S.O.S. Svalbard: Dieb in Sicht

S.O.S. Svalbard: Dieb in Sicht

Dieb in Sicht

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.21.90

inkl. gesetzl. MwSt.

S.O.S. Svalbard: Dieb in Sicht

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 21.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

S.O.S. steht sowohl für Seraina, Olivio und Simon als auch für ihr Motto: Die drei Detektive aus Weesen und Amden springen in allen möglichen Notfällen ein. Oft handelt es sich um gewöhnliche Nachbarschaftshilfe wie Gartenarbeit, Einkaufen, Babysitting usw. Doch am liebsten sind ihnen natürlich richtige Detektivaufträge. Ihr Büro haben die drei auf dem Segelschiff Svalbard. In ihrem ersten Fall kommen sie dem «Badi-Dieb» auf die Spur, der sein Unwesen in den Strandbädern am Walensee treibt.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.06.2020

Illustrator

Daniel Reichenbach

Verlag

Baeschlin Verlag

Seitenzahl

128

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.06.2020

Illustrator

Daniel Reichenbach

Verlag

Baeschlin Verlag

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

22.1/16.1/1.7 cm

Gewicht

435 g

Auflage

2. Auflage

Reihe

Baeschlin Kinderbuchreihe. Kinderbücher, die bewegen

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-85546-361-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine spannende Detektivgeschichte

Nicole Lehmann am 21.08.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Seraina, Olivio und Simon sind drei Detektive aus Weesen. Ihr offizielles Büro ist das alte Segelschiff Svalbard, welches Simons norwegischer Grossmutter gehörte und nun im Garten seiner Eltern steht. Bei einem Sommerjob erfahren die drei, dass ein Dieb in der Badi sein Unwesen treibt. Natürlich machen sie sich gleich auf die Suche nach ihm. Selbstverständlich ist es nicht so einfach wie gedacht. Das Vorsatzblatt vorne zeigt den Walensee mit einen Dörfchen rundum. Da kann man sich als Leser alles super vorstellen und weiss, wo die Detektive immer sind. Das Buch ist durchgehend farbig illustriert. Die Schrift ist schön gross und übersichtlich. Zudem ist es bewusst in Schweizer Hochdeutsch geschrieben. Der Auftakt einer neuen Kinderserie ist toll gemacht. Eine gute Alternative für Drei ??? oder Drei !!!. Die drei Freunde sind gut ausgerüstet und als Leser erlebt man die Ermittlung hautnah mit. Der Autor hat ein paar falsche Fährten gelegt und am Schluss wird der Fall natürlich gelöst. Der Dieb ist sehr kreativ und die Lösung wird schön auf dem Vorsatzblatt hinten erklärt. Die Geschichte ist ziemlich komplex und sprachlich nicht nur einfach. Daher würde ich das Buch eher für Kinder ab 10 Jahren empfehlen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und werde die Serie weiterverfolgen.

Eine spannende Detektivgeschichte

Nicole Lehmann am 21.08.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Seraina, Olivio und Simon sind drei Detektive aus Weesen. Ihr offizielles Büro ist das alte Segelschiff Svalbard, welches Simons norwegischer Grossmutter gehörte und nun im Garten seiner Eltern steht. Bei einem Sommerjob erfahren die drei, dass ein Dieb in der Badi sein Unwesen treibt. Natürlich machen sie sich gleich auf die Suche nach ihm. Selbstverständlich ist es nicht so einfach wie gedacht. Das Vorsatzblatt vorne zeigt den Walensee mit einen Dörfchen rundum. Da kann man sich als Leser alles super vorstellen und weiss, wo die Detektive immer sind. Das Buch ist durchgehend farbig illustriert. Die Schrift ist schön gross und übersichtlich. Zudem ist es bewusst in Schweizer Hochdeutsch geschrieben. Der Auftakt einer neuen Kinderserie ist toll gemacht. Eine gute Alternative für Drei ??? oder Drei !!!. Die drei Freunde sind gut ausgerüstet und als Leser erlebt man die Ermittlung hautnah mit. Der Autor hat ein paar falsche Fährten gelegt und am Schluss wird der Fall natürlich gelöst. Der Dieb ist sehr kreativ und die Lösung wird schön auf dem Vorsatzblatt hinten erklärt. Die Geschichte ist ziemlich komplex und sprachlich nicht nur einfach. Daher würde ich das Buch eher für Kinder ab 10 Jahren empfehlen. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band und werde die Serie weiterverfolgen.

Guter zweiter Teil

Nicole Lehmann am 05.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch hier gefällt mir die Liebe zum Detail. Auf dem Vorsatzblatt vorne ist die ganze Region rund um den Walensee abgebildet. So kann man die Tour der Freunde gut nahvollziehen und weiss immer, wo genau sie unterwegs sind. Das Vorsatzblatt hinten bringt den Lesern das Hundeschlitten Thema etwas näher. Mit Hilfe von Bildern werden die Kommandos erklärt, das Schneemobil und auch das Rudel/Gespann. Dies fand ich toll. Auch werden auf den ersten Seiten alle wichtigen Personen beschrieben. So weiss man, mit wem man es zu tun hat. Das Abenteuer selber wird in angenehme Kapitellängen unterteilt und durch farbige Bilder unterbrochen. Schon in Kapitel 3 werden aktive Detektiv-Leser einen Hinweis zum Täter erblicken. Ansonsten ist die Geschichte spannend und endet natürlich positiv. Für mich war der Schluss aber leider etwas zuviel des Guten. Da meinte es der Autor wohl etwas zu gut. Auch die ganzen finnischen Sätze von Tonje fand ich persönlich super, denke aber, dass es für die Kinder eher schwierig zu lesen ist. Zum Glück wird alles jeweils sehr clever übersetzt in die Geschichte eingebaut.

Guter zweiter Teil

Nicole Lehmann am 05.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch hier gefällt mir die Liebe zum Detail. Auf dem Vorsatzblatt vorne ist die ganze Region rund um den Walensee abgebildet. So kann man die Tour der Freunde gut nahvollziehen und weiss immer, wo genau sie unterwegs sind. Das Vorsatzblatt hinten bringt den Lesern das Hundeschlitten Thema etwas näher. Mit Hilfe von Bildern werden die Kommandos erklärt, das Schneemobil und auch das Rudel/Gespann. Dies fand ich toll. Auch werden auf den ersten Seiten alle wichtigen Personen beschrieben. So weiss man, mit wem man es zu tun hat. Das Abenteuer selber wird in angenehme Kapitellängen unterteilt und durch farbige Bilder unterbrochen. Schon in Kapitel 3 werden aktive Detektiv-Leser einen Hinweis zum Täter erblicken. Ansonsten ist die Geschichte spannend und endet natürlich positiv. Für mich war der Schluss aber leider etwas zuviel des Guten. Da meinte es der Autor wohl etwas zu gut. Auch die ganzen finnischen Sätze von Tonje fand ich persönlich super, denke aber, dass es für die Kinder eher schwierig zu lesen ist. Zum Glück wird alles jeweils sehr clever übersetzt in die Geschichte eingebaut.

Unsere Kund*innen meinen

S.O.S. Svalbard: Dieb in Sicht

von Frank Kauffmann

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • S.O.S. Svalbard: Dieb in Sicht