Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne

Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne

eBook

Fr.12.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 12.90

Beschreibung

IHRE LIEBE IST GRENZENLOS UND FÜR DIE EWIGKEIT GEMACHT.

Als Aggi und Max sich im letzten Winter endlich ihre Gefühle füreinander eingestanden haben, wissen sie das genau. Doch genau an jenem Tag geschieht ein schrecklicher Autounfall, der ihre älteren Geschwister das Leben kostet. Und Aggis und Max' Leben stürzt ins Chaos. Eine richterliche Verfügung untersagt ihren Familien bald jeden Kontakt. Je wieder zusammen zu sein, erscheint den beiden nur noch wie ein unerreichbarer Traum.

Diese herzzerreissende und Mut machende Geschichte begleitet zwei Liebende durch alle Höhen und Tiefen angesichts unvorstellbarer Trauer und der Frage, ob Liebe alle Wunden heilen kann.
Für alle Fans von Jennifer Niven und Nicola Yoon.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.12.2020

Verlag

Penguin Random House

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.12.2020

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

336 (Printausgabe)

Dateigröße

2725 KB

Originaltitel

Since we last spoke

Übersetzer

Petra Koob-Pawis

Sprache

Deutsch

EAN

9783641251147

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Hat mir richtig gut gefallen

Jackys_world_of_books am 13.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Familien von Aggi und Max sind schon ihr Leben lang befreundet. Die Väter teilen sich eine Firma und die Mütter sind wie Schwestern. So sind auch Aggi, Max, Cal und Kate zusammen aufgewachsen und schließlich auch zu Paaren geworden. In einer verhängnisvollen Nacht mit plötzlichen Blitzeis ändert sich alles. Cal stirbt bei einem Unfall bei dem Kate am Steuer sitzt. Kate kommt nicht damit zurecht und nimmt sich wenige Wochen später das Leben. Aggis Vater kann damit nicht leben und versinkt in Alkohol und Wut bis schließlich beide Väter aufeinander los gehen. Das alles endet mit einer Kontaktsperre für beide Familien. Seit dem bricht Aggis Familie immer weiter auseinander. Ihr Vater ist ständig aggressiv, die Mutter depressiv und ihre kleine Schwester lebt plötzlich auch wo anders. Aggi ist vollkommen allein. Die Geschichte hat mir das Herz zerrissen. Ich hab schon lange nicht mehr so gelitten bei einer Geschichte. Für Aggis Vater ist jeder am Unfall schuld und auch Aggi bekommt das alles ab. Sie verliert kurz nacheinander zwei Menschen die sie liebt und durch das Verbot ihres Vaters auch Max. Ich glaube er wäre der einzige Mensch der sie noch auffangen könnte doch sie ist auf sich allein gestellt mit Schuldzuweisung, Trauer und Eltern die sich und ihr Leben aufgegeben haben. Ich bin zutiefst erschüttert über diese Geschichte. Aggi ist eine der stärksten Protagonisten die ich je in einem Buch hatte denn sie kämpft. Max hingegen hat mit seiner Familie einen gewissen Alltag entwickelt doch der verlusst, vor allem von Aggi, lässt ihn schier verzweifeln, neben der Trauer um seinen Bruder. Diese Story raubt einem den Atem und doch gibt es immer wieder positive Momente. Die Freunde von Max und Aggi die für sie da sind machen irgendwie alles erträglicher. Die Randgeschichten nebenbei machen dieses Buch zu einem absoluten Leseerlebnis zwischen Hoffnung, Trauer, Liebe und Leid. Eine Achterbahn der Gefühle die auf der ersten Seite beginnt und erst lange nach der letzten Seite abklingt. Absolut empfehlenswert.

Hat mir richtig gut gefallen

Jackys_world_of_books am 13.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Familien von Aggi und Max sind schon ihr Leben lang befreundet. Die Väter teilen sich eine Firma und die Mütter sind wie Schwestern. So sind auch Aggi, Max, Cal und Kate zusammen aufgewachsen und schließlich auch zu Paaren geworden. In einer verhängnisvollen Nacht mit plötzlichen Blitzeis ändert sich alles. Cal stirbt bei einem Unfall bei dem Kate am Steuer sitzt. Kate kommt nicht damit zurecht und nimmt sich wenige Wochen später das Leben. Aggis Vater kann damit nicht leben und versinkt in Alkohol und Wut bis schließlich beide Väter aufeinander los gehen. Das alles endet mit einer Kontaktsperre für beide Familien. Seit dem bricht Aggis Familie immer weiter auseinander. Ihr Vater ist ständig aggressiv, die Mutter depressiv und ihre kleine Schwester lebt plötzlich auch wo anders. Aggi ist vollkommen allein. Die Geschichte hat mir das Herz zerrissen. Ich hab schon lange nicht mehr so gelitten bei einer Geschichte. Für Aggis Vater ist jeder am Unfall schuld und auch Aggi bekommt das alles ab. Sie verliert kurz nacheinander zwei Menschen die sie liebt und durch das Verbot ihres Vaters auch Max. Ich glaube er wäre der einzige Mensch der sie noch auffangen könnte doch sie ist auf sich allein gestellt mit Schuldzuweisung, Trauer und Eltern die sich und ihr Leben aufgegeben haben. Ich bin zutiefst erschüttert über diese Geschichte. Aggi ist eine der stärksten Protagonisten die ich je in einem Buch hatte denn sie kämpft. Max hingegen hat mit seiner Familie einen gewissen Alltag entwickelt doch der verlusst, vor allem von Aggi, lässt ihn schier verzweifeln, neben der Trauer um seinen Bruder. Diese Story raubt einem den Atem und doch gibt es immer wieder positive Momente. Die Freunde von Max und Aggi die für sie da sind machen irgendwie alles erträglicher. Die Randgeschichten nebenbei machen dieses Buch zu einem absoluten Leseerlebnis zwischen Hoffnung, Trauer, Liebe und Leid. Eine Achterbahn der Gefühle die auf der ersten Seite beginnt und erst lange nach der letzten Seite abklingt. Absolut empfehlenswert.

Moderne Romeo und Julia Geschichte

Buchseele am 03.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dieser Geschichte dreht sich alles um Aggi und Max. Zwei Protagonisten, welche schon in den Kindertagen in einander verliebt waren. Das Traumpaar der Schule! Bis zu dem Tag als ihre beiden Geschwister starben... Die Familien, welche eigentlich die besten Freunde waren, können sich nun nicht mehr ertragen zu sehen. So zerreißt es auch das Band zwischen Aggi und Max. Zwei Liebende, welche aber aufgrund ihrer Familie nicht mehr miteinander reden dürfen... Dieses Buch ist von vorn bis hinten sehr emotional. Alles ist auch sehr real von der Autorin beschrieben und Taten der Protagonisten sind sehr nachvollziehbar gestaltet. Man hat also wirklich mit Max und Aggi gebangt und gehofft, dass sie womöglich doch wieder zueinander finden werden.. Fazit: Toller Schreibstil, sehr gute Geschichte.. nur das 'I-Tüpfelchen' hat mir leider bei der Geschichte gefehlt. Aber ansonsten ist die Geschichte sehr zu empfehlen!

Moderne Romeo und Julia Geschichte

Buchseele am 03.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In dieser Geschichte dreht sich alles um Aggi und Max. Zwei Protagonisten, welche schon in den Kindertagen in einander verliebt waren. Das Traumpaar der Schule! Bis zu dem Tag als ihre beiden Geschwister starben... Die Familien, welche eigentlich die besten Freunde waren, können sich nun nicht mehr ertragen zu sehen. So zerreißt es auch das Band zwischen Aggi und Max. Zwei Liebende, welche aber aufgrund ihrer Familie nicht mehr miteinander reden dürfen... Dieses Buch ist von vorn bis hinten sehr emotional. Alles ist auch sehr real von der Autorin beschrieben und Taten der Protagonisten sind sehr nachvollziehbar gestaltet. Man hat also wirklich mit Max und Aggi gebangt und gehofft, dass sie womöglich doch wieder zueinander finden werden.. Fazit: Toller Schreibstil, sehr gute Geschichte.. nur das 'I-Tüpfelchen' hat mir leider bei der Geschichte gefehlt. Aber ansonsten ist die Geschichte sehr zu empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne

von Brenda Rufener

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Du hast gesagt, wir sind zwei Sterne