Das Vermächtnis der Ältesten
Band 3
Das Vermächtnis der Ältesten - Scythe, Band 3 Band 3

Das Vermächtnis der Ältesten

Hörbuch-Download (MP3)

Das Vermächtnis der Ältesten

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 31.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 34.90

Beschreibung

Details

Sprecher

Torsten Michaelis

Spieldauer

18 Stunden und 6 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Torsten Michaelis

Spieldauer

18 Stunden und 6 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

27.11.2019

Verlag

Argon Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783732453184

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

40 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eine Ära geht zu Ende! Gelungenes Finale!

Bewertung aus Thum am 23.02.2020

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Scythe Goddard hat es geschafft - Er ist nach dem Untergang von Endura der mächtige Scythe und Herrscher über alle Entscheidungen. Doch die die nach Macht gieren, sind nicht die, die gerecht führen. Jedoch ging mit Endura zugleich auch die letzte Hoffnung und die Zukunft der Menschen unter - Citra & Rowan, die in einem eisigen Gefängnis totenähnlich auf ihre rechtzeitige Wiederbelebung bangen. Gelingt es dem Thunderhead seine Ziele auch ohne öffentliches Aufsehen zu erreichen und der Menschheit ihre Gerechtigkeit wieder zurück zugeben. Oder wird es Scythe Goddard sein, der am Ende triumphierend das Ende einer lang gehegten Ära einführen wird? Meine Meinung: Neal Shusterman hat mich mit seiner „Scythe“-Trilogie von Beginn an auf eine sehr spannende, unvorhersehbare, abwechslungsreiche und vor allem lebendige Hörbuchreise entführt, die wahrlich mit allen Wassern gewaschen war und mich immerzu aufs Neuste total überraschte. Dachte ich, dass er sein Potential in den ersten beiden Bänden reichlich erschöpft habe um erneut mit einem großen Knall das Finale einzuleiten, so habe ich mich vollkommen geirrt. Mehr als prunkvoll und mit mega spannenden Wendungen beendete er eine Hörbuch-Trilogie, die für mich persönlich zu einem Highlight unter den Hörbuchreihen geworden ist! Mega spannend machte für mich das Ganze, dass Autor Neal Shusterman zu beginn ganz neue und ungewohnte Töne einschlägt. Es war eine düstere und irgendwo auch deprimierende Atmosphäre, die auf mich sehr erdrückend und niedergeschlagen wirkte, aber um ehrlich zu sein, egal wie verwirrend und auch erschwerend dieser Stimmungswechsel zu den anderen Bänden auch war, finde ich wiederum das die Trilogie genau diesen Effekt gebraucht hat um erneut auftrumpfen zu können. Und das ist dem Autor und auch der Reihe vollkommen gelungen. Auch finde ich, egal ob die Idee mit den Scythe, die die Welt vor Überbevölkerung etc. bewahren sollen weit hergeholt ist, dass viele authentische und brisante Themen, wenn auch etwas verborgen in der Geschichte, verarbeitet wurden. Genau dies braucht man manchmal um über seinen eigenen Werdegang oder Einstellungen nachzudenken, und dies beweist auch, dass das gehörte auch den Nerv der Zeit trifft oder gar das was eventuell gerade die Menschen beschäftig z.Bsp. Natur/Umwelt und das etwas nervige Thema Politik ( Sorry entspricht meinem persönlichen Geschmack!). Dennoch sind sie aktuell und hier in besondere Form aufgegriffen. Mit Torsten Michaelis greift der Verlag auf alt bewährtes zurück und trifft mit dieser Wahl erneut voll ins Schwarze! Für mich ist Torsten Michaelis ein Sprecher mit vielen Stimmfacetten und einer sehr angenehmen und spielerischen Art an Herangehensweise welches dieser Hörbuchreihe absolut gut tut. Er weiß mit dem Nervenkostüm seiner Hörer zu spielen, die Szenen perfekt zu inszenieren, sowie zwischen Spannung und Erholung hin und her zu switchen, dass man als Hörer fest in der Geschichte gefangen bleibt und erst am Ende erschöpft, jedoch im positiven Sinne, aus der Handlung entlassen wird. Gerne lauschte ich seiner Stimmfarbe und seiner sehr ruhigen Art. Für mich war das Finale wirklich klasse in Szene gesetzt. Es stimmte alles und war am Ende für meinen Geschmack in sich abgerundet. Alle Fragen fanden ihre Antworten, es gelang dem Autor seine unterschiedlichen Erzählstränge zu einer Einheit werden zu lassen und auch das ich bis gegen Ende nicht erahnen konnte, in welche Richtung das Ende hinauslaufen wird, war für mich überraschend und absolut top! Fazit: Mit einem grandiosen Finale, dass mit allen Wassern gewaschen ist und keine offenen Fragen zurücklässt, heißt es schweren Herzens erneut Abschied von einer durchweg bewegenden, sehr faszinierenden und mega spannenden Hörbuchreihe zu nehmen. Für mich ein glasklares Hörbuchhighlight, dass ich liebend gerne weiterempfehlen werde!

Eine Ära geht zu Ende! Gelungenes Finale!

Bewertung aus Thum am 23.02.2020
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Scythe Goddard hat es geschafft - Er ist nach dem Untergang von Endura der mächtige Scythe und Herrscher über alle Entscheidungen. Doch die die nach Macht gieren, sind nicht die, die gerecht führen. Jedoch ging mit Endura zugleich auch die letzte Hoffnung und die Zukunft der Menschen unter - Citra & Rowan, die in einem eisigen Gefängnis totenähnlich auf ihre rechtzeitige Wiederbelebung bangen. Gelingt es dem Thunderhead seine Ziele auch ohne öffentliches Aufsehen zu erreichen und der Menschheit ihre Gerechtigkeit wieder zurück zugeben. Oder wird es Scythe Goddard sein, der am Ende triumphierend das Ende einer lang gehegten Ära einführen wird? Meine Meinung: Neal Shusterman hat mich mit seiner „Scythe“-Trilogie von Beginn an auf eine sehr spannende, unvorhersehbare, abwechslungsreiche und vor allem lebendige Hörbuchreise entführt, die wahrlich mit allen Wassern gewaschen war und mich immerzu aufs Neuste total überraschte. Dachte ich, dass er sein Potential in den ersten beiden Bänden reichlich erschöpft habe um erneut mit einem großen Knall das Finale einzuleiten, so habe ich mich vollkommen geirrt. Mehr als prunkvoll und mit mega spannenden Wendungen beendete er eine Hörbuch-Trilogie, die für mich persönlich zu einem Highlight unter den Hörbuchreihen geworden ist! Mega spannend machte für mich das Ganze, dass Autor Neal Shusterman zu beginn ganz neue und ungewohnte Töne einschlägt. Es war eine düstere und irgendwo auch deprimierende Atmosphäre, die auf mich sehr erdrückend und niedergeschlagen wirkte, aber um ehrlich zu sein, egal wie verwirrend und auch erschwerend dieser Stimmungswechsel zu den anderen Bänden auch war, finde ich wiederum das die Trilogie genau diesen Effekt gebraucht hat um erneut auftrumpfen zu können. Und das ist dem Autor und auch der Reihe vollkommen gelungen. Auch finde ich, egal ob die Idee mit den Scythe, die die Welt vor Überbevölkerung etc. bewahren sollen weit hergeholt ist, dass viele authentische und brisante Themen, wenn auch etwas verborgen in der Geschichte, verarbeitet wurden. Genau dies braucht man manchmal um über seinen eigenen Werdegang oder Einstellungen nachzudenken, und dies beweist auch, dass das gehörte auch den Nerv der Zeit trifft oder gar das was eventuell gerade die Menschen beschäftig z.Bsp. Natur/Umwelt und das etwas nervige Thema Politik ( Sorry entspricht meinem persönlichen Geschmack!). Dennoch sind sie aktuell und hier in besondere Form aufgegriffen. Mit Torsten Michaelis greift der Verlag auf alt bewährtes zurück und trifft mit dieser Wahl erneut voll ins Schwarze! Für mich ist Torsten Michaelis ein Sprecher mit vielen Stimmfacetten und einer sehr angenehmen und spielerischen Art an Herangehensweise welches dieser Hörbuchreihe absolut gut tut. Er weiß mit dem Nervenkostüm seiner Hörer zu spielen, die Szenen perfekt zu inszenieren, sowie zwischen Spannung und Erholung hin und her zu switchen, dass man als Hörer fest in der Geschichte gefangen bleibt und erst am Ende erschöpft, jedoch im positiven Sinne, aus der Handlung entlassen wird. Gerne lauschte ich seiner Stimmfarbe und seiner sehr ruhigen Art. Für mich war das Finale wirklich klasse in Szene gesetzt. Es stimmte alles und war am Ende für meinen Geschmack in sich abgerundet. Alle Fragen fanden ihre Antworten, es gelang dem Autor seine unterschiedlichen Erzählstränge zu einer Einheit werden zu lassen und auch das ich bis gegen Ende nicht erahnen konnte, in welche Richtung das Ende hinauslaufen wird, war für mich überraschend und absolut top! Fazit: Mit einem grandiosen Finale, dass mit allen Wassern gewaschen ist und keine offenen Fragen zurücklässt, heißt es schweren Herzens erneut Abschied von einer durchweg bewegenden, sehr faszinierenden und mega spannenden Hörbuchreihe zu nehmen. Für mich ein glasklares Hörbuchhighlight, dass ich liebend gerne weiterempfehlen werde!

Gelungener Abschluss

Vacuum am 12.07.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der letzte Teil der Trilogie fehlt es in keiner Weise an Handlung. Hier werden die begonnenen Reisen nochmals ausgebaut und zu einem sinnvollen Abschluss gebracht. Hier klärt sich auch endlich abschließend, ob wie uns in einer Utopie oder Dystopie befinden. Ich habe lang kein Finale mehr lesen dürfen, bei dem ich am Ende so um die Charaktere gebangt habe. Es ist nicht schwer, das Ende von Mehrteilern derartig unzufriedenstellend zu schreiben, dass es die gesamte Reihe versaut. Das gibt es in Büchern, Serien, überall, wo man sich über Zeit in eine Geschichte verlieben kann, nur um dann ein mittelmäßiges Ende zu bekommen, was der Geschichte nicht gerecht wird. Ich finde, so ist das hier nicht. Schon ab dem ersten Teil wird auf dieses Ende hingearbeitet, angesprochen, angedeutet. Sinnvoll und mitreißend.

Gelungener Abschluss

Vacuum am 12.07.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der letzte Teil der Trilogie fehlt es in keiner Weise an Handlung. Hier werden die begonnenen Reisen nochmals ausgebaut und zu einem sinnvollen Abschluss gebracht. Hier klärt sich auch endlich abschließend, ob wie uns in einer Utopie oder Dystopie befinden. Ich habe lang kein Finale mehr lesen dürfen, bei dem ich am Ende so um die Charaktere gebangt habe. Es ist nicht schwer, das Ende von Mehrteilern derartig unzufriedenstellend zu schreiben, dass es die gesamte Reihe versaut. Das gibt es in Büchern, Serien, überall, wo man sich über Zeit in eine Geschichte verlieben kann, nur um dann ein mittelmäßiges Ende zu bekommen, was der Geschichte nicht gerecht wird. Ich finde, so ist das hier nicht. Schon ab dem ersten Teil wird auf dieses Ende hingearbeitet, angesprochen, angedeutet. Sinnvoll und mitreißend.

Unsere Kund*innen meinen

Das Vermächtnis der Ältesten

von Neal Shusterman

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Vermächtnis der Ältesten