Diamond Empire - Forbidden Royals

Forbidden Royals Band 3

Julie Johnson

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Diamond Empire - Forbidden Royals

    LYX

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    LYX

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Diamond Empire - Forbidden Royals

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Muss sie ihre Liebe aufgeben, um die Krone zu behalten?

Durch ein tragisches Ereignis findet sich Emilia Lancaster viel zu früh in der Rolle wieder, in der sie sich selbst nie gesehen hat - als Königin von Caerleon. Doch auch wenn ihr eigenes Herz durch den Verlust ihres Vaters und den Verrat ihrer engsten Verbündeten in tausend Scherben liegt, muss sie ihre Pflichten erfüllen und nach aussen hin Stärke zeigen. Denn Emilia steht vor ihrer grössten Herausforderung: Sie muss für ihr trauerndes Volk da sein, ihren intriganten Feinden die Stirn bieten und vor allem versuchen, den Mann zu vergessen, der ihr einst mehr bedeutete als alle Kronjuwelen des Königreichs - Carter Thorne.

"Voll von starken Charakteren, verbotener Liebe, royalen Intrigen, Spannung, verblüffenden Wendungen und einer prickelnden magischen Atmosphäre." @mariesliteratur über Golden Throne

Abschlussband der FORBIDDEN-ROYALS-Trilogie von USA-TODAY- und PUBLISHERS-WEEKLY-Bestseller-Autorin Julie Johnson

Produktdetails

Verkaufsrang 13065
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.02.2021
Verlag LYX
Seitenzahl 477 (Printausgabe)
Dateigröße 1158 KB
Auflage 1. Auflage 2021
Originaltitel Sordid Empire
Übersetzer Anika Kluever
Sprache Deutsch
EAN 9783736313668

Weitere Bände von Forbidden Royals

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

35 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ein gelungener Abschluss der Reihe

Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 02.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Vielen Dank an LYX und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover schaut wieder gut aus und passt zu den Vorgängerbände sehr gut dazu. Mein Fazit: Der Schreibstil ist sehr gut und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Geschichte wird nur aus der Sicht von Emilia erzählt - das ist nicht so wirklich meins - ich habe die Sicht von Carter sehr vermisst. Hin und wieder hätte ich schon gerne gewusst wie er sich dabei fühlt bzw. was er so denkt. Ihr solltet unbedingt die Vorbände gelesen haben, weil die Bücher immer direkt an den nächsten Band anschließen. Und dieser Band hatte es wirklich in Sich - mit diesem Ausgang hätte ich so jetzt nicht gerechnet. Außerdem habe ich auch etwas vermisst (aber das will ich jetzt nicht sagen, weil es sonst gespoilert wäre), aber ihr findet es bestimmt selbst heraus. Die Charaktere fand ich wieder großartig gemacht - auch die Liebe zwischen Carter und Emilia hat man voll gespürt - nur schade das sie nicht zusammen sein konnten. Chloe hat mich in diesem Band richtig überrascht ihre Wandlung war sehr gut gemacht. Von Alden war ich auch sehr überrascht wer hätte gedacht das er zu so etwas fähig gewesen wäre. Die Stiefmutter hat mich nicht überrascht so etwas in der Art habe ich mir schon gedacht. Galizia und Riggs diese beiden sind auch wirklich toll gewesen - ich fand die Erwähnung im Epilog auch super. Nur ihren besten Freund habe ich vermisst von ihm hat man überhaupt nichts mehr mitbekommen - außer das am Anfang war als Abschied zu sehen. Alles in allem fand ich diesen Band wirklich gut gemacht. Emilia hat hier nochmals eine sehr starke Wandlung durchgenommen obwohl ihr sehr viel genommen wurde, aber sie ist daran gewachsen und hat stärke bewiesen. Ich bin schon neugierig was die Autorin als nächstes plant. Zur Geschichte: Nochmals zur Erinnerung: Ihr solltet unbedingt die Vorgänger gelesen haben. Emilia bläst seit dem Rauswurf von Carter, Chloe und ihren Beratern Trübsal. Sie kann nicht mehr schlafen und wandelt daher in der Nacht durch die Schlossmauern. Galizia kann das nicht mehr mit ansehen und holt daher ihren besten Freund in Schloss. Sie ist wirklich sehr glücklich darüber, aber das Gespräch geht anders aus als gedacht. Auch ihre neue Beraterin überfällt sie mit so vielen Einladungen, aber eine sticht ihr besonders ins Auge - der Geburtstag von Alden. Diese nimmt sie sehr gerne an und dabei weiß sie gar nicht was sie damit ins Rollen gebracht hat - den als sie die Feier verlässt steht plötzlich Carter bei ihrem Auto....... Und den Rest entdeckt ihr jetzt am besten selbst. Hier seht ihr wie sich Emilia als Königin macht und was mit Carter und Chloe noch passiert.

5/5

Ein gelungener Abschluss der Reihe

Melanie Haslinger aus St.Michael i.Obersteiermark am 02.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Vielen Dank an LYX und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst. Das Cover schaut wieder gut aus und passt zu den Vorgängerbände sehr gut dazu. Mein Fazit: Der Schreibstil ist sehr gut und das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Geschichte wird nur aus der Sicht von Emilia erzählt - das ist nicht so wirklich meins - ich habe die Sicht von Carter sehr vermisst. Hin und wieder hätte ich schon gerne gewusst wie er sich dabei fühlt bzw. was er so denkt. Ihr solltet unbedingt die Vorbände gelesen haben, weil die Bücher immer direkt an den nächsten Band anschließen. Und dieser Band hatte es wirklich in Sich - mit diesem Ausgang hätte ich so jetzt nicht gerechnet. Außerdem habe ich auch etwas vermisst (aber das will ich jetzt nicht sagen, weil es sonst gespoilert wäre), aber ihr findet es bestimmt selbst heraus. Die Charaktere fand ich wieder großartig gemacht - auch die Liebe zwischen Carter und Emilia hat man voll gespürt - nur schade das sie nicht zusammen sein konnten. Chloe hat mich in diesem Band richtig überrascht ihre Wandlung war sehr gut gemacht. Von Alden war ich auch sehr überrascht wer hätte gedacht das er zu so etwas fähig gewesen wäre. Die Stiefmutter hat mich nicht überrascht so etwas in der Art habe ich mir schon gedacht. Galizia und Riggs diese beiden sind auch wirklich toll gewesen - ich fand die Erwähnung im Epilog auch super. Nur ihren besten Freund habe ich vermisst von ihm hat man überhaupt nichts mehr mitbekommen - außer das am Anfang war als Abschied zu sehen. Alles in allem fand ich diesen Band wirklich gut gemacht. Emilia hat hier nochmals eine sehr starke Wandlung durchgenommen obwohl ihr sehr viel genommen wurde, aber sie ist daran gewachsen und hat stärke bewiesen. Ich bin schon neugierig was die Autorin als nächstes plant. Zur Geschichte: Nochmals zur Erinnerung: Ihr solltet unbedingt die Vorgänger gelesen haben. Emilia bläst seit dem Rauswurf von Carter, Chloe und ihren Beratern Trübsal. Sie kann nicht mehr schlafen und wandelt daher in der Nacht durch die Schlossmauern. Galizia kann das nicht mehr mit ansehen und holt daher ihren besten Freund in Schloss. Sie ist wirklich sehr glücklich darüber, aber das Gespräch geht anders aus als gedacht. Auch ihre neue Beraterin überfällt sie mit so vielen Einladungen, aber eine sticht ihr besonders ins Auge - der Geburtstag von Alden. Diese nimmt sie sehr gerne an und dabei weiß sie gar nicht was sie damit ins Rollen gebracht hat - den als sie die Feier verlässt steht plötzlich Carter bei ihrem Auto....... Und den Rest entdeckt ihr jetzt am besten selbst. Hier seht ihr wie sich Emilia als Königin macht und was mit Carter und Chloe noch passiert.

5/5

Gelungenes Finale!

Janine Mielke am 02.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Da ist er, der gefürchtete dritte Teil dieser wunderbaren Reihe. Ich muss sagen, dass ich schon ein bisschen Angst hatte, denn bisher ist die Autorin immer auf dem Grat zwischen Schön und Schrecklich gewandert, was die Handlung angeht. Entweder passiert etwas super schönes, was euer Herz erwärmt, oder es gibt ein schreckliches Ereignis, was all eure Hoffnungen zerstören wird. Julie Johnson spielt perfekt mit euren Gefühlen und am Ende sitzt man da und denkt sich: Oh Gott, wie hält Emilia ihr Leben eigentlich aus? Und Leute, auch in Band 3 erlebt ihr eine Achterbahn der Gefühle, denn euch werden royale Intrigen, verbotene Liebe und unvorhersehbare Überraschungsmomente erwarten. Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und sie hat eine ganz eigene Art, Bücher zu schreiben. Sie kann Gefühle wunderbar herüberbringen und erschafft eine Atmosphäre, der man nicht so schnell entkommen kann. Auch im dritten Band hat sie sich entschieden, nur Emilias Perspektive zu beschreiben und ich habe es echt vermisst, nicht einmal Carters Sichtweise zu erfahren, denn so wirkt er immer so undurchschaubar und irgendwie habe ich auch jetzt immer noch das Gefühl, ihn gar nicht richtig zu kennen. Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden hat auch in Band 3 keinen großen Teil der Geschichte eingenommen, was ich wirklich richtig schade finde, denn das ist das Einzige, was ich an der ganzen Geschichte rund um Emilia Lancaster bemängeln kann. Ich habe lange gehofft, dass es im dritten Band eine Beziehungsentwicklung gibt, aber eigentlich läuft dieser Aspekt eher nebensächlich ab. Trotzdem war die Handlung wahnsinnig spannend, denn Emilia muss sich auch diesmal wieder einigen Tücken und Hindernissen stellen und wird immer wieder von plötzlichen Wendungen überrascht. Also vom Spannungs- und Handlungsaufbau ist das Buch wirklich richtig gut gelungen, aber meiner romantischen Ader hat da einfach was gefehlt. Alles in Allem habe ich die Geschichte trotzdem weggesuchtet und brauchte für die 450 Seiten nur knappe 2 Tage, was für mich wirklich erstaunlich gut ist. Das Cover gefällt mir auch hier richtig gut und ich finde, dass die 3 Bände einfach wunderschön zusammen aussehen! Es passt auch so perfekt zur Geschichte, genauso wie die Titel. Emilia hat in diesem Buch noch einmal komplett neue Facetten gezeigt und die Entwicklung, die sie vom Anfang des ersten Bandes bis zum Ende des dritten Bandes gezeigt hat, ist unglaublich. Sie hat sich von einer grauen, schüchternen Bürgerin zu einer kämpfenden, selbstbewussten Königin entwickelt. Sie musste innerhalb kürzester Zeit ziemlich viele Rückschläge ertragen und hat sie alle mehr oder weniger gut überstanden. Trotzdem kann sie nichts unterkriegen und nach und nach lernt sie, sich auch in ihrem Parlament und in ihrer Rolle durchzusetzen und ihre eigenen Prinzipien durchzusetzen. Ich mag Emilia als Charakterin richtig gerne und hab sie wirklich in mein Herz geschlossen. Zu Carter kann ich eigentlich gar nicht so viel sagen, weil er nicht den größten Part im Buch eingenommen hat, aber ich sags mal so: Ich habe wirklich oft Hoffnung in ihn gesetzt, aber die Autorin hat mich mit ihrer Lösung lieber überrascht. Trotzdem habe ich jede einzelne Szene zwischen den beiden genossen und habe sie quasi aufgesaugt, denn man nimmt schließlich, was man kriegen kann! Schlussendlich bin ich wirklich überzeugt von dem Finale dieser wunderbaren Royal-Reihe. Die Auflösung der ganzen Dramen war nicht immer vorhersehbar und ich bin wirklich zufrieden mit dem Ende, die die Story schließlich gefunden hat. Ich kann euch auch den dritten Band wirklich ans Herz legen und wünsche euch ein wunderbares Lesevergnügen!

5/5

Gelungenes Finale!

Janine Mielke am 02.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Da ist er, der gefürchtete dritte Teil dieser wunderbaren Reihe. Ich muss sagen, dass ich schon ein bisschen Angst hatte, denn bisher ist die Autorin immer auf dem Grat zwischen Schön und Schrecklich gewandert, was die Handlung angeht. Entweder passiert etwas super schönes, was euer Herz erwärmt, oder es gibt ein schreckliches Ereignis, was all eure Hoffnungen zerstören wird. Julie Johnson spielt perfekt mit euren Gefühlen und am Ende sitzt man da und denkt sich: Oh Gott, wie hält Emilia ihr Leben eigentlich aus? Und Leute, auch in Band 3 erlebt ihr eine Achterbahn der Gefühle, denn euch werden royale Intrigen, verbotene Liebe und unvorhersehbare Überraschungsmomente erwarten. Der Schreibstil der Autorin ist schön flüssig und sie hat eine ganz eigene Art, Bücher zu schreiben. Sie kann Gefühle wunderbar herüberbringen und erschafft eine Atmosphäre, der man nicht so schnell entkommen kann. Auch im dritten Band hat sie sich entschieden, nur Emilias Perspektive zu beschreiben und ich habe es echt vermisst, nicht einmal Carters Sichtweise zu erfahren, denn so wirkt er immer so undurchschaubar und irgendwie habe ich auch jetzt immer noch das Gefühl, ihn gar nicht richtig zu kennen. Die Liebesgeschichte zwischen den Beiden hat auch in Band 3 keinen großen Teil der Geschichte eingenommen, was ich wirklich richtig schade finde, denn das ist das Einzige, was ich an der ganzen Geschichte rund um Emilia Lancaster bemängeln kann. Ich habe lange gehofft, dass es im dritten Band eine Beziehungsentwicklung gibt, aber eigentlich läuft dieser Aspekt eher nebensächlich ab. Trotzdem war die Handlung wahnsinnig spannend, denn Emilia muss sich auch diesmal wieder einigen Tücken und Hindernissen stellen und wird immer wieder von plötzlichen Wendungen überrascht. Also vom Spannungs- und Handlungsaufbau ist das Buch wirklich richtig gut gelungen, aber meiner romantischen Ader hat da einfach was gefehlt. Alles in Allem habe ich die Geschichte trotzdem weggesuchtet und brauchte für die 450 Seiten nur knappe 2 Tage, was für mich wirklich erstaunlich gut ist. Das Cover gefällt mir auch hier richtig gut und ich finde, dass die 3 Bände einfach wunderschön zusammen aussehen! Es passt auch so perfekt zur Geschichte, genauso wie die Titel. Emilia hat in diesem Buch noch einmal komplett neue Facetten gezeigt und die Entwicklung, die sie vom Anfang des ersten Bandes bis zum Ende des dritten Bandes gezeigt hat, ist unglaublich. Sie hat sich von einer grauen, schüchternen Bürgerin zu einer kämpfenden, selbstbewussten Königin entwickelt. Sie musste innerhalb kürzester Zeit ziemlich viele Rückschläge ertragen und hat sie alle mehr oder weniger gut überstanden. Trotzdem kann sie nichts unterkriegen und nach und nach lernt sie, sich auch in ihrem Parlament und in ihrer Rolle durchzusetzen und ihre eigenen Prinzipien durchzusetzen. Ich mag Emilia als Charakterin richtig gerne und hab sie wirklich in mein Herz geschlossen. Zu Carter kann ich eigentlich gar nicht so viel sagen, weil er nicht den größten Part im Buch eingenommen hat, aber ich sags mal so: Ich habe wirklich oft Hoffnung in ihn gesetzt, aber die Autorin hat mich mit ihrer Lösung lieber überrascht. Trotzdem habe ich jede einzelne Szene zwischen den beiden genossen und habe sie quasi aufgesaugt, denn man nimmt schließlich, was man kriegen kann! Schlussendlich bin ich wirklich überzeugt von dem Finale dieser wunderbaren Royal-Reihe. Die Auflösung der ganzen Dramen war nicht immer vorhersehbar und ich bin wirklich zufrieden mit dem Ende, die die Story schließlich gefunden hat. Ich kann euch auch den dritten Band wirklich ans Herz legen und wünsche euch ein wunderbares Lesevergnügen!

Unsere Kund*innen meinen

Diamond Empire - Forbidden Royals

von Julie Johnson

4.4/5.0

35 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0