Der Angstsammler

Roman

Jasper DeWitt

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen
  • Der Angstsammler

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 15.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 6.40

Accordion öffnen

Beschreibung


Er kennt deine tiefsten Kindheitsängste

Ein rätselhafter Patient zieht den jungen Psychiater Parker H. in seinen Bann. Seit dem sechsten Lebensjahr wird der mittlerweile 30-jährige Mann, den alle nur „Joe“ nennen, in der düsteren Nervenheilanstalt in Neuengland verwahrt. Er gilt als nicht therapierbar. Jeder, der mit ihm spricht, verliert den Verstand oder begeht Selbstmord. Allen Warnungen zum Trotz beschliesst der ehrgeizige Parker, „Joe“ in seiner Zelle zu besuchen. Dabei setzt er eine Kette von albtraumhaften Ereignissen in Gang, die seine schlimmsten Befürchtungen weit übertreffen…

Produktdetails

Verkaufsrang 4595
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 11.10.2021
Verlag Heyne
Seitenzahl 256
Maße 18.8/11.9/3.2 cm
Gewicht 238 g
Originaltitel The Patient
Übersetzer Martin Ruf
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42465-4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Fitzek go home :) - hier kommt Jasper deWitt mit "Der Angstsammler"
von einer Kundin/einem Kunden am 22.10.2021

Das Cover suggeriert es schon: hinter tristen Mauern liegt die Nervenheilanstalt des Staates Connecticut. Und hier sitzt seit seinem 6. Lebensjahr Joe, der als nicht therabierbar gilt. Aus der Sicht des jungen, unerfahrenen und idealistischen Psychiaters Parker geschrieben sind die Geschehnisse, die den schlimmsten Alpträumen e... Das Cover suggeriert es schon: hinter tristen Mauern liegt die Nervenheilanstalt des Staates Connecticut. Und hier sitzt seit seinem 6. Lebensjahr Joe, der als nicht therabierbar gilt. Aus der Sicht des jungen, unerfahrenen und idealistischen Psychiaters Parker geschrieben sind die Geschehnisse, die den schlimmsten Alpträumen entsprungen zu sein scheinen. Niemand kann sich diesem Sog entziehen, und es wird schnell klar, hier können nur dämonisch-böse Mächte am Werk sein, denn jeder, der mit Joe Kontakt hatte, dreht durch oder stirbt. Jasper deWitt (ein Pseudonym) schafft es, dass Parker die Kontrolle verliert, ohne dass der Leser es richtig mitbekommt - auf einmal ist sie da, die böse Atmosphäre, die alles überlagert. Mega spannender PsychoHORROR, hoffentlich schreibt deWitt noch weitere Titel dieser Art!


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1