Derrida. Eine Einführung

Reclams Universal-Bibliothek

Reclams Universal-Bibliothek Band 19631

Michael Wetzel

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 8.00
Fr. 8.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 12.90

Accordion öffnen
  • Derrida

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 12.90

    Reclam, Philipp

eBook (ePUB)

Fr. 8.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Lektüre von Derridas Werken stellt für jeden Leser eine Herausforderung dar - denn Bedeutung und Vieldeutigkeit bzw. die Unmöglichkeit der Festschreibung von Sinn waren sein eigentliches Thema. Sprache versteht Derrida als ein unaufhebbares Überborden des Sinns in einer unabschliessbaren Lektüre, also als "Dekonstruktion" im Wortsinne.
Diese Einführung stellt die unterschiedlichen Aspekte von Derridas Denken - Metaphysik, Sprachphilosophie, Psychoanalyse, Poetologie, Ästhetik, Medientheorie, Ethik und Politik - verständlich vor und bietet zugleich soweit irgend möglich eine kompakte Zusammenfassung seines Ansatzes.
E-Book mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe: Buch und E-Book können parallel benutzt werden.

Michael Wetzel, geb. 1952, arbeitet als Professor für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Medienwissenschaft am Germanistischen Seminar der Universität Bonn.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 05.11.2019
Verlag Reclam Verlag
Seitenzahl 196 (Printausgabe)
Dateigröße 700 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783159615318

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0