Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

aber wissen sollten

Alice Hasters

(102)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 14.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch (CD)

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen

    1 CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    1 CD (2020)

Hörbuch-Download

Fr. 18.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer Rassismus bekämpfen will, muss Veränderung befürworten – und die fängt bei einem selbst an.

„Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weisse Menschen oft nicht hören.
Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag als Schwarze Frau in Deutschland prägt. Dabei wird klar: Rassismus ist nicht nur ein Problem am rechten Rand der Gesellschaft. Und sich mit dem eigenen Rassismus zu konfrontieren, ist im ersten Moment schmerzhaft, aber der einzige Weg, ihn zu überwinden.

Produktdetails

Verkaufsrang 44249
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.09.2019
Verlag Hanserblau in Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Seitenzahl 224
Maße 20.4/13.3/2.6 cm
Gewicht 313 g
Auflage 19
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-26425-0

Kundenbewertungen

Durchschnitt
102 Bewertungen
Übersicht
82
15
0
1
4

Sehr Interessant
von Asso aus Cloppenburg am 17.10.2021

hab viel gelernt dinge die für mich Normal waren, werde ich jetzt ändern obwohl ich auch eine dunkle Hautfarbe habe. Ich denke wir müssen uns mehr mit dem Thema Rassismus beschäftigen das soll endlich mal aufhören kein Mensch hat es verdient Leiden zu müssen nur weil wir unterschiedlich aussehen.

Informativ
von einer Kundin/einem Kunden am 14.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Alice Haster berichtet in diesem Buch darüber, in welchen Formen ihr Rassismus im Alltag begegnet. Dabei verzichtet sie auf Vorwürfe jeglicher Art, sie zeigt lediglich anhand einiger Erlebnisse auf, dass Rassismus keineswegs nur bodenloser Hass sein muss. Scheinbare Komplimente oder unüberlegte Kommentare reichen schon, um rassi... Alice Haster berichtet in diesem Buch darüber, in welchen Formen ihr Rassismus im Alltag begegnet. Dabei verzichtet sie auf Vorwürfe jeglicher Art, sie zeigt lediglich anhand einiger Erlebnisse auf, dass Rassismus keineswegs nur bodenloser Hass sein muss. Scheinbare Komplimente oder unüberlegte Kommentare reichen schon, um rassistisch zu sein. Mit diesem Buch regt die Autorin zum Nachdenken an und erinnert uns, dass in Sachen Rassismus noch ein langer Weg vor uns liegt.

Rassismus in Amerika – ja. Aber wie sieht es eigentlich in Deutschland aus?
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021

Endlich ein Buch einer Deutschen, das nicht nur den Rechten Rand unserer Gesellschaft beleuchtet. Denn die Welt ist nicht immer nur schwarz und weiß – Rassismus ist genauso wenig immer nur tiefer Hass, sondern geprägt von scheinbaren Kleinigkeiten. Alice Hasters beschreibt sehr persönlich ihre alltäglichen Erfahrungen als Schwar... Endlich ein Buch einer Deutschen, das nicht nur den Rechten Rand unserer Gesellschaft beleuchtet. Denn die Welt ist nicht immer nur schwarz und weiß – Rassismus ist genauso wenig immer nur tiefer Hass, sondern geprägt von scheinbaren Kleinigkeiten. Alice Hasters beschreibt sehr persönlich ihre alltäglichen Erfahrungen als Schwarze Deutsche, geprägt von Mikroagressionen. Sie erklärt mit angenehmer Erzählstimme, warum vermeintlich harmlose Fragen wie "Darf ich mal deine Haare anfassen?" einfach nicht in Ordnung sind und in welchen Bereichen weiße Deutsche noch wachsen müssen – Spoiler: zehn Finger reichen nicht aus, um sie zu zählen.


  • artikelbild-0