Zwei an einem Tag

Zwei an einem Tag

Das Buch zur Netflix-Serie "One Day"

eBook

Fr. 11.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Zwei an einem Tag

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 23.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 18.90
eBook

eBook

ab Fr. 11.00

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2221

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Verlag

Ullstein Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

2221

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

544 (Printausgabe)

Dateigröße

3182 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Simone Jakob

Sprache

Deutsch

EAN

9783843723381

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.9

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Eine Liebesgeschichte der anderen Art

Alina am 10.03.2024

Bewertungsnummer: 2150616

Bewertet: eBook (ePUB)

Diese wunderbare Geschichte rührt einen zu Tränen und zeigt uns die Wichtigkeit jedes einzelnen Augenblicks. Auf einfühlsame Weise schafft David Nicholls es, uns auf die Reise von Emma und Dexter mitzunehmen. Wunderschön und gleichzeitig zutiefst traurig.

Eine Liebesgeschichte der anderen Art

Alina am 10.03.2024
Bewertungsnummer: 2150616
Bewertet: eBook (ePUB)

Diese wunderbare Geschichte rührt einen zu Tränen und zeigt uns die Wichtigkeit jedes einzelnen Augenblicks. Auf einfühlsame Weise schafft David Nicholls es, uns auf die Reise von Emma und Dexter mitzunehmen. Wunderschön und gleichzeitig zutiefst traurig.

Interessant

U. Pflanz am 11.03.2021

Bewertungsnummer: 1454327

Bewertet: eBook (ePUB)

Emma und Dexter lernen sich am letzten Tag ihrer Studentenzeit kennen. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch entwickelt sich, nach einer gemeinsamen Nacht, eine innige Freundschaft, die über Jahre anhält. Der 15. Juli ist für beide ein besonderer Tag. Jedes Jahr denken sie besonders aneinander, treffen sich oder verfehlen sich knapp. Ob sie nicht vielleicht doch füreinander bestimmt sind? Wir begleiten Emma und Dexter zwanzig Jahre lang. Es erzählt jedes Jahr am 15. Juli was die beiden aus ihrem Leben gemacht haben, wo sie gerade stehen und wie es mit ihrer Freundschaft aussieht. Ich fand es interessant und unterhaltsam die beiden über die Jahre zu begleiten. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, weil sie sind wie sie sind. Die beiden machen Fehler, kommen nicht immer sympathisch rüber und genau das macht sie wiederum sympathisch und greifbar. Die beiden entwickeln sich im Laufe der Geschichte von Jahr zu Jahr weiter. Es kommt auch immer wieder die Frage auf, ob es nicht doch mehr als eine Freundschaft werden könnte. Das Verhalten und die Handlungen der beiden sind meistens sehr gut nachvollziehbar. Irgendwie immer passend zu den nicht fehlerfreien Charakteren. Das einzige was ich zu bemängeln habe, dass ich mir ab und an etwas mehr Tiefe gewünscht hätte. Es kamen und gingen Menschen oder über Emmas Familie. Da hätte ich gerne mehr erfahren. Das Ende war allerdings wieder sehr überraschend. Im Großen und Ganzen war es eine unterhaltsame und interessante Geschichte. Sie konnte mich zwar nicht ganz mitreißen, aber ich fand die Idee dahinter und die Umsetzung nicht schlecht. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 von 5 Sterne

Interessant

U. Pflanz am 11.03.2021
Bewertungsnummer: 1454327
Bewertet: eBook (ePUB)

Emma und Dexter lernen sich am letzten Tag ihrer Studentenzeit kennen. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und dennoch entwickelt sich, nach einer gemeinsamen Nacht, eine innige Freundschaft, die über Jahre anhält. Der 15. Juli ist für beide ein besonderer Tag. Jedes Jahr denken sie besonders aneinander, treffen sich oder verfehlen sich knapp. Ob sie nicht vielleicht doch füreinander bestimmt sind? Wir begleiten Emma und Dexter zwanzig Jahre lang. Es erzählt jedes Jahr am 15. Juli was die beiden aus ihrem Leben gemacht haben, wo sie gerade stehen und wie es mit ihrer Freundschaft aussieht. Ich fand es interessant und unterhaltsam die beiden über die Jahre zu begleiten. Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen, weil sie sind wie sie sind. Die beiden machen Fehler, kommen nicht immer sympathisch rüber und genau das macht sie wiederum sympathisch und greifbar. Die beiden entwickeln sich im Laufe der Geschichte von Jahr zu Jahr weiter. Es kommt auch immer wieder die Frage auf, ob es nicht doch mehr als eine Freundschaft werden könnte. Das Verhalten und die Handlungen der beiden sind meistens sehr gut nachvollziehbar. Irgendwie immer passend zu den nicht fehlerfreien Charakteren. Das einzige was ich zu bemängeln habe, dass ich mir ab und an etwas mehr Tiefe gewünscht hätte. Es kamen und gingen Menschen oder über Emmas Familie. Da hätte ich gerne mehr erfahren. Das Ende war allerdings wieder sehr überraschend. Im Großen und Ganzen war es eine unterhaltsame und interessante Geschichte. Sie konnte mich zwar nicht ganz mitreißen, aber ich fand die Idee dahinter und die Umsetzung nicht schlecht. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 von 5 Sterne

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Zwei an einem Tag

von David Nicholls

3.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zwei an einem Tag