What I Like About You

What I Like About You

Mitten ins Herz

Buch (Taschenbuch)

Fr. 23.90

inkl. gesetzl. MwSt.
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2020

Verlag

ONE

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21.6/13.7/3.8 cm

Beschreibung

Rezension

"Eine grossartige und wunderbare Erfahrung und eine einfühlsame und schöne Geschichte." Barbara Ghaffari, BookReviews.at, 06.03.2021

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2020

Verlag

ONE

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

21.6/13.7/3.8 cm

Gewicht

565 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzt von

Barbara Röhl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8466-0105-1

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Süsse Liebesgeschichte für Zwischendurch

blerta am 19.01.2021

Bewertungsnummer: 1418601

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Halle und Nash haben viele gemeinsame Interessen, trotzdem verschweigt Halle ihm, dass sie Kels ist. Die Kels, mit der Nash online seit Jahren schreibt. Keltisches berühmte Buchbloggerin und hat online Filme Freunde, eine Community und mehr Selbstvertrauen. Als sie die Schule wechselt Komma steht nicht leibhaftig vor ihr. Meine Meinung Der Anfang des Buches konnte mich leider nicht so sehr packen; es war mir zu hektisch und ich verstand nicht so ganz, was gerade passierte. Andererseits war das gut, da man so nicht auf die Charaktere warten musste und gleich in der Geschichte drin war. Und auch danach passierte vieles recht schnell hintereinander. Die Beziehung zwischen Ash und Holle entwickelte sich meiner Meinung nach sehr schnell, während die einzelne Charakterentwicklung sehr langsam erfolgte. Halle war eine sympathische Protagonistin, mit der ich mich gut identifizieren konnte. Jedoch haben mich die ganzen Wiederholungen in Bezug auf ihre Online-Persönlichkeit und die im echten Leben sehr gestört. Natürlich verstehe ich, dass man online anders sein kann; sich mehr ausleben kann, aber Halle hat sehr strikte Grenzen zwischen ihre beiden Persönlichkeiten gezogen, die mich mit der Zeit nur noch genervt haben, da sie sie immer so hervorgehoben hat. Die anderen Charaktere wirkten alle spannend und authentisch. Und auch Nash ist mir ans Herz gewachsen, weil er so unverfälscht und echt wirkt, was ein ziemlicher Kontrast zu Halle ist. Der Schreibstil war sehr angenehm und ich kam schnell und flüssig durch die Seiten. Halles Gefühle wurden sind gut beschrieben, sogar so, dass man sie gut nachvollziehen konnte. (Bis auf jeden Konflikt mit den Persönlichkeiten, der mir persönlich auf die Nerven ging.) Die Spannung im Buch war auf jeden Fall da, vor allem durch das Geheimnis, welches Halle vor allen verbarg. Jedoch schliesst das nicht aus, dass vieles vorhersehbar war. Vor allem das Ende konnte man eigentlich schon zu Beginn des Buches voraussagen, damals wusste auf was, alles hinausläuft. Trotzdem kann ich sagen, dass mich der Schluss überzeugt hat, auch wenn ich mir mehr erhofft hätte. Fazit Die Spannung zog sich durch das gesamte Buch, auch wenn vieles vorhersehbar war. Der Schreibstil war sehr angenehm und die Gefühle der Protagonisten wurden gut herübergebracht, auch wenn ich die inneren Konflikte der Protagonisten nicht immer verstanden und manchmal nervig fand. Auf jeden Fall eine süsse YA-Geschichte für Zwischendurch.

Süsse Liebesgeschichte für Zwischendurch

blerta am 19.01.2021
Bewertungsnummer: 1418601
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Halle und Nash haben viele gemeinsame Interessen, trotzdem verschweigt Halle ihm, dass sie Kels ist. Die Kels, mit der Nash online seit Jahren schreibt. Keltisches berühmte Buchbloggerin und hat online Filme Freunde, eine Community und mehr Selbstvertrauen. Als sie die Schule wechselt Komma steht nicht leibhaftig vor ihr. Meine Meinung Der Anfang des Buches konnte mich leider nicht so sehr packen; es war mir zu hektisch und ich verstand nicht so ganz, was gerade passierte. Andererseits war das gut, da man so nicht auf die Charaktere warten musste und gleich in der Geschichte drin war. Und auch danach passierte vieles recht schnell hintereinander. Die Beziehung zwischen Ash und Holle entwickelte sich meiner Meinung nach sehr schnell, während die einzelne Charakterentwicklung sehr langsam erfolgte. Halle war eine sympathische Protagonistin, mit der ich mich gut identifizieren konnte. Jedoch haben mich die ganzen Wiederholungen in Bezug auf ihre Online-Persönlichkeit und die im echten Leben sehr gestört. Natürlich verstehe ich, dass man online anders sein kann; sich mehr ausleben kann, aber Halle hat sehr strikte Grenzen zwischen ihre beiden Persönlichkeiten gezogen, die mich mit der Zeit nur noch genervt haben, da sie sie immer so hervorgehoben hat. Die anderen Charaktere wirkten alle spannend und authentisch. Und auch Nash ist mir ans Herz gewachsen, weil er so unverfälscht und echt wirkt, was ein ziemlicher Kontrast zu Halle ist. Der Schreibstil war sehr angenehm und ich kam schnell und flüssig durch die Seiten. Halles Gefühle wurden sind gut beschrieben, sogar so, dass man sie gut nachvollziehen konnte. (Bis auf jeden Konflikt mit den Persönlichkeiten, der mir persönlich auf die Nerven ging.) Die Spannung im Buch war auf jeden Fall da, vor allem durch das Geheimnis, welches Halle vor allen verbarg. Jedoch schliesst das nicht aus, dass vieles vorhersehbar war. Vor allem das Ende konnte man eigentlich schon zu Beginn des Buches voraussagen, damals wusste auf was, alles hinausläuft. Trotzdem kann ich sagen, dass mich der Schluss überzeugt hat, auch wenn ich mir mehr erhofft hätte. Fazit Die Spannung zog sich durch das gesamte Buch, auch wenn vieles vorhersehbar war. Der Schreibstil war sehr angenehm und die Gefühle der Protagonisten wurden gut herübergebracht, auch wenn ich die inneren Konflikte der Protagonisten nicht immer verstanden und manchmal nervig fand. Auf jeden Fall eine süsse YA-Geschichte für Zwischendurch.

Romantil pur

J. Kaiser am 29.09.2020

Bewertungsnummer: 1382967

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Halle Levitt und Nash verbinden viele Dinge. Vor allem lieben beide Bücher und können stundenlang reden. Halle verschweigt ihm aber ein kleines Detail. Online heisst Halle Kels. Sie ist die berühmte Buchbloggerin. Dort hat sie alles was ihr im realen Leben fehlt, Freunde. Halles Eltern sind ein Jahr unterwegs. Darum zieht Halle mit ihrem Bruder Ollie zum Großvater in ein kleines verschlafenes Dorf. Plötzlich steht ihr Nash gegenüber, bisher haben sie nur gechattet. Er möchte mit ihr befreundet sein im realen Leben. Halle erfindet eine Gebilde aus Lügen, um die Online-Identität nicht preisgeben zu müssen. Als sie als Kels zu einer Podiumsdiskussion eingeladen wird, muss sie es Nash schonend in das Geheimnis einweihen wer sie wirklich ist. Dies aber nur, weil sie in der Zwischenzeit ein Paar sind. Das Buch zeigt auf, wie die heutig Möglichkeiten Einfluss auf das reale Leben nehmen können. Das Buch sollten vielgelesen. Damit manchen die Augen aufgehen, was die Mediale Landschaft für einen Einfluss gewinnt.

Romantil pur

J. Kaiser am 29.09.2020
Bewertungsnummer: 1382967
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Halle Levitt und Nash verbinden viele Dinge. Vor allem lieben beide Bücher und können stundenlang reden. Halle verschweigt ihm aber ein kleines Detail. Online heisst Halle Kels. Sie ist die berühmte Buchbloggerin. Dort hat sie alles was ihr im realen Leben fehlt, Freunde. Halles Eltern sind ein Jahr unterwegs. Darum zieht Halle mit ihrem Bruder Ollie zum Großvater in ein kleines verschlafenes Dorf. Plötzlich steht ihr Nash gegenüber, bisher haben sie nur gechattet. Er möchte mit ihr befreundet sein im realen Leben. Halle erfindet eine Gebilde aus Lügen, um die Online-Identität nicht preisgeben zu müssen. Als sie als Kels zu einer Podiumsdiskussion eingeladen wird, muss sie es Nash schonend in das Geheimnis einweihen wer sie wirklich ist. Dies aber nur, weil sie in der Zwischenzeit ein Paar sind. Das Buch zeigt auf, wie die heutig Möglichkeiten Einfluss auf das reale Leben nehmen können. Das Buch sollten vielgelesen. Damit manchen die Augen aufgehen, was die Mediale Landschaft für einen Einfluss gewinnt.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

What I Like About You

von Marisa Kanter

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • What I Like About You