• Die Ambassadorin
  • Die Ambassadorin

Die Ambassadorin

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.33.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Ambassadorin

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 33.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00

Beschreibung


Der junge Hugo Navratil muss zurück in die österreichische Provinz. Sein Grossvater, mit dem ihn die Liebe zur Natur und der Tod eines kleinen Jagdhundes verband, ist gestorben, die Familie nimmt Abschied. Das burgenländische Dorf, der Wald, Freund und Feind, alles scheint wie immer. Doch auf der Beerdigung fallen Hugo zwei Frauen auf. Sie sind auf der Suche nach einer antiken Flinte – und sie glauben, dass Hugo weiss, wo sie ist. Je mehr Hugo es mit ihnen zu tun bekommt, desto besser versteht er, dass der alte Mann viele, durchaus schöne Gesichter hatte.Was hat es mit dem Verbund auf sich, der ihn und diese Frauen einst zusammenbrachte?

«Die Ambassadorin» ist eine Ode an das Matriarchat und die Geschichte eines Antihelden, der unerschrockener kaum sein könnte. Sebastian Janatas Debüt ist humorvoll, skurril - und ganz und gar ajour.

Der Debütroman des Musikers Sebastian Janata verbindet derben Humor mit fantastischem Krimi. Schön! ("Spiegel Online")
Spannend, lustig, subversiv. Es beschreibt das Burgenland in zarten Farben, aber auch markig und rotzig. Und es kommen viele Heldinnen vor. ("ORF")
Als alternativer Österreich-Reiseführer funktioniert der Roman blendend. ("Profil")
Ein ambitionierter Bildungsroman, der zu einem Plädoyer für matriarchalische Strukturen wird. ("Die Rheinpfalz")
Auch wenn es blöd klingt und wahrscheinlich gar nichts zur Sache tut: für einen Popmusiker ein erstaunliches Buch. ("literaturkritik.de")
Hier und da hiess es schon, mit seinem Debüt als Schriftsteller habe Janata gleich ein neues Genre begründet: den feministischen Heimatroman. ("Deutschlandfunk Kultur "Kompressor"")
Spannend und originell. ("Kronen Zeitung")
In seinem gelungenen Debütroman lotet Sebastian Janata den Dorf-und Heimatroman neu aus, setzt auf trockenen Humor, einen spannenden Plot, teils skurriles Personal, starke Charakterzeichnungen sowie auf die Legende eines den Männern gefährlich werdenden obskuren Frauengeheimbunds. ("Rolling Stone")
Eine durchaus spannende Lektüre, samt einem überraschenden Ende. ("Wiener Zeitung")
Eine Odyssee light. Eine gute Erzählung über mächtige Frauen, unfähige Männer und veraltete Rollenbilder. Amüsant. ("Deutschlandfunk "Büchermarkt"")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.07.2020

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21/13.6/3.2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.07.2020

Verlag

Rowohlt

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

21/13.6/3.2 cm

Gewicht

406 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-498-09203-0

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Ambassadorin
  • Die Ambassadorin