• Alle Toten fliegen hoch
  • Alle Toten fliegen hoch
Band 1
Alle Toten fliegen hoch Band 1

Alle Toten fliegen hoch

Amerika

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.18.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

Fr. 18.90
eBook

eBook

Fr. 11.00

Alle Toten fliegen hoch

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 18.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Der Bestseller von Joachim Meyerhoff im attraktiven Geschenkbuchformat (9,2 x 14,4 cm). Passt in jede Hand- und Hosentasche.

In seinem ersten Roman führt Joachim Meyerhoff seinen Ich-Erzähler aus der norddeutschen Provinz in die Weiten des amerikanischen Westens – und in ein Wechselbad der Gefühle. Eine mitreissende Geschichte von Liebe, Fremde, Verlust und Selbstbehauptung. Sensibel erzählt, selbstironisch, witzig.

Details

Verkaufsrang

35141

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.11.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

464

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35141

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

05.11.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

14.4/9.4/2.2 cm

Gewicht

222 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-00045-0

Weitere Bände von Alle Toten fliegen hoch

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

nicht empfehlenswert

Bewertung am 24.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sprachlich in Ordnung. Allerdings werden im Buch einige rassistische, frauenfeindliche, homophobe und bodyshamende Aussagen getätigt (diese wurden weder im Buch aufgegriffen, noch wurde über sie im Nachhinein reflektiert). Die Geschichte ist uninteressant. Spannungsbogen hat gefehlt, Anekdoten wurden aneinander gereiht und eine Bindung zu den Charakteren wurde nicht aufgebaut.

nicht empfehlenswert

Bewertung am 24.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Sprachlich in Ordnung. Allerdings werden im Buch einige rassistische, frauenfeindliche, homophobe und bodyshamende Aussagen getätigt (diese wurden weder im Buch aufgegriffen, noch wurde über sie im Nachhinein reflektiert). Die Geschichte ist uninteressant. Spannungsbogen hat gefehlt, Anekdoten wurden aneinander gereiht und eine Bindung zu den Charakteren wurde nicht aufgebaut.

Bewertung am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meyerhoff nimmt uns mit auf eine Reise in die Vereinigten Staaten, wo er als 17-jähriger ein Austauschjahr verbringt. Die Verständigungsprobleme zu Beginn führen immer wieder zu lustigen Situationen. Bereits ab der ersten Seite war ich von Meyerhoffs Art, die Dinge zu beschreiben, begeistert. Das Erwachsenwerden ist das große Thema dieses Buches. Selbstironisch und und humorvoll ist Meyerhoffs Schreibweise. Er schildert auf teilweise sehr berührende Art den Prozess des Abnabelns von seiner Familie und welche Träume und Sehsüchte ihn beschäftigen. Ein gelungenes Buch, das große Freude bereitet, da es neben den unterhaltsamen Momenten auch die leiseren Töne gekonnt trifft.

Bewertung am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meyerhoff nimmt uns mit auf eine Reise in die Vereinigten Staaten, wo er als 17-jähriger ein Austauschjahr verbringt. Die Verständigungsprobleme zu Beginn führen immer wieder zu lustigen Situationen. Bereits ab der ersten Seite war ich von Meyerhoffs Art, die Dinge zu beschreiben, begeistert. Das Erwachsenwerden ist das große Thema dieses Buches. Selbstironisch und und humorvoll ist Meyerhoffs Schreibweise. Er schildert auf teilweise sehr berührende Art den Prozess des Abnabelns von seiner Familie und welche Träume und Sehsüchte ihn beschäftigen. Ein gelungenes Buch, das große Freude bereitet, da es neben den unterhaltsamen Momenten auch die leiseren Töne gekonnt trifft.

Unsere Kund*innen meinen

Alle Toten fliegen hoch

von Joachim Meyerhoff

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alle Toten fliegen hoch
  • Alle Toten fliegen hoch