Agiles Coaching

Agiles Coaching

Die neue Art, Teams zum Erfolg zu führen

Buch (Set mit diversen Artikeln)

Fr.47.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Agiles Coaching

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab Fr. 48.90
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab Fr. 47.90

Beschreibung

Details

Einband

Set mit diversen Artikeln

Erscheinungsdatum

07.10.2019

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

463

Maße (L/B/H)

24.4/17.5/3 cm

Beschreibung

Rezension

„Andresen stellt nicht nur ihre eigene Methodik vor, sondern auch Managementtheorien wie das Modell von St. Gallen oder die Innovationsannahme nach Everett Rogers. Das mag auf den ersten Blick nach unsinnigem Arbeitsaufwand klingen, zahlt sich aber aus – Konflikte in Teams lassen sich damit befrieden. Die Auswahl der präsentierten Modelle konzentriert sich auf die Kommunikation, weil daraus resultierende Probleme agile Transformationen blockieren. Andresen richtet sich an Coaches, die externe Unternehmen beraten. Die Lektionen helfen aber auch dann, wenn man in der eigenen Firma die Rolle des ‚Agilitätsmenschen‘ spielen muss.“ Annette Bosbach, iX, Januar 2020

Details

Einband

Set mit diversen Artikeln

Erscheinungsdatum

07.10.2019

Verlag

Carl Hanser Verlag

Seitenzahl

463

Maße (L/B/H)

24.4/17.5/3 cm

Gewicht

943 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-46183-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mein Eindruck

HSL am 16.02.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Um nicht alles vorab zu nehmen, also dieses Buch mit seinen über 400 Seiten ist keine Gute-Nacht-Lektüre. Der Anhang besteht aus fast 3 Seiten Quellenhinweise, was auf eine gewisse Menge Theorie hinweist. Die Autorin hat natürlich die Zeichen und Probleme der Zeit und der Herausforderung für Führungskräfte und Manager aber auch für Neugründer erkannt. So wird schon schon zu Beginn die allzu berechtigte Frage gestellt, „Was nützt den Kunden und Kundinnen wirklich?“ Wobei auch hier schon ein Kernproblem erkannt wird, denn die meisten Unternehmen wollen nicht den echten Kundennutzen benennen, sondern einfach nur ihre bestehende Produkte weiterentwickeln und sich die ergebenden Vorteile im Markt anpreisen. Im vierten Kapitel wird versucht, Coachinghypothesen zu erstellen, so kommen hier eher Grundlagen der Rhetorik zu Anwendung wie offene Fragen, aktiven Zuhören Emotionen anerkennen oder eine Bindung aufbauen. Bei der Coachinghypothese kommen drei Fragen zur Anwendung: 1. Welche Beobachtungen mache ich? Wie interpretiere ich diese Beobachtungen modellbasiert? 3. Welche Anstöße kann ich formulieren? Des weiteren wird noch auf weiteres probates Mittel gegriffen, einer Reflektion der Coachinghypothesen das auch wieder mit zahlreichen Fragen hinterlegt ist. Im Bereich Lernen gibt auch sehr interessante Ansätze wie „Erst die Prozesse, dann die Struktur, oder win or learn, die allerdings nicht wirklich neu sind. Auch hier wird wieder eine menschliche Schwäche sichtbar, die Coachees möchten den Konflikten ausweichen die durch ihre eigenen Veränderungschritte offengelegt werden. So beschreiben die agilen Reifegrade Lernen auf verschiedenen Ebenen in unterschiedlichen Organisationen und über Hierarchiegrenzen hinweg.Im Coachingprozess entsteht eine Dreiecksbeziehung zwischen Coaches, Coachees und formalen Auftraggebern. Doch auch zum Thema Stolpersteine erkennt die Autorin Lösungsansätze aber auch Gefahren für den Coach und das agile Coaching. Alles ein allem ein interessantes Buch, wenn auch nur für Theoretiker.

Mein Eindruck

HSL am 16.02.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Um nicht alles vorab zu nehmen, also dieses Buch mit seinen über 400 Seiten ist keine Gute-Nacht-Lektüre. Der Anhang besteht aus fast 3 Seiten Quellenhinweise, was auf eine gewisse Menge Theorie hinweist. Die Autorin hat natürlich die Zeichen und Probleme der Zeit und der Herausforderung für Führungskräfte und Manager aber auch für Neugründer erkannt. So wird schon schon zu Beginn die allzu berechtigte Frage gestellt, „Was nützt den Kunden und Kundinnen wirklich?“ Wobei auch hier schon ein Kernproblem erkannt wird, denn die meisten Unternehmen wollen nicht den echten Kundennutzen benennen, sondern einfach nur ihre bestehende Produkte weiterentwickeln und sich die ergebenden Vorteile im Markt anpreisen. Im vierten Kapitel wird versucht, Coachinghypothesen zu erstellen, so kommen hier eher Grundlagen der Rhetorik zu Anwendung wie offene Fragen, aktiven Zuhören Emotionen anerkennen oder eine Bindung aufbauen. Bei der Coachinghypothese kommen drei Fragen zur Anwendung: 1. Welche Beobachtungen mache ich? Wie interpretiere ich diese Beobachtungen modellbasiert? 3. Welche Anstöße kann ich formulieren? Des weiteren wird noch auf weiteres probates Mittel gegriffen, einer Reflektion der Coachinghypothesen das auch wieder mit zahlreichen Fragen hinterlegt ist. Im Bereich Lernen gibt auch sehr interessante Ansätze wie „Erst die Prozesse, dann die Struktur, oder win or learn, die allerdings nicht wirklich neu sind. Auch hier wird wieder eine menschliche Schwäche sichtbar, die Coachees möchten den Konflikten ausweichen die durch ihre eigenen Veränderungschritte offengelegt werden. So beschreiben die agilen Reifegrade Lernen auf verschiedenen Ebenen in unterschiedlichen Organisationen und über Hierarchiegrenzen hinweg.Im Coachingprozess entsteht eine Dreiecksbeziehung zwischen Coaches, Coachees und formalen Auftraggebern. Doch auch zum Thema Stolpersteine erkennt die Autorin Lösungsansätze aber auch Gefahren für den Coach und das agile Coaching. Alles ein allem ein interessantes Buch, wenn auch nur für Theoretiker.

Unsere Kund*innen meinen

Agiles Coaching

von Judith Andresen

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Agiles Coaching