Das Buch eines Sommers

Werde, der du bist

detebe Band 24635

Bas Kast

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 24.00
Fr. 24.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Das Buch eines Sommers

    Diogenes

    Erscheint demnächst

    Fr. 17.90

    Diogenes

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Das Buch eines Sommers

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    Diogenes

eBook (ePUB)

Fr. 24.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Das Buch eines Sommers

    4 CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    4 CD (2020)

Hörbuch-Download

Fr. 21.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Sommer seines Lebens hat Nicolas einen Traum. Er will Schriftsteller werden wie sein Onkel. Dann kommt das Leben dazwischen und die Firma seines Vaters, Verantwortung, Termine und lauter Zwänge. Als sein Onkel stirbt, verliert Nicolas den einzigen Menschen, der an ihn geglaubt hat. Doch überraschend findet er am unwahrscheinlichsten Ort den Schlüssel, der ihm hilft, zu dem zu werden, der er wirklich ist.

Produktdetails

Verkaufsrang 5125
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Verlag Diogenes
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Dateigröße 919 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783257611342

Weitere Bände von detebe

  • Morgengrauen
    Morgengrauen Philippe Djian Band 24612

    Morgengrauen

    von Philippe Djian

    eBook

    Fr. 27.00

    (0)
  • Rote Kreuze
    Rote Kreuze Sasha Filipenko Band 24613

    Rote Kreuze

    von Sasha Filipenko

    eBook

    Fr. 24.00

    (119)
  • Puls
    Puls Felix Francis Band 24617

    Puls

    von Felix Francis

    eBook

    Fr. 14.00

    (0)
  • Seitensprung
    Seitensprung Jason Starr Band 24621

    Seitensprung

    von Jason Starr

    eBook

    Fr. 18.00

    (0)
  • Nach Mattias
    Nach Mattias Peter Zantingh Band 24624

    Nach Mattias

    von Peter Zantingh

    eBook

    Fr. 13.00 bisher Fr. 24.00 *

    (122)
  • Der Weg des Bogens
    Der Weg des Bogens Paulo Coelho Band 24631

    Der Weg des Bogens

    von Paulo Coelho

    eBook

    Fr. 13.00

    (5)
  • Die Marschallin
    Die Marschallin Zora Buono Band 24633

    Die Marschallin

    von Zora Buono

    eBook

    Fr. 19.00

    (34)
  • Das Buch eines Sommers
    Das Buch eines Sommers Bas Kast Band 24635

    Das Buch eines Sommers

    von Bas Kast

    eBook

    Fr. 24.00

    (113)
  • Der Halbbart
    Der Halbbart Charles Lewinsky Band 24637

    Der Halbbart

    von Charles Lewinsky

    eBook

    Fr. 29.00

    (33)
  • Der letzte Prinz
    Der letzte Prinz Steven Price Band 24641

    Der letzte Prinz

    von Steven Price

    eBook

    Fr. 24.00

    (3)
  • Abschiedsfarben
    Abschiedsfarben Bernhard Schlink Band 24643

    Abschiedsfarben

    von Bernhard Schlink

    eBook

    Fr. 27.00

    (13)
  • Kalmann
    Kalmann Joachim B. Schmidt Band 24644

    Kalmann

    von Joachim B. Schmidt

    eBook

    Fr. 24.00

    (128)

Das meinen unsere Kund*innen

4.2/5.0

113 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Verschlungen

Eine Kundin/ein Kunde aus Basel am 07.03.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Spannender und „süffiger“ Roman mit Stoff, der zur Selbstreflexion anregt...

5/5

Verschlungen

Eine Kundin/ein Kunde aus Basel am 07.03.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Spannender und „süffiger“ Roman mit Stoff, der zur Selbstreflexion anregt...

5/5

Es ist nie zu spät für die Verwirklichung seiner Träume

Eine Kundin/ein Kunde aus Lauffen am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht es in dem Buch? Der Ich-Erzähler Nicolas hat soeben Abitur gemacht. Seine Freude auf die Zukunft wird jedoch durch Liebeskummer getrübt. Da kommt Onkel Valentin – der Bruder seines Vaters – zu Hilfe, der Nicolas ablenken kann. Onkel Valentin, der Nicolas zeigt, dass man mit viel Geduld ein altes Auto zum Fahren bringen kann. Oder auch, dass man, wenn man eine gute literarische Figur erschafft, als Schriftsteller Karriere machen kann. Onkel Valentin hat mit Christopher eine solche literarische Figur erschaffen. Eine Figur, die weise ist, Ratschläge geben kann – aber auch Zukunftsperspektiven aufzeigen kann. Als eines Tages dieser Onkel Valentin stirbt, reist Nicolas mit seiner Frau und seinem Sohn zum Anwesen des Onkels. Als er versucht, den Nachlass seines Onkels zu regeln, begegnet er mehrmals Christopher – der Romanfigur seines Onkels -, der ihm klarmacht, dass er, Nicolas, sein Leben überdenken sollte. Warum soll er nicht die Geschichten, die er in sich trägt, zu Papier bringen? Warum soll er weiterhin in einem Beruf tätig sein, den er nur halbherzig ausfüllt? Nicolas ist in der Firma seines Vaters tätig, in der ein Mittel erfunden wurde, das verjüngende Wirkung auf Menschen haben kann. Doch ist dieses Medikament noch nicht marktreif. Es gibt so viele Fragen, die auf Nicolas einstürmen. Ist er überhaupt der richtige Geschäftsführer für diese Firma? Nimmt er sich überhaupt genug Zeit für seine Familie? Sollte er nicht lieber seinem Herzen folgen und sich mehr Zeit zum Aufschreiben seiner Geschichten nehmen? Meine Meinung zu diesem Buch: Dieses Buch hat mehrere Botschaften. Deswegen muss man es mehrmals lesen, um diese Botschaften komplett zu erfassen. Nach dem ersten Lesen war für mich das Buch eine Geschichte um einen Mann, der seinen Onkel verliert und nicht glücklich ist in dem Job in einer Firma, die sein Vater gegründet hat. Mit seiner Frau und seinem Sohn verbringt er nicht genug Zeit. In seinen Gedanken hat er Geschichten, der er seinem Sohn erzählt und die bei dem Sohn sehr gut ankommen. Während der zweiten Lektüre sind die Botschaften des Buches mehr zu mir durchgedrungen. Eine Botschaft lautet, dass man seine Talente weiterentwickeln sollte. Man soll auf sein Herz hören und das tun, was das Herz sagt, und nicht in einem Beruf verharren, in dem man nicht glücklich ist. Denn unser Leben ist nicht unendlich, wir haben nicht alle Zeit der Welt. Nicolas‘ Onkel Valentin hat genau das gelebt und sich auf die wesentlichen Ziele in seinem Leben fokussiert. „Das Buch eines Sommers“ ist auf jeden Fall ein Buch, das ich noch einige Male lesen werde. Denn es regt mich in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken an. Man kann das Buch immer wieder zur Hand nehmen, lesen und sich fragen: „Wo stehe ich gerade in meinem Leben? Bin ich so zufrieden, wie es ist – oder gibt es da noch etwas Unerfülltes, das ich verwirklichen kann und das mich glücklicher macht?“ Ich vergebe fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

5/5

Es ist nie zu spät für die Verwirklichung seiner Träume

Eine Kundin/ein Kunde aus Lauffen am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Worum geht es in dem Buch? Der Ich-Erzähler Nicolas hat soeben Abitur gemacht. Seine Freude auf die Zukunft wird jedoch durch Liebeskummer getrübt. Da kommt Onkel Valentin – der Bruder seines Vaters – zu Hilfe, der Nicolas ablenken kann. Onkel Valentin, der Nicolas zeigt, dass man mit viel Geduld ein altes Auto zum Fahren bringen kann. Oder auch, dass man, wenn man eine gute literarische Figur erschafft, als Schriftsteller Karriere machen kann. Onkel Valentin hat mit Christopher eine solche literarische Figur erschaffen. Eine Figur, die weise ist, Ratschläge geben kann – aber auch Zukunftsperspektiven aufzeigen kann. Als eines Tages dieser Onkel Valentin stirbt, reist Nicolas mit seiner Frau und seinem Sohn zum Anwesen des Onkels. Als er versucht, den Nachlass seines Onkels zu regeln, begegnet er mehrmals Christopher – der Romanfigur seines Onkels -, der ihm klarmacht, dass er, Nicolas, sein Leben überdenken sollte. Warum soll er nicht die Geschichten, die er in sich trägt, zu Papier bringen? Warum soll er weiterhin in einem Beruf tätig sein, den er nur halbherzig ausfüllt? Nicolas ist in der Firma seines Vaters tätig, in der ein Mittel erfunden wurde, das verjüngende Wirkung auf Menschen haben kann. Doch ist dieses Medikament noch nicht marktreif. Es gibt so viele Fragen, die auf Nicolas einstürmen. Ist er überhaupt der richtige Geschäftsführer für diese Firma? Nimmt er sich überhaupt genug Zeit für seine Familie? Sollte er nicht lieber seinem Herzen folgen und sich mehr Zeit zum Aufschreiben seiner Geschichten nehmen? Meine Meinung zu diesem Buch: Dieses Buch hat mehrere Botschaften. Deswegen muss man es mehrmals lesen, um diese Botschaften komplett zu erfassen. Nach dem ersten Lesen war für mich das Buch eine Geschichte um einen Mann, der seinen Onkel verliert und nicht glücklich ist in dem Job in einer Firma, die sein Vater gegründet hat. Mit seiner Frau und seinem Sohn verbringt er nicht genug Zeit. In seinen Gedanken hat er Geschichten, der er seinem Sohn erzählt und die bei dem Sohn sehr gut ankommen. Während der zweiten Lektüre sind die Botschaften des Buches mehr zu mir durchgedrungen. Eine Botschaft lautet, dass man seine Talente weiterentwickeln sollte. Man soll auf sein Herz hören und das tun, was das Herz sagt, und nicht in einem Beruf verharren, in dem man nicht glücklich ist. Denn unser Leben ist nicht unendlich, wir haben nicht alle Zeit der Welt. Nicolas‘ Onkel Valentin hat genau das gelebt und sich auf die wesentlichen Ziele in seinem Leben fokussiert. „Das Buch eines Sommers“ ist auf jeden Fall ein Buch, das ich noch einige Male lesen werde. Denn es regt mich in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken an. Man kann das Buch immer wieder zur Hand nehmen, lesen und sich fragen: „Wo stehe ich gerade in meinem Leben? Bin ich so zufrieden, wie es ist – oder gibt es da noch etwas Unerfülltes, das ich verwirklichen kann und das mich glücklicher macht?“ Ich vergebe fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Das Buch eines Sommers

von Bas Kast

4.2/5.0

113 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0