Sinnstiftende Lehr-Lernprozesse initiieren

Sinnstiftende Lehr-Lernprozesse initiieren

Zur Rolle von Kontexten in der Fachdidaktik

Buch (Taschenbuch)

Fr.43.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.09.2019

Herausgeber

Bernd Ralle + weitere

Verlag

Waxmann Verlag GmbH

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

24.1/17.2/1.8 cm

Beschreibung

Rezension

Die im zweiten Teil »Fachdidaktische Einblicke« versammelten Beiträge zeigen an konkreten Beispielen aus verschiedenen Fachbereichen, wie über lebensweltliche und schülerorientierte Kontexte durchaus
sinnstiftende Lehr-Lern-Prozesse initiiert werden können. – Peter Jansen, in: Schulmagazin 5-10 2/2020, S. 57.

Portrait

Dr. Christian Büscher, TU Dortmund, arbeitet als Postdoc am Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM). Er interessiert sich für sinnstiftenden Mathematikunterricht und dafür, Lernende in der Reflexion von Mathematik zu unterstützen..
Prof. Dr. Bernhard Dressler, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Ev. Theologie, ist Prof. i.R. für Praktische Theologie und Religionspädagogik. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Bildungstheorie, Professionstheorie, Didaktik religiöser Lehr-Lernprozesse..
Dr. Juliane Dube ist Deutschlehrerin an einer Sekundarschule in Bochum. Vorher arbeitete sie als Vertretungsprofessorin an der Universität Duisburg-Essen im Bereich Literaturwissenschaft/-didaktik. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der qualitativen und quantitativen (inklusiven) Lese- und Literaturdidaktik..
Prof. Dr. Ingo Eilks FRSC, Universität Bremen, Fachbereich Biologie und Chemie (Institut für Didaktik der Naturwissenschaften), ist Professor für Chemiedidaktik. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Curriculumentwicklung, Unterrichtsforschung und Lehrerbildungsforschung in der Chemiedidaktik mit besonderem Augenmerk auf gesellschaftsorientierten und nachhaltigkeitsbezogenen Ansätzen..
Prof. Dr. Claudia Gärtner, TU Dortmund, Institut für Katholische Theologie, ist Professorin für Praktische Theologie mit den Arbeitsschwerpunkten religionsdidaktische Unterrichtsforschung, Bilddidaktik sowie Jugendverbandsarbeit in der Ganztagsschule..
Prof. Dr. Stephan Hussmann, TU Dortmund, Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM). Seine Entwicklungs- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Entwicklung sinnstiftender und kontextorientierter Lerngelegenheiten für Schule und Hochschule. Insbesondere spielen Fragen zur Inklusion und sprachanalytischen Begriffsbildungsprozessen eine Rolle..
Dr. Theresa Kohlmeyer, Universität Paderborn, Institut für Katholische Theologie, ist Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Religionspädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Inklusion. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der religionsdidaktischen Unterrichtsforschung, religiösen Sprachbildung und Gemeindeentwicklung..
Prof. Dr. Katja Lengnink, Justus-Liebig-Universität Giessen, Institut für Didaktik der Mathematik, ist Professorin für Mathematikdidaktik der Sekundarstufen. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der mathematischen Bildung und der Vorstellungsorientierung..
Dr. Ralf Marks, Landesinstitut für Schule Bremen, ist Fachleiter für Chemie und externer Mitarbeiter in der Chemiedidaktik der Universität Bremen. In seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er sich mit der Begründung des gesellschaftskritisch-problemorientierten Chemieunterrichts befasst..
Prof Dr. Ilka Parchmann, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik an der Universität Kiel, ist Chemiedidaktikerin und Leiterin der Abteilung Chemiedidaktik am IPN. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Entwicklung, Untersuchung und Implementation von Konzeptionen für ein kontextbasiertes Lernen in schulischen, ausserschulischen und universitären Lernumgebungen, Massnahmen der Wissenschaftskommunikation und Talentförderung sowie Konzeptionen und Untersuchungen zur Lehreraus- und -fortbildung..
Prof. Dr. Thorsten Pohl, Universität zu Köln, Institut für deutsche Sprache und Literatur, ist Leiter der Arbeitsgruppe Schriftlichkeit. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Wissenschaftslinguistik, Schreibentwicklung und Epistemisierung des Unterrichtsdiskurses..
Prof. Dr. Bernd Ralle war bis 2018 Hochschullehrer für Didaktik der Chemie an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie an der TU Dortmund. Er hat sich insbesondere mit Fragen des kontextorientierten Chemieunterrichts sowie mit der Symbiose von fachlichem und sprachlichem Lernen beschäftigt..
Prof. Dr. Dr. Oliver Reis, Universität Paderborn, Institut für Katholische Theologie, ist Professor für Religionspädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Inklusion. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der religionsdidaktischen Unterrichtsforschung in inklusiver und konstruktivistischer Perspektive..
Prof. Dr. Matthias Schierz, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Sportwissenschaft, leitet den Lehrstuhl für Sportpädagogik/-didaktik. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Professionalisierungs- und Schulsportforschung..
Dr. Marc Stuckey, IGS Wilhelmshaven, ist Lehrer für Chemie und Biologie und externer Mitarbeiter in der Chemiedidaktik der Universität Bremen. In seinen wissenschaftlichen Arbeiten hat er sich mit dem Verständnis der Relevanz naturwissenschaftlichen Unterrichts beschäftigt..
Dr. Alexandra Thiel-Schneider, Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg, ist Fachseminarleiterin für Mathematik für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen.Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Lehrerausbildung und der Unterrichtsforschung..
Prof. Dr. Jörg Thiele, TU Dortmund, Institut für Sport und Sportwissenschaft, ist Professor für Sportpädagogik. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Schulsport- und Sportunterrichtsforschung..
Dr. Benjamin Zander, Akademischer Rat auf Zeit im Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik am Institut für Sportwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen. Von 2011 bis 2016 war er Stipendiat und Kollegiat des FUNKEN-Nachwuchskollegs zur Fachdidaktischen Entwicklungsforschung an der Technischen Universität Dortmund. Zeitgleich forschte und lehrte er in den Arbeitsbereichen Sportpädagogik und Sportsoziologie am dortigen Institut für Sport und Sportwissenschaft. Forschungsschwerpunkte: Schulsport, sportbezogene Sozialisation, soziale Ungleichheiten..
Prof. Dr. Bernd Ralle war bis 2018 Hochschullehrer für Didaktik der Chemie an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie an der TU Dortmund. Er hat sich insbesondere mit Fragen des kontextorientierten Chemieunterrichts sowie mit der Symbiose von fachlichem und sprachlichem Lernen beschäftigt..
Prof. Dr. Jörg Thiele, TU Dortmund, Institut für Sport und Sportwissenschaft, ist Professor für Sportpädagogik. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Schulsport- und Sportunterrichtsforschung.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.09.2019

Herausgeber

Verlag

Waxmann Verlag GmbH

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

24.1/17.2/1.8 cm

Gewicht

492 g

Auflage

1

Reihe

Beiträge zur Schulentwicklung

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8309-4069-2

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Sinnstiftende Lehr-Lernprozesse initiieren