HinüberFÜHLEN

HinüberFÜHLEN

Der Würde wegen

Buch (Taschenbuch)

Fr.31.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.05.2020

Verlag

Verlag am Sipbach

Seitenzahl

542

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.05.2020

Verlag

Verlag am Sipbach

Seitenzahl

542

Maße (L/B/H)

21.1/15.2/3.8 cm

Gewicht

779 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-903259-16-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Vorwort Ich hatte nie vor, ein zweites Buch zu schreiben, und das, obwohl mir das vor langer Zeit sogar vorhergesagt wurde. Eine Rumänin, hochschwanger und bedürftig, war es, die einst auf der Station lag, wo ich einmal meine LEHRJAHRE durchlebte. Und sie meinte so nebenbei: "Da gibt es Bücher, die gibt es schon, und Sie werden sie schreiben." Sie sehe zwei ...Ich habe damals an den Scherz einer bedürftigen Frau gedacht. Ja, sie wurde auch von mir gepflegt und vermutlich hat sie deswegen einfach allen ein paar nette Worte gesagt.Und doch liegt es jetzt vor mir, das zweite Buch. Ich staune. Mehr als Staunen ist nicht notwendig. Ich denke, das genügt. Jedoch wünsche ich mir, dass alle Leser das Gefühl haben, dass sie etwas zu lesen bekommen, das sich auch lohnt zu lesen, weil es in der Seele andockt und in irgendeiner Weise irgendwann einen Fortschritt Richtung heilsames Umgehen mit sich selbst bewirkt. Viele Wege, die ich gegangen bin, müssen bei Gott auf keinen Fall ebenso durchlebt werden. Es genügt manchmal, einfach nur endlich sanft und leise wirklich dem eigenen Pfad zu folgen. Und wenn ich dazu etwas im Inneren auslösen kann, dann ist es genug.Auf alle Fälle wünsche ich all meinen Lesern, dass sie sich selber entdecken und spannend die eigene Geschichte neu erfinden. Um zu sein, was wir in Wahrheit alle sind: grossartige Seelen, die den Himmel auf Erden lebbar machen dürfen. Menschen, die es wenigstens versuchen.Danke.
  • HinüberFÜHLEN