstere Settings, gemixt mit der eigenen schriftstellerischen Freiheit und man bekam genau das, was sich ein eingefleischter Phantastikleser überhaupt wünscht. Eine originelle Geschichte. Dazu noch begleitet durch einen kühnen, gar dramatischen Schreibstil und es war schon vorprogrammiert, dass das Buch ein Genuss wurde. Meiner Meinung nach. Ophelia als unsere Hauptprotagonistin stellte sich im zweiten Band vielen Geheimnissen, Mysterien und einem gewieften Antagonisten, der ihr nicht positiv gesinnt war. Dadurch wuchs sie vor allem in ihren Gedankengängen, löste so einige Rätsel und warf andere wiederum auf. Auch zwischenmenschlich entwickelte sie sich weiter, baute ihre Beziehungen aus und strotzte all den Grausamkeiten, die man ihr antat. Die Nebenprotagonisten erhielten ebenso mehr Spielfläche, wurden vertieft und greifbarer in ihren Hintergründen. Die Story entwickelte sich von einem kleinen Funken zu einem riesigen Feuermeer und vor allem der letzte Teil, das vor Offenbarungen und Wahrheiten bloß so krachte, hatte es in sich. Trotz all der positiven Aspekte, will ich erwähnen, dass das Buch für mich erst ab ca. 200 Seiten richtig spannend wurde und mich fesselte. Es war nicht direkt langatmig, aber es brauchte ein wenig damit die Story an Fahrt aufnahm. Fazit. Mysteriös, launisch und vor allem am Ende echt krass. Auf jeden Fall eine Empfehlung! Das Buch hat von mir 4,5/5 bekommen. Liebe Grüße rosarium

Die Spiegelreisende II

Elena Brehmert am 14.10.2022
Bewertungsnummer: 1805008
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Rezension „Die Spiegelreisende Insel – Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast“, von Christelle Dabos, ist der zweite Band der Spiegelreisende – Tetralogie. Eine schrullige, bizarre Welt, fliegende Archen, mythologisch- angelehnte Referenzen und düstere Settings, gemixt mit der eigenen schriftstellerischen Freiheit und man bekam genau das, was sich ein eingefleischter Phantastikleser überhaupt wünscht. Eine originelle Geschichte. Dazu noch begleitet durch einen kühnen, gar dramatischen Schreibstil und es war schon vorprogrammiert, dass das Buch ein Genuss wurde. Meiner Meinung nach. Ophelia als unsere Hauptprotagonistin stellte sich im zweiten Band vielen Geheimnissen, Mysterien und einem gewieften Antagonisten, der ihr nicht positiv gesinnt war. Dadurch wuchs sie vor allem in ihren Gedankengängen, löste so einige Rätsel und warf andere wiederum auf. Auch zwischenmenschlich entwickelte sie sich weiter, baute ihre Beziehungen aus und strotzte all den Grausamkeiten, die man ihr antat. Die Nebenprotagonisten erhielten ebenso mehr Spielfläche, wurden vertieft und greifbarer in ihren Hintergründen. Die Story entwickelte sich von einem kleinen Funken zu einem riesigen Feuermeer und vor allem der letzte Teil, das vor Offenbarungen und Wahrheiten bloß so krachte, hatte es in sich. Trotz all der positiven Aspekte, will ich erwähnen, dass das Buch für mich erst ab ca. 200 Seiten richtig spannend wurde und mich fesselte. Es war nicht direkt langatmig, aber es brauchte ein wenig damit die Story an Fahrt aufnahm. Fazit. Mysteriös, launisch und vor allem am Ende echt krass. Auf jeden Fall eine Empfehlung! Das Buch hat von mir 4,5/5 bekommen. Liebe Grüße rosarium

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast

von Christelle Dabos

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler

Orell Füssli Basel

Zum Portrait

5/5

Fazit: Mindestens genau so toll wie der erste Band! Unglaublich tolle Geschichte!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Oh wie habe ich mich auf diese Fortsetzung gefreut! Und oh wie schlimm ist es jetzt, wo ich auf Band drei warten muss! Der zweite Band der Spiegelreisenden Reihe war wieder ein Meisterwerk! So ulkige, schräge und liebenswürdige Charaktere, einen großartiger Schreibstil, dem man seinen französischen Ursprung anmerkt und eine mega tolle Story! Das alles bekommt man, wie auch schon im ersten Buch, hier wieder und ich LIEBE es! Ophelias Abenteuer am Pol geht weiter und mit von der Partie sind alle uns bekannten Charakteren. Dieses Mal stehen Faruks Buch und Madame Hildegards Sanduhren im Fokus und ich für meinen Teil habe mich sogar noch mehr in diese Welt verliebt! Mein heimlicher Favorit ist natürlich immer noch Ophelias Schal, aber auch Archibald, Thorn, Ophelia und Berenilde haben sich in mein Herz geschlichen. Die 600 Seiten sind vergangen wie im Fluge, es war durchgehend spannend und es hat einfach so, so so, so unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Und dann ist sogar noch etwas passiert, dass mich wie ein Christkind strahlen ließ!! «Notabene: „Kein Grün zu weiden.“ Wer hat das gesagt, und was bedeutet es?» Ich. Brauche. Band 3. Jetzt! AHHH! Fazit: Mindestens genau so toll wie der erste Band! Unglaublich tolle Geschichte!
5/5

Fazit: Mindestens genau so toll wie der erste Band! Unglaublich tolle Geschichte!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Persönliche Meinung Oh wie habe ich mich auf diese Fortsetzung gefreut! Und oh wie schlimm ist es jetzt, wo ich auf Band drei warten muss! Der zweite Band der Spiegelreisenden Reihe war wieder ein Meisterwerk! So ulkige, schräge und liebenswürdige Charaktere, einen großartiger Schreibstil, dem man seinen französischen Ursprung anmerkt und eine mega tolle Story! Das alles bekommt man, wie auch schon im ersten Buch, hier wieder und ich LIEBE es! Ophelias Abenteuer am Pol geht weiter und mit von der Partie sind alle uns bekannten Charakteren. Dieses Mal stehen Faruks Buch und Madame Hildegards Sanduhren im Fokus und ich für meinen Teil habe mich sogar noch mehr in diese Welt verliebt! Mein heimlicher Favorit ist natürlich immer noch Ophelias Schal, aber auch Archibald, Thorn, Ophelia und Berenilde haben sich in mein Herz geschlichen. Die 600 Seiten sind vergangen wie im Fluge, es war durchgehend spannend und es hat einfach so, so so, so unglaublich viel Spaß gemacht dieses Buch zu lesen. Und dann ist sogar noch etwas passiert, dass mich wie ein Christkind strahlen ließ!! «Notabene: „Kein Grün zu weiden.“ Wer hat das gesagt, und was bedeutet es?» Ich. Brauche. Band 3. Jetzt! AHHH! Fazit: Mindestens genau so toll wie der erste Band! Unglaublich tolle Geschichte!

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Geraldine Chantal Daphne Dettwiler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast

von Christelle Dabos

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast
  • Die Spiegelreisende 2 - Die Verschwundenen vom Mondscheinpalast