L’Arminuta

Italienischer Text mit deutschen Worterklärungen. B2 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 19969

Donatella Di Pietrantonio

(25)
Die Leseprobe wird geladen.
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 9.90
Fr. 9.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 9.90

Accordion öffnen
  • L’Arminuta

    Reclam, Philipp

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 9.90

    Reclam, Philipp
  • Arminuta

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Arminuta

    Kunstmann, A

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Kunstmann, A

eBook (ePUB)

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Italienische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der italienische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuss jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Eine Geschichte über Mütter, Töchter und Schwestern im Italien der 70er Jahre. Es war in vielköpfigen Familien auf dem Land nicht unüblich, vor allem neugeborene Töchter zu kinderlosen Verwandten zu geben. L’Arminuta – im Dialekt: »Die Zurückgekommene« – ist ein solches Kind. Mit 13 steht sie in dem Dorf in den Abruzzen, aus dem sie stammt, von einem Tag auf den anderen einer Frau gegenüber, die sie nicht kennt: ihrer Mutter. In der neuen Umgebung muss sie lernen, sich zu behaupten.

Italienische Lektüre: Niveau B2 (GER)

Produktdetails

ISBN 978-3-15-019969-5
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 12.02.2020
Herausgeber Astrida Wallat
Verlag Reclam, Philipp
Seitenzahl 232
Maße 14.7/9.5/1.7 cm
Gewicht 126 g
Sprache Deutsch, Italienisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
16
6
2
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Arminuta erzählt ihre Geschichte aus der Sicht einer erwachsenen Frau. Sachlich, klar, fast distanziert. Dabei ist ihr als jungem Mädchen Ungeheuerliches widerfahren. Es war ein Schock, als die Eltern, bei denen sie behütet und in guten Verhältnissen aufgewachsen ist, sie an ihre leibliche Familie zurückgeben. Ohne Erklärung. Pl... Arminuta erzählt ihre Geschichte aus der Sicht einer erwachsenen Frau. Sachlich, klar, fast distanziert. Dabei ist ihr als jungem Mädchen Ungeheuerliches widerfahren. Es war ein Schock, als die Eltern, bei denen sie behütet und in guten Verhältnissen aufgewachsen ist, sie an ihre leibliche Familie zurückgeben. Ohne Erklärung. Plötzlich hat sie mehrere Geschwister und lebt in Armut. Eine ungewöhnliche Familiengeschichte, in der die Wahrheit langsam ans Licht kommt. Fesselnd, suptil, eindringlich. Ein wunderbares Buch.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine 13-jährige wird völlig unvorbereitet von ihren vermeintlich eigenen Eltern in ihre Ursprungsfamilie zurückgebracht. Vom Leben an der Küste in ein armes Abruzzendorf, in eine Familie mit ruppigen Geschwistern, einer verhärteten Mutter, einem groben Vater. ARMINUTA wird sie genannt, die Zurückgekehrte. Sie ringt mit ihrer Zer... Eine 13-jährige wird völlig unvorbereitet von ihren vermeintlich eigenen Eltern in ihre Ursprungsfamilie zurückgebracht. Vom Leben an der Küste in ein armes Abruzzendorf, in eine Familie mit ruppigen Geschwistern, einer verhärteten Mutter, einem groben Vater. ARMINUTA wird sie genannt, die Zurückgekehrte. Sie ringt mit ihrer Zerrissenheit, gibt aber nicht auf, da sie mutig und neugierig ist. Es gibt große Momente von Menschlichkeit und neue Facetten von Liebe zu entdecken. Das Titelbild strahlt ihre Verletzlichkeit und Kraft zugleich aus - lassen Sie sich davon hineinziehen in diese Geschichte, die mich nachhaltig beschäftigt hat. n 

Arminuta, die Zurückgekommene
von einer Kundin/einem Kunden am 11.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Arminuta , die Zurückgekommene, kommt unfreiwillig in ihre Herkunftsfamilie zurück und wird da knallhart mit einem völlig anderen Leben konfrontiert. Es geht ums Überleben, Durchkommen, sich durchsetzen. Aber immer wieder scheint auch in dieser aussichtslosen Situation die Hoffnung auf ein besseres Leben durch, auch die Träume u... Arminuta , die Zurückgekommene, kommt unfreiwillig in ihre Herkunftsfamilie zurück und wird da knallhart mit einem völlig anderen Leben konfrontiert. Es geht ums Überleben, Durchkommen, sich durchsetzen. Aber immer wieder scheint auch in dieser aussichtslosen Situation die Hoffnung auf ein besseres Leben durch, auch die Träume und Vorstellungen , die die Menschen hatten, die jetzt in ihrem Alltag gefangen sind .Arminuta erlebt die schüchterne Zuneigung der Eltern und die bedingungslose der "neuen" Schwester. Ein Roman, der nachklingt.


  • artikelbild-0
  • L’Arminuta

    Editorische Notiz
    Literaturhinweise
    Nachwort