Die Welle
Artikelbild von Die Welle
Morton Rhue

1. Die Welle

Artikelbild von Die Welle
Morton Rhue

1. Die Welle - Teil 01

Die Welle

Nach der wahren Geschichte von Ron Jones – Bericht über einen Unterrichtsversuch, der zu weit ging: 1 CD

Hörbuch (MP3-CD)

Fr.33.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 1 MP3-CD (2020)

Die Welle

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 9.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 9.90

Beschreibung


Der Klassiker erstmals als Lesung

Ein junger Lehrer entschliesst sich zu einem ungewöhnlichen Experiment: Er möchte seinen Schülern beweisen, dass wir alle immer und überall anfällig sind für faschistoides Handeln und Denken. Doch die »Bewegung«, die er auslöst, droht ihn und sein Vorhaben zu überrollen: Das  Experiment gerät ausser Kontrolle. Morton Rhues packender Roman beruht auf dem realen  Experiment, das der Lehrer Ron Jones 1967 im kalifornischen Palo Alto mit einer Highschoolklasse durchführte.

Ein wichtiges Hörbuch! Dorothee Meyer-Kahrweg hr2 kultur, Hörbuchzeit 20200702

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

David Nathan

Spieldauer

3 Stunden und 37 Minuten

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Silberfisch

Beschreibung

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

David Nathan

Spieldauer

3 Stunden und 37 Minuten

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Silberfisch

Anzahl

1

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Hans Georg Noack

Sprache

Deutsch

EAN

9783745601626

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

52 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Kann man lesen!

Celi aus Linz am 28.04.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Welle ist kein schlechtes Buch, der Schreibstil ist leicht zu verstehen und man kann es flüssig lesen. Man muss halt die Handlung mögen. Aber sonst ist es definitiv weiterzuempfehlen!

Kann man lesen!

Celi aus Linz am 28.04.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Welle ist kein schlechtes Buch, der Schreibstil ist leicht zu verstehen und man kann es flüssig lesen. Man muss halt die Handlung mögen. Aber sonst ist es definitiv weiterzuempfehlen!

Auch heute noch ein Werk das sehr zum Nachdenken anregt

Mario Pf. aus Oberösterreich am 19.02.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Als Morton Rhue 1981 mit The Wave an die Öffentlichkeit trat wurde so etwas wie ein Stück neuerer Weltliteratur geschaffen, ein Standardwerk für den kritischen Deutschunterricht. Das Jugendbuch wurde seitdem immer wieder gerne neuaufgelegt und jetzt überraschend sogar neu verfilmt. Wie das Buch zum Film ist auch das Hörspiel nicht mehr an Morton Rhues Original sondern der "aktualisierten" Neufassung orientiert. So ist es der junge und dynamische Gymnasiallehrer Rainer Wenger der in der Projektwoche seiner Schule eigentlich den Anarchie-Kurs unterrichten wollte, jedoch von seinem Kollegen Wieland unerwartet ausgebootet wird und das obwohl Rainer selbst ein echter Revoluzzer gewesen ist. Doch der sehr beliebte Trainer der Wasserballmannschaft bekommt die Chance den Autokratie-Kurs zu unterrichten. Seine Schüler vertrauen ihm, doch als man auf da Thema Diktatur zu sprechen kommt, wird die Behauptung laut, so etwas wäre im modernen Deutschland nicht mehr möglich, die Menschen wären einfach zu aufgeklärt. Rainer wagt ein Experiment um seine Schüler vom Gegenteil zu überzeugen und mit Disziplin und uniformen Kleidungsvorschriften (weiße Hemden) schafft er die Welle... Eigentlich ist es ein Zeitrahmen von nur 5 Tagen in dem sich die Ereignisse der Welle abspielen, doch der Versuch gerät trotzdem außer Kontrolle. Mit der Überarbeitung im Rahmen des Filmprojekts wird ein sehr begrüßenswerter Schritt gewagt, die Welle vom Staub der Vergangenheit und der US-Verfilmung zu befreien, die Handlung wird nach Deutschland verlagert, direkt vor die eigene Haustür. Man kann sich leicht mit den Charakteren identifizieren, hat sogar das Gefühl ganz ähnliche Menschen in der eigenen Schulzeit selbst gekannt zu haben und jetzt erleben zu können, wie sich diese im Zusammenhang mit der Welle verhalten hätten. Buch, Film und Hörbuch regen zum Nachdenken an, genau wie es im Sinn der Macher sein dürfte, aber dieser Bildungsauftrag hat nichts Negatives an sich. Die Aufbereitung ist sehr frisch und gelungen, die Thematik von der Trockenheit des Jahre zurückliegenden Unterrichts befreit. Dieses Hörbuch ist allerdings mehr ein Hörspiel, ein kommentierter Mitschnitt des Films, der außerdem am Ende mit einer Reihe von Interviews ergänzt wurden, in deren Verlauf die Darsteller der Hauptcharakter und Regisseur Dennis Gansel (Napola – Elite für den Führer) zu Wort kommen. Im Grunde erfüllen genau diese Interviews den Zweck eines Making-ofs, wie sie sonst nur auf DVDs vorzufinden sind. Fazit: Kino fürs Ohr, Autokratie und Faschismus sehr zeitgerecht und interessant wiederaufbereitet.

Auch heute noch ein Werk das sehr zum Nachdenken anregt

Mario Pf. aus Oberösterreich am 19.02.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Als Morton Rhue 1981 mit The Wave an die Öffentlichkeit trat wurde so etwas wie ein Stück neuerer Weltliteratur geschaffen, ein Standardwerk für den kritischen Deutschunterricht. Das Jugendbuch wurde seitdem immer wieder gerne neuaufgelegt und jetzt überraschend sogar neu verfilmt. Wie das Buch zum Film ist auch das Hörspiel nicht mehr an Morton Rhues Original sondern der "aktualisierten" Neufassung orientiert. So ist es der junge und dynamische Gymnasiallehrer Rainer Wenger der in der Projektwoche seiner Schule eigentlich den Anarchie-Kurs unterrichten wollte, jedoch von seinem Kollegen Wieland unerwartet ausgebootet wird und das obwohl Rainer selbst ein echter Revoluzzer gewesen ist. Doch der sehr beliebte Trainer der Wasserballmannschaft bekommt die Chance den Autokratie-Kurs zu unterrichten. Seine Schüler vertrauen ihm, doch als man auf da Thema Diktatur zu sprechen kommt, wird die Behauptung laut, so etwas wäre im modernen Deutschland nicht mehr möglich, die Menschen wären einfach zu aufgeklärt. Rainer wagt ein Experiment um seine Schüler vom Gegenteil zu überzeugen und mit Disziplin und uniformen Kleidungsvorschriften (weiße Hemden) schafft er die Welle... Eigentlich ist es ein Zeitrahmen von nur 5 Tagen in dem sich die Ereignisse der Welle abspielen, doch der Versuch gerät trotzdem außer Kontrolle. Mit der Überarbeitung im Rahmen des Filmprojekts wird ein sehr begrüßenswerter Schritt gewagt, die Welle vom Staub der Vergangenheit und der US-Verfilmung zu befreien, die Handlung wird nach Deutschland verlagert, direkt vor die eigene Haustür. Man kann sich leicht mit den Charakteren identifizieren, hat sogar das Gefühl ganz ähnliche Menschen in der eigenen Schulzeit selbst gekannt zu haben und jetzt erleben zu können, wie sich diese im Zusammenhang mit der Welle verhalten hätten. Buch, Film und Hörbuch regen zum Nachdenken an, genau wie es im Sinn der Macher sein dürfte, aber dieser Bildungsauftrag hat nichts Negatives an sich. Die Aufbereitung ist sehr frisch und gelungen, die Thematik von der Trockenheit des Jahre zurückliegenden Unterrichts befreit. Dieses Hörbuch ist allerdings mehr ein Hörspiel, ein kommentierter Mitschnitt des Films, der außerdem am Ende mit einer Reihe von Interviews ergänzt wurden, in deren Verlauf die Darsteller der Hauptcharakter und Regisseur Dennis Gansel (Napola – Elite für den Führer) zu Wort kommen. Im Grunde erfüllen genau diese Interviews den Zweck eines Making-ofs, wie sie sonst nur auf DVDs vorzufinden sind. Fazit: Kino fürs Ohr, Autokratie und Faschismus sehr zeitgerecht und interessant wiederaufbereitet.

Unsere Kund*innen meinen

Die Welle

von Morton Rhue

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Welle