• Das Erbe
  • Das Erbe
  • Das Erbe

Das Erbe

Roman. Der große SPIEGEL-Bestseller über Familie, Schuld und Verbrechen, die uns alle angehen

Buch (Taschenbuch)

Fr.15.90

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

Fr. 15.90

Das Erbe

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 15.90
eBook

eBook

ab Fr. 15.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 11.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11483

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.02.2021

Verlag

Penguin

Seitenzahl

512

Beschreibung

Rezension

»Sandberg erzählt meisterhaft, wie Naziverbrechen nachwirken und wie Gier die Moral zerstört.« ("Gong/Hörzu")
»Die Autorin hat sich keinen leichten Stoff vorgenommen, daraus jedoch einen spannenden Roman gemacht, der eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte beleuchtet.« ("Bücher Magazin")
»Dieser super recherchierte München-Krimi erzählt leise und eindringlich von Recht und Gerechtigkeit. Packend, feinfühlig und sehr engagiert geschrieben.« ("Für Sie über »Die Vergessenen«")
»Mit ihrem fesselnden Roman schafft es Sandberg, dem Vergessen entgegen zu wirken. 500 Seiten, die berühren, überraschen und aufwühlen.« ("Bayern 2 über »Die Vergessenen«")
»Ein Buch, das Geschichte auf geradezu erschreckend spannende Weise lebendig werden lässt. Ein absolutes Muss.« ("WDR5 über »Die Vergessenen«")
»Eine unglaubliche Geschichte von Schuld, Hass und einer unvorstellbaren Lebenslüge. Das Ganze ist absolut lesenswert. Die Idee ist einzigartig.« ("hr1 buchtipp über »Der Verrat«")
»Drei Schwestern, ein Mord und jede Menge Lügen. Die Ahnung, dass sich das Lügennetz aufrollen wird, hält die Geschichte spannend, die fein gezeichneten Figuren machen es schwer, das Buch aus der Hand zu legen.« ("stern über »Der Verrat«")
»Schuld, Rache oder Vergebung? Psychologisch tiefgründig, absolut lesenswert!« ("Hamburger Morgenpost über »Der Verrat«")

Details

Verkaufsrang

11483

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.02.2021

Verlag

Penguin

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

18.8/12.2/3.8 cm

Gewicht

415 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10635-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

45 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Sehr spannend und wunderbar geschrieben

Silvia aus Dresden am 13.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist das erste Buch von Ellen Sandberg, was ich gelesen habe. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es innerhalb von 3 Tagen fertig gelesen habe. Die Autorin greift ein Thema auf, was auch heute noch all gegenwärtig ist. Es geht um die Ereignisse in der NS Zeit, um Menschlichkeit, aber auch um Hass und Gier , welche sich bis in die heutige Zeit fortsetzen. An Mona, der Erbin, liegt es nun die Dinge der Vergangenheit zu ordnen und Entscheidungen zu treffen. Als Leser fragt man sich auch immer wieder, was man selbst getan hätte an Stelle der einzelnen Charaktere und taucht somit völlig in das Geschehen ein. Diese spannende Erzählung, welche Vergangenheit und Gegenwart zusammenführt, ist sicherlich tatsächlich vielen Menschen ähnlich passiert und regt zum Nachdenken an. Zum Nachdenken über die eigene Vergangenheit , die Familie und sein eigenes Verhalten. Ein großartiges Buch, welches unbedingt zu empfehlen ist! Nun werde ich das nächste Buch von Ellen Sandberg in Angriff nehmen „ Die Schweigende“. Den Schreibstil finde ich brilliant und ich werde mir auch die anderen Bücher der Autorin noch besorgen.

Sehr spannend und wunderbar geschrieben

Silvia aus Dresden am 13.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist das erste Buch von Ellen Sandberg, was ich gelesen habe. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es innerhalb von 3 Tagen fertig gelesen habe. Die Autorin greift ein Thema auf, was auch heute noch all gegenwärtig ist. Es geht um die Ereignisse in der NS Zeit, um Menschlichkeit, aber auch um Hass und Gier , welche sich bis in die heutige Zeit fortsetzen. An Mona, der Erbin, liegt es nun die Dinge der Vergangenheit zu ordnen und Entscheidungen zu treffen. Als Leser fragt man sich auch immer wieder, was man selbst getan hätte an Stelle der einzelnen Charaktere und taucht somit völlig in das Geschehen ein. Diese spannende Erzählung, welche Vergangenheit und Gegenwart zusammenführt, ist sicherlich tatsächlich vielen Menschen ähnlich passiert und regt zum Nachdenken an. Zum Nachdenken über die eigene Vergangenheit , die Familie und sein eigenes Verhalten. Ein großartiges Buch, welches unbedingt zu empfehlen ist! Nun werde ich das nächste Buch von Ellen Sandberg in Angriff nehmen „ Die Schweigende“. Den Schreibstil finde ich brilliant und ich werde mir auch die anderen Bücher der Autorin noch besorgen.

Großartig

Bewertung am 13.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das erste Buch was ich von ihr gelesen habe. Es hat mir sehr gefallen kann es nur empfehlen bin ein großer Fän von Ellen Sandberg..

Großartig

Bewertung am 13.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das erste Buch was ich von ihr gelesen habe. Es hat mir sehr gefallen kann es nur empfehlen bin ein großer Fän von Ellen Sandberg..

Unsere Kund*innen meinen

Das Erbe

von Ellen Sandberg

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Erbe
  • Das Erbe
  • Das Erbe