• Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!

Lang lebe König Frosch!

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Lang lebe König Frosch!

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.02.2020

Illustrator

SaBine Büchner

Verlag

Dressler

Seitenzahl

112

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 6 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.02.2020

Illustrator

SaBine Büchner

Verlag

Dressler

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

23.6/16.7/1.7 cm

Gewicht

460 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7915-0149-9

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine tierische Satire über Manipulation und Herrschsucht: tiefgründig und mit Witz und Charme erzählt. Ab 10 Jahre!

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 06.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Vor genau drei Jahren haben Fuchs und Wildschwein ihrer Eintagsfliege versprochen, auf ihr Ei Acht zu geben. Heute ist der große Tag und so sitzen die beiden Freunde am See und warten gespannt darauf, dass die kleine Fliege endlich schlüpft. Doch wer steht plötzlich vor ihnen? Ein Frosch ... Was für ein unangenehmer und hochnäsiger Zeitgenosse! Und ein trickreicher noch dazu. Der kleine Kerl erklärt sich selbst zum König und Fuchs und Wildschwein zu seinen Untertanen. Er verlangt ein prächtiges Schloss umgeben von dicken Mauern zum Schutz vor dem Storch und täglich ein opulentes Festmahl. Durch geschickte Lügen und Manipulation erreicht er absoluten Gehorsam und schafft für sich selbst, ein Leben wie im Schlaraffenland während die anderen schuften. Ob sich Fuchs und Wildschwein aus dieser Situation befreien können? ... Altersempfehlung: etwa ab 10 Jahre zum Selberlesen laut Verlag ab 6 Jahre (große teilweise farbige Schrift, kurze Kapitel, hoher Bildanteil, aber: komplexe Handlung, Ironie, Anspielungen und französische Ausdrücke) Illustrationen: Es findet sich auf jeder Doppelseite mindestens eine kleine, farbenfrohe Zeichnung. Einige sind sogar ganzseitig. Den detailverliebten und fröhlichen Zeichenstil von SaBine Büchner mögen wir sehr. Wildschwein und Fuchs sind auch in den Bildern ein schräg-charmantes Duo und der Frosch ist dank grandioser Mimik hervorragend getroffen. Auch eine zuckersüße Eintagsfliege fehlt in diesem Abenteuer nicht. Mein Eindruck: Auch wenn dies das zweite Abenteuer von Fuchs und Wildschwein ist, startet man dank kurzem Rückblick problemlos in die Geschichte. Diese Erzählung widmet sich Themen wie Manipulation und nimmt Hochstapler auf's Korn. Mit viel Humor und unterhaltsamen Dialogen beginnt das Abenteuer. Dass der hochnäsige Frosch einen französischen Akzent hat und entsprechend die Satzstellung und Artikel gekonnt durcheinander wirbelt, lässt sich beim Vorlesen hervorragend und überspitzt ausleben. "Ich rede, wenn es mir passt. Und du redest, wenn ich es erlaube", Dann breitet er die Arme aus: "Denn ich bin die König von die Wald und Herrscher über alle Tiere." (Frosch, vgl. S. 14) Bei den eingestreuten französischen Worten hätte ich mir für junge Leser:innen in der Fußnote zusätzlich zur Übersetzung eine Aussprachehilfe gewünscht. Überhaupt empfiehlt sich das Selberlesen etwa ab 10 Jahre. Meines Erachtens sind die vielen Anspielungen und ironischen Zwischentöne vorher kaum zu verstehen und die Pointen zünden nicht. Irrungen und Wirrungen lassen auch mich als Erwachsene das eine oder andere mal stutzen und einen Abschnitt nochmals lesen. Welche Lüge hat vielleicht doch einen wahren Kern? Warum fallen Fuchs und Wildschwein zum wiederholten Mal auf den Frosch herein? Eine tierische Satire, die als Kinderbuch daherkommt, reichlich Stoff für anschließende Gespräche bietet, aber eher erwachsene Vorleser:innen unterhält. Die Geschichte besticht durch viele Dialoge und Wendungen. Denn der Frosch wird nicht müde, mit immer neuen Lügengebilden seine Untergebenen hinter's Licht zu führen. "Nur eins steht fest im Leben und das ist: Veränderung. Alles verändert sich. Vertraut dem Frosch, denn ich verändere euer Leben in Glück. Lang lebe die Republik!" (Frosch, vgl. S. 56) Doch die beiden Freunde versuchen den Frosch mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Zwischen den Zeilen lesen vermutlich nur die älteren Kinder und damit man sich nicht alles zusammenreimen muss, wird die Moral am Ende in einfachen Worten präsentiert: Glaube nicht alles, was man dir erzählt. Setze dich gegen Lügen und das Böse in der Welt zur Wehr! Auch reicht dieses Abenteuer der beiden Freunde nicht ganz an das erste heran. Fazit: Ein Kinderbuch für Erwachsene: tiefgründige und sarkastische Dialoge, bei denen viele Anspielungen von jüngeren Leser:innen kaum zu verstehen sind. Das Thema "Manipulation" wird spannend umgesetzt und die Geschichte mit ihren herrlich schrägen Charakteren sorgt im Nachhinein für Gesprächsstoff. Farbenfrohe Illustrationen erwecken die Figuren zum Leben. ... Rezensiertes Buch: "Lang lebe König Frosch!" aus dem Jahr 2020

Eine tierische Satire über Manipulation und Herrschsucht: tiefgründig und mit Witz und Charme erzählt. Ab 10 Jahre!

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 06.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Vor genau drei Jahren haben Fuchs und Wildschwein ihrer Eintagsfliege versprochen, auf ihr Ei Acht zu geben. Heute ist der große Tag und so sitzen die beiden Freunde am See und warten gespannt darauf, dass die kleine Fliege endlich schlüpft. Doch wer steht plötzlich vor ihnen? Ein Frosch ... Was für ein unangenehmer und hochnäsiger Zeitgenosse! Und ein trickreicher noch dazu. Der kleine Kerl erklärt sich selbst zum König und Fuchs und Wildschwein zu seinen Untertanen. Er verlangt ein prächtiges Schloss umgeben von dicken Mauern zum Schutz vor dem Storch und täglich ein opulentes Festmahl. Durch geschickte Lügen und Manipulation erreicht er absoluten Gehorsam und schafft für sich selbst, ein Leben wie im Schlaraffenland während die anderen schuften. Ob sich Fuchs und Wildschwein aus dieser Situation befreien können? ... Altersempfehlung: etwa ab 10 Jahre zum Selberlesen laut Verlag ab 6 Jahre (große teilweise farbige Schrift, kurze Kapitel, hoher Bildanteil, aber: komplexe Handlung, Ironie, Anspielungen und französische Ausdrücke) Illustrationen: Es findet sich auf jeder Doppelseite mindestens eine kleine, farbenfrohe Zeichnung. Einige sind sogar ganzseitig. Den detailverliebten und fröhlichen Zeichenstil von SaBine Büchner mögen wir sehr. Wildschwein und Fuchs sind auch in den Bildern ein schräg-charmantes Duo und der Frosch ist dank grandioser Mimik hervorragend getroffen. Auch eine zuckersüße Eintagsfliege fehlt in diesem Abenteuer nicht. Mein Eindruck: Auch wenn dies das zweite Abenteuer von Fuchs und Wildschwein ist, startet man dank kurzem Rückblick problemlos in die Geschichte. Diese Erzählung widmet sich Themen wie Manipulation und nimmt Hochstapler auf's Korn. Mit viel Humor und unterhaltsamen Dialogen beginnt das Abenteuer. Dass der hochnäsige Frosch einen französischen Akzent hat und entsprechend die Satzstellung und Artikel gekonnt durcheinander wirbelt, lässt sich beim Vorlesen hervorragend und überspitzt ausleben. "Ich rede, wenn es mir passt. Und du redest, wenn ich es erlaube", Dann breitet er die Arme aus: "Denn ich bin die König von die Wald und Herrscher über alle Tiere." (Frosch, vgl. S. 14) Bei den eingestreuten französischen Worten hätte ich mir für junge Leser:innen in der Fußnote zusätzlich zur Übersetzung eine Aussprachehilfe gewünscht. Überhaupt empfiehlt sich das Selberlesen etwa ab 10 Jahre. Meines Erachtens sind die vielen Anspielungen und ironischen Zwischentöne vorher kaum zu verstehen und die Pointen zünden nicht. Irrungen und Wirrungen lassen auch mich als Erwachsene das eine oder andere mal stutzen und einen Abschnitt nochmals lesen. Welche Lüge hat vielleicht doch einen wahren Kern? Warum fallen Fuchs und Wildschwein zum wiederholten Mal auf den Frosch herein? Eine tierische Satire, die als Kinderbuch daherkommt, reichlich Stoff für anschließende Gespräche bietet, aber eher erwachsene Vorleser:innen unterhält. Die Geschichte besticht durch viele Dialoge und Wendungen. Denn der Frosch wird nicht müde, mit immer neuen Lügengebilden seine Untergebenen hinter's Licht zu führen. "Nur eins steht fest im Leben und das ist: Veränderung. Alles verändert sich. Vertraut dem Frosch, denn ich verändere euer Leben in Glück. Lang lebe die Republik!" (Frosch, vgl. S. 56) Doch die beiden Freunde versuchen den Frosch mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Zwischen den Zeilen lesen vermutlich nur die älteren Kinder und damit man sich nicht alles zusammenreimen muss, wird die Moral am Ende in einfachen Worten präsentiert: Glaube nicht alles, was man dir erzählt. Setze dich gegen Lügen und das Böse in der Welt zur Wehr! Auch reicht dieses Abenteuer der beiden Freunde nicht ganz an das erste heran. Fazit: Ein Kinderbuch für Erwachsene: tiefgründige und sarkastische Dialoge, bei denen viele Anspielungen von jüngeren Leser:innen kaum zu verstehen sind. Das Thema "Manipulation" wird spannend umgesetzt und die Geschichte mit ihren herrlich schrägen Charakteren sorgt im Nachhinein für Gesprächsstoff. Farbenfrohe Illustrationen erwecken die Figuren zum Leben. ... Rezensiertes Buch: "Lang lebe König Frosch!" aus dem Jahr 2020

Eine Geschichte über Manipulation und Lügenherrschaft

Bewertung aus Genthin am 22.03.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frosch oder König, das ist hier die Frage! Eigentlich haben Fuchs und Wildschwein die kleine Eintagsfliege erwartet, aber was steigt da jetzt aus dem Wasser? Ein Frosch, der auch noch behauptet, ein König zu sein – um genau zu sein, ihr König. Und König Frosch verlangt ein Schloss, frisch gegrillte Fliegen und absoluten Gehorsam. Er lässt die beiden sogar eine Mauer errichten, um den Storch fernzuhalten, der angeblich ein böser Zauberer ist. Werden die zwei besten Freunde, die der Wald je gesehen hat, diesem selbstgekrönten König auf den Leim gehen? Nach seinem erfolgreichen Kinderbuch "NUR EIN TAG" schrieb Martin Baltscheit nun dieses Buch mit einem Wildschwein und einem Fuchs.Eine komplexe anspruchsvolle und tiefgründige Geschichte für Jung und Alt in dem Populismus, Lügenherrschaft und Manipulation mit Charme, Witz und Tiefgang fröhlich aufgespießt werden. Große Philosophie für kleine Leser, warmherzig illustriert von SaBine Büchner.Das Cover passt sehr schön zur Geschichte und ist auch sehr schön gezeichnet.Die Illustrationen haben das Buch aufgewertet.Die unterschiedlich farbigen Schriften sollen unterscheiden , wann der Frosch spricht , denn der hat einen französischen Akzent.Die Fremdwörter werden am unteren Rand der Seite erklärt.Der Schreibstil ist angenehm und flüssig.Auf 105 Seiten wurden 20 Kapitel aufgeteilt.Die Ironie ist noch nichts für kleine Kinder und das Buch ist auch zu tiefsinnig und auch zu schwierig geschrieben.Die Sprache und der schwarze Humor , manchmal auch Sarkasmus , auch die Wortwahl ist für die jungen Leser noch nicht so ganz nachvollziehbar.Manche Dialoge sind nicht wirklich altersgerecht.Das Buch soll ab 6 Jahre sein , aber selbst ab 10 Jahren wird es noch schwer zu verstehen sein,denke ich.Die Thematik ist eher für Erwachsene verständlich.

Eine Geschichte über Manipulation und Lügenherrschaft

Bewertung aus Genthin am 22.03.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frosch oder König, das ist hier die Frage! Eigentlich haben Fuchs und Wildschwein die kleine Eintagsfliege erwartet, aber was steigt da jetzt aus dem Wasser? Ein Frosch, der auch noch behauptet, ein König zu sein – um genau zu sein, ihr König. Und König Frosch verlangt ein Schloss, frisch gegrillte Fliegen und absoluten Gehorsam. Er lässt die beiden sogar eine Mauer errichten, um den Storch fernzuhalten, der angeblich ein böser Zauberer ist. Werden die zwei besten Freunde, die der Wald je gesehen hat, diesem selbstgekrönten König auf den Leim gehen? Nach seinem erfolgreichen Kinderbuch "NUR EIN TAG" schrieb Martin Baltscheit nun dieses Buch mit einem Wildschwein und einem Fuchs.Eine komplexe anspruchsvolle und tiefgründige Geschichte für Jung und Alt in dem Populismus, Lügenherrschaft und Manipulation mit Charme, Witz und Tiefgang fröhlich aufgespießt werden. Große Philosophie für kleine Leser, warmherzig illustriert von SaBine Büchner.Das Cover passt sehr schön zur Geschichte und ist auch sehr schön gezeichnet.Die Illustrationen haben das Buch aufgewertet.Die unterschiedlich farbigen Schriften sollen unterscheiden , wann der Frosch spricht , denn der hat einen französischen Akzent.Die Fremdwörter werden am unteren Rand der Seite erklärt.Der Schreibstil ist angenehm und flüssig.Auf 105 Seiten wurden 20 Kapitel aufgeteilt.Die Ironie ist noch nichts für kleine Kinder und das Buch ist auch zu tiefsinnig und auch zu schwierig geschrieben.Die Sprache und der schwarze Humor , manchmal auch Sarkasmus , auch die Wortwahl ist für die jungen Leser noch nicht so ganz nachvollziehbar.Manche Dialoge sind nicht wirklich altersgerecht.Das Buch soll ab 6 Jahre sein , aber selbst ab 10 Jahren wird es noch schwer zu verstehen sein,denke ich.Die Thematik ist eher für Erwachsene verständlich.

Unsere Kund*innen meinen

Lang lebe König Frosch!

von Martin Baltscheit

3.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!
  • Lang lebe König Frosch!