Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange
Band 4

Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange

Hörbuch-Download (MP3)

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 39.90
eBook

eBook

Fr. 17.90
Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 15.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 39.90
eBook

eBook

ab Fr. 17.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

899

Gesprochen von

Uve Teschner

Spieldauer

16 Stunden und 33 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.05.2020

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

899

Gesprochen von

Uve Teschner

Spieldauer

16 Stunden und 33 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.05.2020

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

140

Verlag

Oetinger Media GmbH

Sprache

Deutsch

EAN

9783837367058

Weitere Bände von Die Tribute von Panem

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

122 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

mega!

Cora Lein aus Berlin am 01.10.2022

Bewertungsnummer: 1797103

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Die 10. Hungerspiele nach dem großen Krieg stehen an. Coriolanus Snow wird Mentor des Tributes aus Distrikt 12 und entwickelt mit seinen Kommilitonen Anreize, um die Spiele für alle Beteiligten attraktiver zu gestalten. Stil: Uve Teschner liest leider zu langsam, sodass viel Spannung verloren geht – bei 1,5-facher Geschwindigkeit ließ sich das Audiobook aber gut hören. Das Prequel zu „Die Tribute von Panem“ ist ein absolutes Muss für alle Fans der Trilogie. Es wird so viel Hintergrundwissen zum großen Krieg, zur Idee und der Entstehung der Hungerspiele und zum Aufstieg von Snow erzählt, dass es ein absolutes Fest ist, diese Infos zu erhalten – ob nun gelesen oder gehört. Charaktere: Genial, dass Snow so vielseitig sein kann. Ein kleiner Student, unsicher und fertig von der Welt und dann so gerissen und gemein. Auch die mitfühlende Seite kam zum Vorschein, die sich dann in einen kaltblütigen Egoisten verwandelte und auch vor Mord nicht zurückschreckte. Diese vielseitige Personenstruktur ist genial und beängstigend zugleich. Lucy Gray – der Tribut aus Distrikt 12 – ist ebenfalls eine interessante Figur. So ist sie zielstrebig und weiß, was sie tut und will und setzt dies mit allen Mitteln auch durch, andererseits kann sie auch zurückstecken, wenn es ihrem Vorteil dient. Dies alles mit einer immer vorhandenen Sympathie. Die anderen Charaktere gehen halb unter, denn es ist die Geschichte der beiden, die ein imposantes Duett bieten, aber doch starke Solokünstler sind. Cover: Das Cover passt zu den anderen Covern der Reihe und wirkt mystisch. Fazit: Eine absolute Bereicherung für alle Panem-Fans. Die Geschichte verdient volle 5 Sterne, einen ziehe ich aber für die, leider sehr langsame, Stimme von Uve Teschner ab.

mega!

Cora Lein aus Berlin am 01.10.2022
Bewertungsnummer: 1797103
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhalt: Die 10. Hungerspiele nach dem großen Krieg stehen an. Coriolanus Snow wird Mentor des Tributes aus Distrikt 12 und entwickelt mit seinen Kommilitonen Anreize, um die Spiele für alle Beteiligten attraktiver zu gestalten. Stil: Uve Teschner liest leider zu langsam, sodass viel Spannung verloren geht – bei 1,5-facher Geschwindigkeit ließ sich das Audiobook aber gut hören. Das Prequel zu „Die Tribute von Panem“ ist ein absolutes Muss für alle Fans der Trilogie. Es wird so viel Hintergrundwissen zum großen Krieg, zur Idee und der Entstehung der Hungerspiele und zum Aufstieg von Snow erzählt, dass es ein absolutes Fest ist, diese Infos zu erhalten – ob nun gelesen oder gehört. Charaktere: Genial, dass Snow so vielseitig sein kann. Ein kleiner Student, unsicher und fertig von der Welt und dann so gerissen und gemein. Auch die mitfühlende Seite kam zum Vorschein, die sich dann in einen kaltblütigen Egoisten verwandelte und auch vor Mord nicht zurückschreckte. Diese vielseitige Personenstruktur ist genial und beängstigend zugleich. Lucy Gray – der Tribut aus Distrikt 12 – ist ebenfalls eine interessante Figur. So ist sie zielstrebig und weiß, was sie tut und will und setzt dies mit allen Mitteln auch durch, andererseits kann sie auch zurückstecken, wenn es ihrem Vorteil dient. Dies alles mit einer immer vorhandenen Sympathie. Die anderen Charaktere gehen halb unter, denn es ist die Geschichte der beiden, die ein imposantes Duett bieten, aber doch starke Solokünstler sind. Cover: Das Cover passt zu den anderen Covern der Reihe und wirkt mystisch. Fazit: Eine absolute Bereicherung für alle Panem-Fans. Die Geschichte verdient volle 5 Sterne, einen ziehe ich aber für die, leider sehr langsame, Stimme von Uve Teschner ab.

Die Geschichte des Snow

Bewertung am 10.06.2020

Bewertungsnummer: 1338840

Bewertet: Hörbuch-Download

Achtung Spoiler Alarm! Zu erst einmal das Gute. Wie das Buch anfängt ist schon mal großartig, wie beschrieben wird in welch miesen Zustand das Land ist und welche Schrecken der erste Krieg zwischen Kapitol und den Distrikten mit sich gebracht hat. Man kann sich richtig gut reinversetzen, wie schon bei den anderen Teilen. Snow wirkt am Anfang noch sympathisch und relativ unschuldig, auch wenn ich ihn zu keiner Zeit als Idealisten bezeichnen würde.

Die Geschichte des Snow

Bewertung am 10.06.2020
Bewertungsnummer: 1338840
Bewertet: Hörbuch-Download

Achtung Spoiler Alarm! Zu erst einmal das Gute. Wie das Buch anfängt ist schon mal großartig, wie beschrieben wird in welch miesen Zustand das Land ist und welche Schrecken der erste Krieg zwischen Kapitol und den Distrikten mit sich gebracht hat. Man kann sich richtig gut reinversetzen, wie schon bei den anderen Teilen. Snow wirkt am Anfang noch sympathisch und relativ unschuldig, auch wenn ich ihn zu keiner Zeit als Idealisten bezeichnen würde.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange

von Suzanne Collins

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Arwen Hägi

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Arwen Hägi

Orell Füssli ZH Kramhof & Bookshop

Zum Portrait

3/5

Zurück in Panem

Bewertet: Hörbuch (CD)

Dies ist die Vorgeschichte zu Präsident Snow und spielt im Jubiläumsjahr der 10. Hugnerspiele, in denen erstmals Mentoren eingesetzt werden. Ich habe lange an diesem Hörbuch gebraucht und war beim Hören nicht immer bei der Sache. Deshalb meinte ich die ganze Zeit, etwas zu verpassen, besonders bei den Liedtexten von Lucy Gray. Im Nachhinein muss ich jedoch sagen, habe ich alles mitbekommen, was somit leider bedeutet, dass viele Ereignisse im Buch nicht zum Voranschreiten der Geschichte beigetragen haben. Es hat sich etwas gezogen und gegen Ende wurde es so spannend, dass mich die Verkündung des Epilogs sogar überrascht hat. Es war schön wieder in diese Welt einzutauchen, wenn die Hungerspiele aus der Sicht der Spieler auch spannender zu verfolgen sind als aus der Sicht der Zuschauer. Snow ist ein interessanter Antiheld, der jetzt mehr an Tiefe gewonnen hat. Ob es das Buch gebraucht hat, darüber lässt sich diskutieren, aber ich fand es auf jeden Fall unterhaltsam und ein Stück weit nostalgisch für Panem-Fans.
3/5

Zurück in Panem

Bewertet: Hörbuch (CD)

Dies ist die Vorgeschichte zu Präsident Snow und spielt im Jubiläumsjahr der 10. Hugnerspiele, in denen erstmals Mentoren eingesetzt werden. Ich habe lange an diesem Hörbuch gebraucht und war beim Hören nicht immer bei der Sache. Deshalb meinte ich die ganze Zeit, etwas zu verpassen, besonders bei den Liedtexten von Lucy Gray. Im Nachhinein muss ich jedoch sagen, habe ich alles mitbekommen, was somit leider bedeutet, dass viele Ereignisse im Buch nicht zum Voranschreiten der Geschichte beigetragen haben. Es hat sich etwas gezogen und gegen Ende wurde es so spannend, dass mich die Verkündung des Epilogs sogar überrascht hat. Es war schön wieder in diese Welt einzutauchen, wenn die Hungerspiele aus der Sicht der Spieler auch spannender zu verfolgen sind als aus der Sicht der Zuschauer. Snow ist ein interessanter Antiheld, der jetzt mehr an Tiefe gewonnen hat. Ob es das Buch gebraucht hat, darüber lässt sich diskutieren, aber ich fand es auf jeden Fall unterhaltsam und ein Stück weit nostalgisch für Panem-Fans.

Arwen Hägi
  • Arwen Hägi
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Linn Lieske

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linn Lieske

Orell Füssli Bhf. Stadelhofen SBB

Zum Portrait

4/5

Der Ursprung des Bösen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich muss gestehen, als ich herausgefunden habe, dass der vierte Band der Buchreihe "Die Tribute von Panem" nicht von den bekannten Figuren, sondern von der Jugend und dem Werdegang des Antagonisten Präsident Snow erzählt, war ich erst enttäuscht. Der interessierte mich nämlich nicht wirklich. Ich gab mir dann aber einen Ruck, begann das Buch zu lesen und konnte es schon bald nicht mehr aus der Hand legen. Wider Erwarten stammt Snow aus einer durch den Krieg verarmten Familie, die krampfhaft versucht in einem durch die Rebellen zerstörten Kapitol den Schein von Reichtum und Macht zu wahren. Er beginnt seine Karriere also ganz unten und ist einem nicht nur dadurch, sondern tatsächlich auch aufgrund seines Charakters nicht unsympathisch. Man fiebert mit ihm mit, hofft sogar auf seinen Erfolg und muss sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, was für ein Monster er am Ende der Geschichte sein wird. Irgendwann kippt es schliesslich und die grausamen, gnadenlosen Züge seiner Person kommen immer mehr zum Vorschein, allerdings geschieht dies schleichend und wird meiner Ansicht nach wirklich glaubhaft und gut dargestellt. Für leidenschaftliche Panem-Fans sind auch einige Easter-Eggs in dem Roman versteckt, welche auf die Kattnis-Trilogie hinweisen und das eine oder andere erklären und Hintergrundinformationen liefern. Es lohnt sich also durchaus, den ziemlich dicken Wälzer in Angriff zu nehmen!
4/5

Der Ursprung des Bösen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich muss gestehen, als ich herausgefunden habe, dass der vierte Band der Buchreihe "Die Tribute von Panem" nicht von den bekannten Figuren, sondern von der Jugend und dem Werdegang des Antagonisten Präsident Snow erzählt, war ich erst enttäuscht. Der interessierte mich nämlich nicht wirklich. Ich gab mir dann aber einen Ruck, begann das Buch zu lesen und konnte es schon bald nicht mehr aus der Hand legen. Wider Erwarten stammt Snow aus einer durch den Krieg verarmten Familie, die krampfhaft versucht in einem durch die Rebellen zerstörten Kapitol den Schein von Reichtum und Macht zu wahren. Er beginnt seine Karriere also ganz unten und ist einem nicht nur dadurch, sondern tatsächlich auch aufgrund seines Charakters nicht unsympathisch. Man fiebert mit ihm mit, hofft sogar auf seinen Erfolg und muss sich immer wieder ins Gedächtnis rufen, was für ein Monster er am Ende der Geschichte sein wird. Irgendwann kippt es schliesslich und die grausamen, gnadenlosen Züge seiner Person kommen immer mehr zum Vorschein, allerdings geschieht dies schleichend und wird meiner Ansicht nach wirklich glaubhaft und gut dargestellt. Für leidenschaftliche Panem-Fans sind auch einige Easter-Eggs in dem Roman versteckt, welche auf die Kattnis-Trilogie hinweisen und das eine oder andere erklären und Hintergrundinformationen liefern. Es lohnt sich also durchaus, den ziemlich dicken Wälzer in Angriff zu nehmen!

Linn Lieske
  • Linn Lieske
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Tribute von Panem X

von Suzanne Collins

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Tribute von Panem X. Das Lied von Vogel und Schlange