• Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
Band 1
HC - Chroniken der Dämmerung Band 1

Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.29.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 29.90
eBook

eBook

ab Fr. 20.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 23.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

In a kingdom of light, she is the darkness.

Als Sheera festgenommen und in den Palast der Hochalben gebracht wird, fürchtet sie um ihr Leben. Denn sie ist nicht nur eine gesuchte Diebin, sondern auch eine Nachtalbe – ein geächtetes Wesen der Dunkelheit. Ihre Festnahme hat allerdings einen anderen Grund: Sheera soll an einem Wettstreit um den Königsthron teilnehmen. Wenn sie das tödliche Spiel überleben will, darf sie niemandem vertrauen – weder ihren adeligen Konkurrentinnen noch dem jungen Kommandanten der Armee. Doch Sheera wird schon bald einem weitaus gefährlicheren Feind gegenüberstehen: dem Kronprinzen des Menschenreichs …

Band 1 der epischen Fantasy-Saga von Jennifer Alice Jager

*** Leseprobe ***„Ich weiss nicht, was das zwischen uns ist." Sein Blick wanderte über meinen Körper, hinauf zu meinen Lippen und blieb für einen Moment an ihnen hängen, bevor er mir direkt in die Augen schaute. „Und ich weiss nicht, ob du es ebenfalls spürst. Aber es war da, vom Augenblick unserer ersten Begegnung an. Und es macht mich zugleich schwach und stärker denn je.“

Jennifer Alice Jager, geboren 1985 im Saarland, veröffentlicht seit 2014 Bücher für Jugendliche und Erwachsene. Schon als Kind sagte man ihr eine stark ausgeprägte Fantasie und grosse Leidenschaft für Bücher, Tiere und Natur nach. Nach Abschluss ihrer schulischen Ausbildung gab sie Zeichenunterricht, stellte ihre Bilder in Galerien aus und zog später nach Japan, wo sie ihren Hang zum Schreiben erst richtig entdeckte. Zurück in ihrer Heimat, widmete sie sich bald hauptberuflich dem Schreiben. In ihrer Freizeit zeichnet sie noch immer, liest Bücher aus jedem Genre und widmet sich ihren geliebten Tieren.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.08.2020

Verlag

Ravensburger Verlag GmbH

Seitenzahl

448

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.08.2020

Verlag

Ravensburger Verlag GmbH

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21.6/15/4.5 cm

Gewicht

710 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-473-40196-3

Weitere Bände von HC - Chroniken der Dämmerung

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

144 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Solide, typische Jugend- Romantasy

BeaSwissgirl aus Fahrni am 24.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Ich hatte Lust auf ein typisches Jugend- Romantasy Buch und genau DAS habe ich hier auch erhalten ;) Die Geschichte geht eher in Richtung High Fantasy, also mit fremder Welt, so dass ich die Karte am Anfang des Buches sehr begrüsst habe, denn für mich in diesem Genre eigentlich schon fast ein Muss. Der Schreibstil ist unaufgeregt, flüssig zu lesen und man erhält gerade genügend Inputs um sich alles gut vorstellen zu können. Erzählt wird aus zwei Perspektiven in der ICH- Form ( Sheera) und der dritten Person ( Lysander) immer am Anfang des Kapitels mit dem jeweiligen Namen ersichtlich. Trotz der beiden Sichten ist für mich persönlich Sheera die eigentliche Hauptfigur, was vielleicht auch daran liegt, dass sie die ICH- Erzählerin ist Ich mochte sie echt gerne, sie ist mutig, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, ist nicht auf den Mund gefallen und kein naives Dummchen welches gerettet werden muss. Ihre Gedankengänge werden transparent dargestellt ohne zu lange in ihnen zu verweilen. Mit Lysander dem männlichen Part bin ich nicht auf Anhieb warm geworden, mit der Zeit wurde er mir dann aber sympathischer. Ein weiterer Charakter, der auch relativ viel Raum einnimmt ist Athura, welchen ich nie so richtig einschätzen konnte, von daher hatte ich ihm Gegenüber eher neutrale Gefühle. Dann gibt es da noch andere Figuren, die für den Fortlauf der Geschichte durchaus wichtig sind, jedoch nicht allzu viel Raum einnehmen. Vielleicht ändert sich dies ja noch in der Fortsetzung. Der Aufbau der Geschichte, das Worldbuilding und der Plot an sich hat mir gut gefallen. Zwar haben wir hier eben die typischen Abläufe wie Intrigen, Wendungen, Rebellion und Instant Love, was mich aber bis auf Letzteres nicht gross gestört hat. Das Buch wird beworben mit "der Beginn einer epischen Saga" nun dem würde ich nicht wirklich zustimmen, denn dafür ist sie mir zu wenig komplex, ausgefeilt und atmosphärisch. Trotzdem habe ich die Geschichte gerne gelesen, da sie mir genau das gegeben hat worauf ich Lust hatte ;) Von daher werde ich gerne ohne Unterbruch zur Fortsetzung greifen, mit der die Reihe dann auch schon beendet ist, da es sich um eine Dilogie handelt. Ich vergebe 3,75 Sterne

Solide, typische Jugend- Romantasy

BeaSwissgirl aus Fahrni am 24.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Ich hatte Lust auf ein typisches Jugend- Romantasy Buch und genau DAS habe ich hier auch erhalten ;) Die Geschichte geht eher in Richtung High Fantasy, also mit fremder Welt, so dass ich die Karte am Anfang des Buches sehr begrüsst habe, denn für mich in diesem Genre eigentlich schon fast ein Muss. Der Schreibstil ist unaufgeregt, flüssig zu lesen und man erhält gerade genügend Inputs um sich alles gut vorstellen zu können. Erzählt wird aus zwei Perspektiven in der ICH- Form ( Sheera) und der dritten Person ( Lysander) immer am Anfang des Kapitels mit dem jeweiligen Namen ersichtlich. Trotz der beiden Sichten ist für mich persönlich Sheera die eigentliche Hauptfigur, was vielleicht auch daran liegt, dass sie die ICH- Erzählerin ist Ich mochte sie echt gerne, sie ist mutig, hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn, ist nicht auf den Mund gefallen und kein naives Dummchen welches gerettet werden muss. Ihre Gedankengänge werden transparent dargestellt ohne zu lange in ihnen zu verweilen. Mit Lysander dem männlichen Part bin ich nicht auf Anhieb warm geworden, mit der Zeit wurde er mir dann aber sympathischer. Ein weiterer Charakter, der auch relativ viel Raum einnimmt ist Athura, welchen ich nie so richtig einschätzen konnte, von daher hatte ich ihm Gegenüber eher neutrale Gefühle. Dann gibt es da noch andere Figuren, die für den Fortlauf der Geschichte durchaus wichtig sind, jedoch nicht allzu viel Raum einnehmen. Vielleicht ändert sich dies ja noch in der Fortsetzung. Der Aufbau der Geschichte, das Worldbuilding und der Plot an sich hat mir gut gefallen. Zwar haben wir hier eben die typischen Abläufe wie Intrigen, Wendungen, Rebellion und Instant Love, was mich aber bis auf Letzteres nicht gross gestört hat. Das Buch wird beworben mit "der Beginn einer epischen Saga" nun dem würde ich nicht wirklich zustimmen, denn dafür ist sie mir zu wenig komplex, ausgefeilt und atmosphärisch. Trotzdem habe ich die Geschichte gerne gelesen, da sie mir genau das gegeben hat worauf ich Lust hatte ;) Von daher werde ich gerne ohne Unterbruch zur Fortsetzung greifen, mit der die Reihe dann auch schon beendet ist, da es sich um eine Dilogie handelt. Ich vergebe 3,75 Sterne

Die Kratzbürste mit dem großen Herz

_letztes.kapitel _ aus Koblenz am 07.08.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Oh, was für eine wunderschöne Überraschung dieses Buch doch für mich war! Ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich so eine große Freude am Lesen haben werde. Doch beginnen wir doch mal beim Cover... Tja, hier muss ich ganz ehrlich gestehen, es spricht mich nicht wirklich an, auch wenn es natürlich zum Buch passt, ist es mir zu düster, die Farben sind wirklich nicht meins, auch wenn hier wirklich mit vielen Farbschattierungen gearbeitet wurde und man immer wieder unterschiedliche entdeckt, je nachdem, wie man das Buch gerade hält. Das Setting stellt eine Welt dar, welche durch zwei Reiche, Farhir und Amberan, gespaltet ist. Zwischen den beiden Ländern verläuft der geheimnisvolle Grenzwald. Der Aufbau des Settings hat mir wirklich sehr gefallen, gerade Farhir war mit so einer Leidenschaft zu einer unglaublichen Schönheit dargestellt worden, ich konnte gar nicht anders, als mich unglaublich wohl zu fühlen. Sheera war die größte Freude an diesem Buch für mich. Sie war, salopp gesagt, eine riesige Kratzbürste und absolut angriffslustig, doch zeigte sich auch sehr schnell, was für ein unglaublich großes, mutiges und starkes Herz sie hinter ihrer Fassade versteckte. Lysander konnte ich zu Beginn nicht ganz einschätzen, doch auch er hatte letztenendes das Herz am rechtenFleck und scheute sich nicht, seine Meinungen und Standpunkte zu vertreten, auch wenn er damit alleine stand oder den Zorn des Königs auf sich lud. Unglaublich überrascht war ich aber von Sheeras Konkurrentin Mayla, welche mich durch ihre Überzeugung, immer für Gerechtigkeit und Wahrheit einzustehen, mehrmals beeindrucken konnte. Die Handlung war klasse! Bereits ab den ersten Seiten wurde die Geschichte super spannend, was sich auch bis zur letzten Seite hielt. Dazu lockerte Sheeras Art das Ganze für mich wirklich auf, ich musste so oft über sie schmunzeln. Natürlich gab es auch ruhige, romantische Szenen, welche mit so einer Einfühlsamkeit beschrieben wurde. Kurz gesagt, es war von Allem genug dabei, sodass ich mich wunderbar in der Geschichte verlieren konnte. Der Schreibstil der Autorin war wirklich angenehmen lesen, das Wortbuilding hat mir sehr zugesagt. Mein Fazit Eine wirklich aufregende, amüsante Geschichte, welche mich wirklich positiv überraschen konnte. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass mich das Buch so begeistern konnte. Sheera, eine riesengroße Kratzbürste mit dem großen, starken und mutigen Herzen konnte mich schnell von sich überzeugen. Selbst die Nebencharaktere, wie Sheeras Konkurrentin Mayla überraschten und beeindruckten mich. Die Handlung war toll. Bereits ab den ersten Seiten nahm sie Fahrt auf, die Spannung hielt sich auch bis zur letzten Seite. Sheeras Art lockerte das Ganze ungemein auf, so oft musste ich über sie schmunzeln. Der Schreibstil und das Wort building der Autorin war einfach super angenehmen zu lesen. Kurz gesagt: lest dieses Buch! Hier passt einfach alles zusammen, damit man wundervolle Lesestunden erhält.

Die Kratzbürste mit dem großen Herz

_letztes.kapitel _ aus Koblenz am 07.08.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Oh, was für eine wunderschöne Überraschung dieses Buch doch für mich war! Ich hätte niemals damit gerechnet, dass ich so eine große Freude am Lesen haben werde. Doch beginnen wir doch mal beim Cover... Tja, hier muss ich ganz ehrlich gestehen, es spricht mich nicht wirklich an, auch wenn es natürlich zum Buch passt, ist es mir zu düster, die Farben sind wirklich nicht meins, auch wenn hier wirklich mit vielen Farbschattierungen gearbeitet wurde und man immer wieder unterschiedliche entdeckt, je nachdem, wie man das Buch gerade hält. Das Setting stellt eine Welt dar, welche durch zwei Reiche, Farhir und Amberan, gespaltet ist. Zwischen den beiden Ländern verläuft der geheimnisvolle Grenzwald. Der Aufbau des Settings hat mir wirklich sehr gefallen, gerade Farhir war mit so einer Leidenschaft zu einer unglaublichen Schönheit dargestellt worden, ich konnte gar nicht anders, als mich unglaublich wohl zu fühlen. Sheera war die größte Freude an diesem Buch für mich. Sie war, salopp gesagt, eine riesige Kratzbürste und absolut angriffslustig, doch zeigte sich auch sehr schnell, was für ein unglaublich großes, mutiges und starkes Herz sie hinter ihrer Fassade versteckte. Lysander konnte ich zu Beginn nicht ganz einschätzen, doch auch er hatte letztenendes das Herz am rechtenFleck und scheute sich nicht, seine Meinungen und Standpunkte zu vertreten, auch wenn er damit alleine stand oder den Zorn des Königs auf sich lud. Unglaublich überrascht war ich aber von Sheeras Konkurrentin Mayla, welche mich durch ihre Überzeugung, immer für Gerechtigkeit und Wahrheit einzustehen, mehrmals beeindrucken konnte. Die Handlung war klasse! Bereits ab den ersten Seiten wurde die Geschichte super spannend, was sich auch bis zur letzten Seite hielt. Dazu lockerte Sheeras Art das Ganze für mich wirklich auf, ich musste so oft über sie schmunzeln. Natürlich gab es auch ruhige, romantische Szenen, welche mit so einer Einfühlsamkeit beschrieben wurde. Kurz gesagt, es war von Allem genug dabei, sodass ich mich wunderbar in der Geschichte verlieren konnte. Der Schreibstil der Autorin war wirklich angenehmen lesen, das Wortbuilding hat mir sehr zugesagt. Mein Fazit Eine wirklich aufregende, amüsante Geschichte, welche mich wirklich positiv überraschen konnte. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass mich das Buch so begeistern konnte. Sheera, eine riesengroße Kratzbürste mit dem großen, starken und mutigen Herzen konnte mich schnell von sich überzeugen. Selbst die Nebencharaktere, wie Sheeras Konkurrentin Mayla überraschten und beeindruckten mich. Die Handlung war toll. Bereits ab den ersten Seiten nahm sie Fahrt auf, die Spannung hielt sich auch bis zur letzten Seite. Sheeras Art lockerte das Ganze ungemein auf, so oft musste ich über sie schmunzeln. Der Schreibstil und das Wort building der Autorin war einfach super angenehmen zu lesen. Kurz gesagt: lest dieses Buch! Hier passt einfach alles zusammen, damit man wundervolle Lesestunden erhält.

Unsere Kund*innen meinen

Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch

von Jennifer Alice Jager

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch
  • Chroniken der Dämmerung, Band 1: Moonlight Touch