Eine Sommerliebe in Schweden

Eine Sommerliebe in Schweden

Roman

eBook

Fr.10.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine Sommerliebe in Schweden

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 14.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

21427

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

21427

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.02.2020

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

285 (Printausgabe)

Dateigröße

3092 KB

Auflage

1. Auflage 2020

Sprache

Deutsch

EAN

9783732578191

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wie eine Zweckgemeinschaft das Leben verändert

Frau K am 01.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine schöne Geschichte über einen persönlichen Neuanfang und die Wichtigkeit der Gefühle. Wären Tove ihre Richtung kennt und für sich und ihre Kinder einen sicheren Hafen sucht, treibt Patrik noch ziemlich planlos umher. Wie sich beide entwickeln, die Kinder reagieren und Patrik oftmals gegen eine Wand läuft ist äußerst amüsant. Ich würde diesen roman auf jeden fall weiter empfehlen.

Wie eine Zweckgemeinschaft das Leben verändert

Frau K am 01.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine schöne Geschichte über einen persönlichen Neuanfang und die Wichtigkeit der Gefühle. Wären Tove ihre Richtung kennt und für sich und ihre Kinder einen sicheren Hafen sucht, treibt Patrik noch ziemlich planlos umher. Wie sich beide entwickeln, die Kinder reagieren und Patrik oftmals gegen eine Wand läuft ist äußerst amüsant. Ich würde diesen roman auf jeden fall weiter empfehlen.

Nett für zwischendurch

peedee am 29.05.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Die alleinerziehende Dreifach-Mutter Tove braucht dringend einen neuen Job, um sich und ihre Kinder über die Runden zu bringen. Und Patrik, der Besitzer einer Grossbäckerei, braucht eine Familie, um einen wichtigen Vertrag abschliessen zu können. Was liegt näher, als dass Tove und ihre Kinder kurzzeitig zu Patriks Familie werden? Ob das so funktionieren kann? Tove ist sehr kritisch, doch liegen immerhin ein paar Tage Urlaub auf der Insel Smögen drin… Erster Eindruck: Das Cover mit den kleinen roten Häusern ist doch genau so idyllisch, wie man sich Schweden vorstellt, oder? Mir gefällt es gut. Die Geschichte wird aus zwei Blickwinkeln erzählt: einerseits aus Sicht von Tove, der Bäckerin, die vor kurzem ihren Job verloren hat und deren Ex-Mann keinen Unterhalt zahlt und andererseits aus Sicht von Patrik, der sich gedanklich weit weg von einer „Beziehung“ bewegt – seine Frauenbekanntschaften überdauern selten eine Nacht. Das erste Aufeinandertreffen läuft alles andere als gut: Tove ist auf dem Weg zu ihrem Scheidungsanwalt Lovis, mit dem sie befreundet ist, um sich für eine neue Arbeit vorzustellen. In den besten Vorstellungsklamotten geht sie auf die Kanzlei zu und in dem Moment braust ein rücksichtsloser Sportwagenfahrer neben ihr durch eine Pfütze und schmutziges Wasser schoss auf Tove zu. Der Autofahrer war Patrik, der ebenfalls auf dem Weg zu Lovis, seinem Freund und Anwalt, war. Lovis überrascht die beiden mit seinem Vorschlag, für kurze Zeit eine Familie zu spielen, da der mögliche Investor sehr konservative Ansichten in Sachen Beziehung und Familie pflegt. Es ist nicht schwer zu erraten, wie das Ganze abläuft, aber das stört mich nicht. Die drei Kinder bringen viel Leben (und Unruhe) in die Geschichte. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, doch der Ausgang war mir deutlich zu schnell abgehandelt. Ein nettes Plus waren die verschiedenen Rezepte zum Nachbacken. Von mir gibt es 3 Sterne.

Nett für zwischendurch

peedee am 29.05.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Die alleinerziehende Dreifach-Mutter Tove braucht dringend einen neuen Job, um sich und ihre Kinder über die Runden zu bringen. Und Patrik, der Besitzer einer Grossbäckerei, braucht eine Familie, um einen wichtigen Vertrag abschliessen zu können. Was liegt näher, als dass Tove und ihre Kinder kurzzeitig zu Patriks Familie werden? Ob das so funktionieren kann? Tove ist sehr kritisch, doch liegen immerhin ein paar Tage Urlaub auf der Insel Smögen drin… Erster Eindruck: Das Cover mit den kleinen roten Häusern ist doch genau so idyllisch, wie man sich Schweden vorstellt, oder? Mir gefällt es gut. Die Geschichte wird aus zwei Blickwinkeln erzählt: einerseits aus Sicht von Tove, der Bäckerin, die vor kurzem ihren Job verloren hat und deren Ex-Mann keinen Unterhalt zahlt und andererseits aus Sicht von Patrik, der sich gedanklich weit weg von einer „Beziehung“ bewegt – seine Frauenbekanntschaften überdauern selten eine Nacht. Das erste Aufeinandertreffen läuft alles andere als gut: Tove ist auf dem Weg zu ihrem Scheidungsanwalt Lovis, mit dem sie befreundet ist, um sich für eine neue Arbeit vorzustellen. In den besten Vorstellungsklamotten geht sie auf die Kanzlei zu und in dem Moment braust ein rücksichtsloser Sportwagenfahrer neben ihr durch eine Pfütze und schmutziges Wasser schoss auf Tove zu. Der Autofahrer war Patrik, der ebenfalls auf dem Weg zu Lovis, seinem Freund und Anwalt, war. Lovis überrascht die beiden mit seinem Vorschlag, für kurze Zeit eine Familie zu spielen, da der mögliche Investor sehr konservative Ansichten in Sachen Beziehung und Familie pflegt. Es ist nicht schwer zu erraten, wie das Ganze abläuft, aber das stört mich nicht. Die drei Kinder bringen viel Leben (und Unruhe) in die Geschichte. Das Buch hat sich flüssig lesen lassen, doch der Ausgang war mir deutlich zu schnell abgehandelt. Ein nettes Plus waren die verschiedenen Rezepte zum Nachbacken. Von mir gibt es 3 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Eine Sommerliebe in Schweden

von Mia Jakobsson

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Sommerliebe in Schweden