• One Of Us Is Next
  • One Of Us Is Next
  • One Of Us Is Next
Band 2

One Of Us Is Next

Die Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers ONE OF US IS LYING

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 31.90

inkl. gesetzl. MwSt.

One Of Us Is Next

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 24.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 31.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42682

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.05.2020

Verlag

CBJ

Seitenzahl

448

Beschreibung

Rezension

»Liest sich wie eine süchtigmachende Netflix-Serie.« ("The Observer über »One of us is next«")
»Voller aufregender Wendungen und einem schockierenden Ende – die Geschichte wird den Erwartungen der Fans gerecht und neue Leser begeistern.« ("Publisher's Weekly über »One of us is next«")
»McManus handhabt die reizvollen Nebenstränge und die schrittweise Enthüllung der Handlung so präzise wie eine Infusion.« ("The Guardian über »One of us is next«")
»Deutlicher kann ein Jugendroman kaum sein! [...] Das kann spannend und sehr unterhaltsam werden.« ("Deutschlandfunk Kultur")
»Am besten hat mir das Ende gefallen. […] Dann wurde ich von der letzten Wendung so richtig überrascht.« ("Radio Bremen")
»Für alle, die den ersten Band verschlungen haben, bietet auch ›One Of Us Is Next‹ absolut spannenden Lesestoff!« ("Abendzeitung München")

Details

Verkaufsrang

42682

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.05.2020

Verlag

CBJ

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22.1/14.5/4 cm

Gewicht

610 g

Übersetzt von

Anja Galić

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16577-5

Weitere Bände von Die ONE OF US IS LYING-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

44 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Teenager, Spielchen, ein Toter und viel Spannung

KittyCatina am 08.05.2024

Bewertungsnummer: 2197105

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem ersten Band, der mir schon wirklich gut gefallen hat, war ich nun gespannt, wie mir wohl die Fortsetzung gefallen würde und ich muss sagen, ich fand sie wirklich gut, sogar noch ein kleines Bisschen besser als Band eins. Dieser hier beginnt mit einer Favoriten-Liste, bei welcher ich nicht so richtig weiß, was sie zu bedeuten hat, aber die auf jeden Fall dabei hilft, die einzelnen Charaktere auseinanderzuhalten. Danach erfährt man gleich, dass wieder jemand gestorben ist, ohne dass erwähnt wird, wer. Man muss sich also erst einmal etwas gedulden, bis diese Frage beantwortet wird, denn erst einmal wird noch einmal über die Geschehnisse in den zehn Wochen zuvor berichtet. Man wird mit den neuen Protagonisten bekannt gemacht und es beginnt erneut ein perfides Spiel, welches die Schüler der Bayview High ganz schön auf Trab hält. Dieser Teil ist schon recht spannend, aber es gibt auch ein paar kleine Längen. Ab der Hälfte des Buches und mit dem Tod eines Schülers wurde es dann aber so spannend, dass ich es nicht mehr aus den Händen legen konnte. Obwohl es zu meiner Zeit noch keine sozialen Medien gab, gab es dennoch Mobbing und dieses Buch macht sichtbar, wie grausam Jugendliche sein können, was in Verbindung mit Smartphones und Internet noch um einiges leichter ist, als damals. Aber nicht nur das, denn es wurde auch noch richtig kriminell und perfide, außerdem gibt es ein paar Liebeleien, persönliche Dramen und Schicksale. Dabei muss man nicht auf echt interessante Wendungen verzichten, die mich teilweise echt geschockt haben. Wie schon geschrieben, gibt es hier neue Protagonisten, nämlich Maeve, ihren besten Freund Knox und Phoebe, die mir aus dem ersten Band nicht wirklich bekannt war. Maeve ist die kleine Schwester von Bronwyn aus Band eins, die einerseits richtig tough ist, eine kleine Hackerin, anderseits aber auch schon einiges erleiden musste. Knox ist der nette Junge von nebenan, unscheinbar und dennoch richtig sympathisch und Phoebe mochte ich ebenfalls ganz gern. Sie alle drei haben ihre Sorgen und Probleme, ergeben aber im Endeffekt ein gutes Team. Ebenso fand ich die Nebencharaktere in diesem Buch wirklich gut beschrieben, vielseitig und facettenreich. Alles in allem hat mich die Autorin mit ihrem zweiten Teil dieser Reihe tatsächlich noch einmal positiv überraschen können, denn dieser ist noch spannender, noch gemeiner und am Ende sogar echt schockierend. Wer also Bücher, wie „Tote Mädchen lügen nicht“ mag, wird auch diese Reihe mögen.

Teenager, Spielchen, ein Toter und viel Spannung

KittyCatina am 08.05.2024
Bewertungsnummer: 2197105
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem ersten Band, der mir schon wirklich gut gefallen hat, war ich nun gespannt, wie mir wohl die Fortsetzung gefallen würde und ich muss sagen, ich fand sie wirklich gut, sogar noch ein kleines Bisschen besser als Band eins. Dieser hier beginnt mit einer Favoriten-Liste, bei welcher ich nicht so richtig weiß, was sie zu bedeuten hat, aber die auf jeden Fall dabei hilft, die einzelnen Charaktere auseinanderzuhalten. Danach erfährt man gleich, dass wieder jemand gestorben ist, ohne dass erwähnt wird, wer. Man muss sich also erst einmal etwas gedulden, bis diese Frage beantwortet wird, denn erst einmal wird noch einmal über die Geschehnisse in den zehn Wochen zuvor berichtet. Man wird mit den neuen Protagonisten bekannt gemacht und es beginnt erneut ein perfides Spiel, welches die Schüler der Bayview High ganz schön auf Trab hält. Dieser Teil ist schon recht spannend, aber es gibt auch ein paar kleine Längen. Ab der Hälfte des Buches und mit dem Tod eines Schülers wurde es dann aber so spannend, dass ich es nicht mehr aus den Händen legen konnte. Obwohl es zu meiner Zeit noch keine sozialen Medien gab, gab es dennoch Mobbing und dieses Buch macht sichtbar, wie grausam Jugendliche sein können, was in Verbindung mit Smartphones und Internet noch um einiges leichter ist, als damals. Aber nicht nur das, denn es wurde auch noch richtig kriminell und perfide, außerdem gibt es ein paar Liebeleien, persönliche Dramen und Schicksale. Dabei muss man nicht auf echt interessante Wendungen verzichten, die mich teilweise echt geschockt haben. Wie schon geschrieben, gibt es hier neue Protagonisten, nämlich Maeve, ihren besten Freund Knox und Phoebe, die mir aus dem ersten Band nicht wirklich bekannt war. Maeve ist die kleine Schwester von Bronwyn aus Band eins, die einerseits richtig tough ist, eine kleine Hackerin, anderseits aber auch schon einiges erleiden musste. Knox ist der nette Junge von nebenan, unscheinbar und dennoch richtig sympathisch und Phoebe mochte ich ebenfalls ganz gern. Sie alle drei haben ihre Sorgen und Probleme, ergeben aber im Endeffekt ein gutes Team. Ebenso fand ich die Nebencharaktere in diesem Buch wirklich gut beschrieben, vielseitig und facettenreich. Alles in allem hat mich die Autorin mit ihrem zweiten Teil dieser Reihe tatsächlich noch einmal positiv überraschen können, denn dieser ist noch spannender, noch gemeiner und am Ende sogar echt schockierend. Wer also Bücher, wie „Tote Mädchen lügen nicht“ mag, wird auch diese Reihe mögen.

Gut, aber Teil 1 war definitiv besser

Julia am 08.04.2024

Bewertungsnummer: 2173093

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Hauptrollen übernimmt diesmal praktisch die „nächste Generation“. Ich fand es trotzdem angenehm, dass die alten Charaktere weiterhin im Buch auftauchten und sich die Beziehungen untereinander fortsetzten. Weshalb nur 4 Sterne? Teil 1 war einfach runder, das Ende von Teil 2 war für mich eher eine seltsame Auflösung, die mich nicht ganz zufrieden gestimmt hat. Und die Charaktere aus Teil 1 haben mich einfach mehr angesprochen. Trotzdem ein gutes Buch.

Gut, aber Teil 1 war definitiv besser

Julia am 08.04.2024
Bewertungsnummer: 2173093
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Hauptrollen übernimmt diesmal praktisch die „nächste Generation“. Ich fand es trotzdem angenehm, dass die alten Charaktere weiterhin im Buch auftauchten und sich die Beziehungen untereinander fortsetzten. Weshalb nur 4 Sterne? Teil 1 war einfach runder, das Ende von Teil 2 war für mich eher eine seltsame Auflösung, die mich nicht ganz zufrieden gestimmt hat. Und die Charaktere aus Teil 1 haben mich einfach mehr angesprochen. Trotzdem ein gutes Buch.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

One Of Us Is Next

von Karen M. McManus

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • One Of Us Is Next
  • One Of Us Is Next
  • One Of Us Is Next