Dune (Graphic Novel). Band 1

Dune (Graphic Novel) Band 1

Frank Herbert, Brian Herbert, Kevin J. Anderson

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 38.90
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 38.90

Accordion öffnen
  • Dune (Graphic Novel). Band 1

    Splitter-Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 38.90

    Splitter-Verlag

eBook

ab Fr. 14.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Die Graphic Novel Adaption von »Dune«, dem genredefinierenden Science-Fiction-Klassiker von Frank Herbert
»Dune« erzählt die Geschichte von Paul Atreides und seiner Familie, die auf dem Wüstenplaneten Arrakis die Vorherrschaft über die Förderung des Spice übernehmen, der mystischen Droge, die das Reisen zwischen den Sternen ermöglicht. Frank Herbert revolutionierte mit »Dune« und seiner einzigartigen Mischung aus Abenteuer, Mystizismus, Ökologie und politischem Ränkespiel das Science-Fiction-Genre. Gemeinsam mit Bestseller-Autor Kevin J. Anderson adaptiert sein Sohn Brian Herbert das Meisterwerk in drei Bänden als Graphic Novel, um eine neue Generation von Lesern zu begeistern. Mit Raúl Allén zeichnet einer der profiliertesten Künstler der Comic-Szene für die graphische Umsetzung der Vision Herbert Verantwortung, und die Cover-Illustrationen von Legende Bill Sienkiewicz heben das Projekt endgültig auf ein Niveau, das Exzellenz verspricht.
Ideal als Ergänzung zur Blockbuster-Verfilmung von »Dune« von Denis Villeneuve (»Blade Runner 2049«) mit Timothée Chalamet, Oscar Isaac, Josh Brolin und Dave Bautista!

Produktdetails

Verkaufsrang 8204
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 17.11.2021
Illustrator Raúl Allén, Bill Sienkiewicz, Patricia Martín
Verlag Splitter-Verlag
Seitenzahl 176
Maße (L/B/H) 28.2/20.2/1.9 cm
Gewicht 897 g
Auflage 3. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95839-449-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine faszinierende Umsetzung, welche auch Nichtleser des Buches begeistern dürfte

Anja L. am 22.03.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Kaum waren die ersten Trailer des neuen Filmes draußen, brannte auch in mir der Wunsch einmal in die Geschichte von Frank Herbert zu tauchen. Da ich das Buch nicht sofort Hand hatte, griff ich erstmal zum Film und muss gestehen, diesen nicht einmal beendet zu haben. Doch die Neugier wollte nicht nachlassen, weswegen der erste Graphic Novel-Band zu Frank Herbert´s Dune gerade zur rechten zeit auf den Markt kam. Kaum in den Händen stürzte ich mich auch schon ins Abenteuer und war erstaunt, wie leicht und verständlich die Handlung plötzlich war. Natürlich gab es immer noch die verfeindeten Häuser und der Streit ums Spice, aber alles wurde eben so erzählt bzw. gezeigt, das selbst Nichtleser des Buches einen wundervollen Einblick in diese Welt bekamen. Wenn wir schon bei den Eindrücken sind, möchte ich mein größtes Lob an Raúl Allén und Patricia Martín richten, welche der SciFi-Geschichte nicht nur einen passenden Stil gaben, sondern auch in punkto Farbe und Inszenierung ein wahres Wunderwerk erschufen. Hatte ich im Film noch große Probleme damit Charaktere zu zuweisen, wusste ich hier sofort wer wer war und konnte diese auch nach längeren Episoden noch ausmachen. Zur Geschichte selbst möchte allerdings nicht allzu viel sagen, denn diese sollte jeder der sich dafür interessiert einmal gelesen haben. Ich möchte aber festhalten, das diese Graphic Novel wirklich einen leichten Einstieg in die Materie ermöglichte und mir z.B. die Möglichkeit gab die eindrucksvollen Würmer aus dem Sand zu sehen. Auf diesen Moment im Buch hatte ich sehnlichst gewartet, denn mit Dune verbindet man einfach diese monumentalen Würmer. Also auch hier dürften Nichtkenner ihre wahre Freude haben. Egal ob von Außen oder von Innen, Frank Herbert´s Dune erhielt mit diesem Band eine liebevoll umgesetzte Graphic Novel, die mich als Nichtleser einfach in seinen Band zog. Doch nicht nur die Story wusste zu überzeugen, sondern auch die Optik. Der Zeichenstil war zwar sehr Sci-Fi-lastig war, aber dafür eben auch genau richtig. Mich hat dieser Band auf jeden Fall gepackt, weswegen ich den Nachfolger kaum noch erwarten kann.

Eine faszinierende Umsetzung, welche auch Nichtleser des Buches begeistern dürfte

Anja L. am 22.03.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Kaum waren die ersten Trailer des neuen Filmes draußen, brannte auch in mir der Wunsch einmal in die Geschichte von Frank Herbert zu tauchen. Da ich das Buch nicht sofort Hand hatte, griff ich erstmal zum Film und muss gestehen, diesen nicht einmal beendet zu haben. Doch die Neugier wollte nicht nachlassen, weswegen der erste Graphic Novel-Band zu Frank Herbert´s Dune gerade zur rechten zeit auf den Markt kam. Kaum in den Händen stürzte ich mich auch schon ins Abenteuer und war erstaunt, wie leicht und verständlich die Handlung plötzlich war. Natürlich gab es immer noch die verfeindeten Häuser und der Streit ums Spice, aber alles wurde eben so erzählt bzw. gezeigt, das selbst Nichtleser des Buches einen wundervollen Einblick in diese Welt bekamen. Wenn wir schon bei den Eindrücken sind, möchte ich mein größtes Lob an Raúl Allén und Patricia Martín richten, welche der SciFi-Geschichte nicht nur einen passenden Stil gaben, sondern auch in punkto Farbe und Inszenierung ein wahres Wunderwerk erschufen. Hatte ich im Film noch große Probleme damit Charaktere zu zuweisen, wusste ich hier sofort wer wer war und konnte diese auch nach längeren Episoden noch ausmachen. Zur Geschichte selbst möchte allerdings nicht allzu viel sagen, denn diese sollte jeder der sich dafür interessiert einmal gelesen haben. Ich möchte aber festhalten, das diese Graphic Novel wirklich einen leichten Einstieg in die Materie ermöglichte und mir z.B. die Möglichkeit gab die eindrucksvollen Würmer aus dem Sand zu sehen. Auf diesen Moment im Buch hatte ich sehnlichst gewartet, denn mit Dune verbindet man einfach diese monumentalen Würmer. Also auch hier dürften Nichtkenner ihre wahre Freude haben. Egal ob von Außen oder von Innen, Frank Herbert´s Dune erhielt mit diesem Band eine liebevoll umgesetzte Graphic Novel, die mich als Nichtleser einfach in seinen Band zog. Doch nicht nur die Story wusste zu überzeugen, sondern auch die Optik. Der Zeichenstil war zwar sehr Sci-Fi-lastig war, aber dafür eben auch genau richtig. Mich hat dieser Band auf jeden Fall gepackt, weswegen ich den Nachfolger kaum noch erwarten kann.

Ein MUSS für alle Dune Fans

mamabaer1a aus Deutschland am 28.11.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dune erzählt die Geschichte von Paul Atreides, der mit seiner Familie auf dem Wüstenplaneten Arrakis geht. Hier wird Spice gefördert, eine seltene und mystischen Droge, die unter anderem das Reisen zwischen den Sternen ermöglicht. Ein Machtkampf beginnt und eine Prophezeiung erfüllt sich. . Auch wenn die Einleitung und Danksagung am Anfang doch etwas lang ausfiel, so ist die Liebe zu dieser Grafik Novel doch in jeder Zeile und jedem Strich der Zeichnungen zu spüren. . Ich habe alles was mir selber wichtig war, an Formulierungen und Ereignissen wieder gefunden. Sogar die Worttreue war hier meistens gegeben, so dass ich voll und ganz abtauchen konnte. Ich bin durchweg begeistert und freue mich sehr auf die nächsten 2 Bände. Selbst hier wird sich, wie beim Original nach Frank Herbert, an die 3 Teile gehalten, dass finde ich sehr schön und nostalgisch. . Ob man die zeichnerische Umsetzung mag, liegt im Auge des Betrachters. Ich empfinde diesen Stil, für diese Welt und die Szenerie sehr passend. Steht doch oft der Text mehr im Mittelpunkt der Handlung, so dass die Bilder die Situationen wunderbar unterstreichen. Die Farben, besonders die blauen Augen, sind da natürlich ein Muss . Ich kann diese Grafik Novel jedem Dune Fan nur ans Herz legen

Ein MUSS für alle Dune Fans

mamabaer1a aus Deutschland am 28.11.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dune erzählt die Geschichte von Paul Atreides, der mit seiner Familie auf dem Wüstenplaneten Arrakis geht. Hier wird Spice gefördert, eine seltene und mystischen Droge, die unter anderem das Reisen zwischen den Sternen ermöglicht. Ein Machtkampf beginnt und eine Prophezeiung erfüllt sich. . Auch wenn die Einleitung und Danksagung am Anfang doch etwas lang ausfiel, so ist die Liebe zu dieser Grafik Novel doch in jeder Zeile und jedem Strich der Zeichnungen zu spüren. . Ich habe alles was mir selber wichtig war, an Formulierungen und Ereignissen wieder gefunden. Sogar die Worttreue war hier meistens gegeben, so dass ich voll und ganz abtauchen konnte. Ich bin durchweg begeistert und freue mich sehr auf die nächsten 2 Bände. Selbst hier wird sich, wie beim Original nach Frank Herbert, an die 3 Teile gehalten, dass finde ich sehr schön und nostalgisch. . Ob man die zeichnerische Umsetzung mag, liegt im Auge des Betrachters. Ich empfinde diesen Stil, für diese Welt und die Szenerie sehr passend. Steht doch oft der Text mehr im Mittelpunkt der Handlung, so dass die Bilder die Situationen wunderbar unterstreichen. Die Farben, besonders die blauen Augen, sind da natürlich ein Muss . Ich kann diese Grafik Novel jedem Dune Fan nur ans Herz legen

Unsere Kund*innen meinen

Dune (Graphic Novel). Band 1

von Frank Herbert, Brian Herbert, Kevin J. Anderson

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dune (Graphic Novel). Band 1
  • Dune (Graphic Novel). Band 1
  • Dune (Graphic Novel). Band 1
  • Dune (Graphic Novel). Band 1
  • Dune (Graphic Novel). Band 1