• Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie

Bowie

Ein illustriertes Leben

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr. 33.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Bowie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 33.90
eBook

eBook

ab Fr. 23.90

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Verlag

Heyne

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

24.4/17.5/2 cm

Beschreibung

Rezension

»David Bowie war mehr als nur ein weltberühmter Popstar (...) Die illustrierte Biografie von María Hesse wird all diesen Bowies gerecht – mit hypnotischen Bildern.« ("freundin")
»Das Buch, die Story, der Typ! – Es ist wie "Der kleine Prinz". Nur halt nicht in nervig, sondern in bunt.« ("Zündfunk, Bayern 2, Tobias Ruhland")
»Die beiden Spanier haben damit eine Art Kinderbuch für Erwachsene geschaffen, eine liebevolle Hommage mit einem Hauch von Magie.« ("Austria Presse Agentur, Wolfgang Hauptmann")
»Ein Kunstwerk über einen Künstler. Ansehen und abtauchen!« ("rtv")
»Unglaublich schön« ("FM 4, ORF")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Verlag

Heyne

Seitenzahl

168

Maße (L/B/H)

24.4/17.5/2 cm

Gewicht

582 g

Originaltitel

Bowie - Una biografía

Übersetzt von

Kristof Hahn

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-27302-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

BOWIE - UNA BIOGRAFíA - Eine sehr persönliche und stilistisch außergewöhnliche Annäherung

j.h. aus Berlin am 07.10.2020

Bewertungsnummer: 1386329

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fast 5 Jahre ist David Bowie nun schon tot, der über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren die Welt des Pop stilistisch ganz entscheidend prägte und dessen zahllose Hits unvergesslich blieben. Schon mehrere Biografien haben sich dem außergewöhnlichen Künstler zu näheren versucht – sowohl von der privaten wie von der künstlerischen Seite. Einen ganz neuen Weg gingen 2018 die beiden langjährigen Bowie-Verehrer Maria Hesse (*1982) und Fran Ruiz (*1981): „Dieses Buch ist vieles zugleich. Erstens ist es das Resultat etlicher Stunden der Recherche über einen der prägendsten Künstler unserer Zeit. Zweitens ist es eine Neuinterpretation der Biografie eines Menschen, der sich stets geweigert hat, über sich selbst zu sprechen – und der, wenn er es doch tat, seine Geschichten vorsätzlich mit falschen Fakten garnierte. Drittens – und vor allem anderen – ist es ein Ausdruck der Bewunderung seitens zweier Menschen, auf deren beider Leben die Musik und die Kunst David Bowies einen massiven Einfluss hatten.“ (S. 11) So ist die vorliegende Biografie zuerst einmal fiktiv. Tatsächliche Ereignisse in Bowies Leben wurden mit Fiktionen vermischt, wie er bestimmte Situationen erlebt haben könnte. Auf den Seiten 12 und 13 wird David Bowies Leben von 1947 bis 2016 gewissermaßen im Stakkato dargestellt – und im Folgenden in 11 Kapiteln detailliert. „BOWIE – Ein illustriertes Leben“ wird in diesem Sinne ganz wörtlich genommen: Zu den einprägsamen Zeichnungen von Maria Hesse gesellen sich die unterschiedlichsten Quellen nachempfundenen Statements von Fran Ruiz, scheinbar erzählt von David Bowie selbst. Ganz bewusst findet sich im Buch kein einziges Foto des Ausnahmekünstlers. Der HEYNE-Verlag veröffentlichte BOWIE – EIN ILLUSTRIERTES LEBEN in sehr guter deutscher Übersetzung von Kristof Hahn. Es ist kein Buch, das man in einem Stück durchsehen und verstehen kann. Man sollte es – insbesondere die Bilder – mit viel Ruhe auf sich wirken lassen.

BOWIE - UNA BIOGRAFíA - Eine sehr persönliche und stilistisch außergewöhnliche Annäherung

j.h. aus Berlin am 07.10.2020
Bewertungsnummer: 1386329
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Fast 5 Jahre ist David Bowie nun schon tot, der über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren die Welt des Pop stilistisch ganz entscheidend prägte und dessen zahllose Hits unvergesslich blieben. Schon mehrere Biografien haben sich dem außergewöhnlichen Künstler zu näheren versucht – sowohl von der privaten wie von der künstlerischen Seite. Einen ganz neuen Weg gingen 2018 die beiden langjährigen Bowie-Verehrer Maria Hesse (*1982) und Fran Ruiz (*1981): „Dieses Buch ist vieles zugleich. Erstens ist es das Resultat etlicher Stunden der Recherche über einen der prägendsten Künstler unserer Zeit. Zweitens ist es eine Neuinterpretation der Biografie eines Menschen, der sich stets geweigert hat, über sich selbst zu sprechen – und der, wenn er es doch tat, seine Geschichten vorsätzlich mit falschen Fakten garnierte. Drittens – und vor allem anderen – ist es ein Ausdruck der Bewunderung seitens zweier Menschen, auf deren beider Leben die Musik und die Kunst David Bowies einen massiven Einfluss hatten.“ (S. 11) So ist die vorliegende Biografie zuerst einmal fiktiv. Tatsächliche Ereignisse in Bowies Leben wurden mit Fiktionen vermischt, wie er bestimmte Situationen erlebt haben könnte. Auf den Seiten 12 und 13 wird David Bowies Leben von 1947 bis 2016 gewissermaßen im Stakkato dargestellt – und im Folgenden in 11 Kapiteln detailliert. „BOWIE – Ein illustriertes Leben“ wird in diesem Sinne ganz wörtlich genommen: Zu den einprägsamen Zeichnungen von Maria Hesse gesellen sich die unterschiedlichsten Quellen nachempfundenen Statements von Fran Ruiz, scheinbar erzählt von David Bowie selbst. Ganz bewusst findet sich im Buch kein einziges Foto des Ausnahmekünstlers. Der HEYNE-Verlag veröffentlichte BOWIE – EIN ILLUSTRIERTES LEBEN in sehr guter deutscher Übersetzung von Kristof Hahn. Es ist kein Buch, das man in einem Stück durchsehen und verstehen kann. Man sollte es – insbesondere die Bilder – mit viel Ruhe auf sich wirken lassen.

Wie von einem anderen Stern

Bewertung am 17.09.2020

Bewertungsnummer: 366809

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Jahr 1947 ist er auf diesem Planeten gelandet, 2016 endete sein Aufenthalt auf dieser Erde: David Robert Haywood Jones, bekannt als David Bowie. Seine Hebamme war sich sicher, dass dieser Erdenbürger schon einmal auf der Welt gewesen war. Er war charismatisch, zauberhaft, galant, magisch, einfach wie von einem anderen Stern. Weil David Bowie lange selbst nicht wusste, wer er war, erfand er sich ständig neu. Aber eines war ihm von Anfang an klar: er lebte für die Musik. Der Autor Fran Ruiz und die Illustratorin Maria Hesse haben das Leben von David Bowie magisch rekonstruiert. So oder so ähnlich hätte es sein können oder ist es auch gewesen. Sehr poetisch und treffend. Bowie hätte diese geniale Biografie geliebt.

Wie von einem anderen Stern

Bewertung am 17.09.2020
Bewertungsnummer: 366809
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Jahr 1947 ist er auf diesem Planeten gelandet, 2016 endete sein Aufenthalt auf dieser Erde: David Robert Haywood Jones, bekannt als David Bowie. Seine Hebamme war sich sicher, dass dieser Erdenbürger schon einmal auf der Welt gewesen war. Er war charismatisch, zauberhaft, galant, magisch, einfach wie von einem anderen Stern. Weil David Bowie lange selbst nicht wusste, wer er war, erfand er sich ständig neu. Aber eines war ihm von Anfang an klar: er lebte für die Musik. Der Autor Fran Ruiz und die Illustratorin Maria Hesse haben das Leben von David Bowie magisch rekonstruiert. So oder so ähnlich hätte es sein können oder ist es auch gewesen. Sehr poetisch und treffend. Bowie hätte diese geniale Biografie geliebt.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bowie

von María Hesse

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie
  • Bowie