• Mit dem Wohnmobil ins Baltikum
  • Mit dem Wohnmobil ins Baltikum
Band 68
Womo-Reihe Band 68

Mit dem Wohnmobil ins Baltikum

Litauen, Lettland, Estland

Buch (Taschenbuch)

Fr.31.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16904

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

15 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.02.2020

Herausgeber

WOMO Verlag

Verlag

Womo

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

16904

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

15 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

03.02.2020

Herausgeber

WOMO Verlag

Verlag

Womo

Seitenzahl

420

Maße (L/B/H)

21.7/11.6/2 cm

Gewicht

499 g

Auflage

4. komplett erneuerte und erweiterte Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86903-684-7

Weitere Bände von Womo-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

EinladungKilometerlange menschenleere Ostseestrände, Burgruinen, ausgedehnte Wälder mit uralten Bäumen, Bretterpfade durchs Moor, ein Abend in der Sauna, schöne Altstädten mit gut erhaltener Stadtmauer oder prunkvollen Jugendstilhäusern, lange helle Sommernächte und ein einsamer Stellplatz direkt am Meer - das könnte Ihnen gefallen? Dann werden Sie eine Reise durch die baltischen Länder sicher geniessen.Litauen, Lettland und Estland werden von uns Westeuropäern zwar gerne als Baltikum vereinheitlicht, sind aber eigentlich drei ganz unterschiedliche Länder mit eigener Kultur und Sprache. Estland ist stark skandinavisch geprägt.: Mit vielen bunten Häusern, unzähligen kleinen Buchten und einer tollen Infrastruktur für Wanderer. Lettland hat die schönsten Ostseestrände: kilometerlang, einsam und streckenweise schwer zugänglich. Im katholisch orientierten Litauen gibt es unzählige Kirchen und besonders kunstvolle, ausdrucksstarke Holzskulpturen. Aber das ist nur ein erster schneller Blick auf unsere drei Reiseländer.Vieles haben die baltischen Länder auch gemeinsam. Ihr kulturelles Zentrum sind die Hauptstädte: Vilnius, Riga und Tallinn. Jede hat eine gepflegte Altstadt mit gut erhaltener Bausubstanz und ihren ganz eigenen Charakter. Es ist schwer zu entscheiden, welche die schönste ist. Alle drei gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.Abseits der wenigen grossen Städten sind die baltischen Länder dünn besiedelt und Sie finden leicht stille Plätze in der Natur. An Wochentagen stehen Sie oft ganz alleine am Seeufer oder am Meer, an den Wochenenden zieht es auch die Einheimischen in die Natur und auf die schönen kleinen Zeltplätze. Dann wird hier mit Kind und Kegel gepicknickt, gegrillt, gefeiert und im Zelt übernachtet und schon zum Frühstück brennt das Grillfeuer erneut. Der unbestrittene Höhepunkt des baltischen Sommers ist die Mittsommernacht, in der an riesigen Feuern die ganze Nacht getanzt, gesungen und getrunken wird. In Estland wird es zu dieser Zeit kaum richtig dunkel und die Nächte am Meer haben etwas zauberhaftes. Im Juli und August sind dann die Wälder voller Blaubeeren und Pilze und wir wähnten uns beinahe im Schlaraffenland.Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Reise ins Baltikum, auf die Ostsee, die vielen kleinen Seen, die alten Wälder in denen auch Elche, Wölfe und einige Bären leben, die Stille im Moor .... Kommen Sie mit?Ihr Stefanie Holtkamp
  • Mit dem Wohnmobil ins Baltikum
  • Mit dem Wohnmobil ins Baltikum