Flügelschatten
Band 1
Flügelschatten Band 1

Flügelschatten

Augen aus Dunkelheit

Buch (Taschenbuch)

Fr.24.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Flügelschatten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 24.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Verlag

Drachenmond Verlag GmbH

Seitenzahl

384

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Verlag

Drachenmond Verlag GmbH

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21.2/14.9/3.2 cm

Gewicht

436 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95991-551-9

Weitere Bände von Flügelschatten

  • Flügelschatten
    Flügelschatten Carolin Herrmann
    Band 1

    Flügelschatten

    von Carolin Herrmann

    Buch

    Fr. 24.90

    (7)

  • Flügelschatten
    Flügelschatten Carolin Hermann
    Band 2

    Flügelschatten

    von Carolin Hermann

    Buch

    Fr. 24.90

    (1)

Das meinen unsere Kund*innen

3.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Interessante Idee mit einigen Längen

@bee.readytoread aus Köln am 12.10.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ersten Seiten von Flügelschatten haben mich dazu verleitet, es einfach auf gut Glück mitzunehmen. Und ich hatte den richtigen Riecher: Es ist ein „Ich lese das ganze Buch in einem Rutsch“-Buch. Nach dem Prolog wurde meine Vorfreude jedoch etwas gedämpft. Seitenlang wird die Gefühlswelt der Protagonistin, deren Name hier nicht genannt werden kann, um spoilerfrei zu bleiben, beleuchtet. Eine Stimme im Kopf, Instinkte, denen egal ist, ob sie sich daran erinnert, wer sie ist, und die Neuentdeckung der Welt waren zunächst spannend und haben die Hilflosigkeit gut widergespiegelt, etwas kurzer hätte es für mich aber ausfallen können. Ich finde allerdings auch Herr der Ringe langatmig, und nicht wenige vergöttern die Bücher gerade wegen der Längen. Danach nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Wir treffen auf weitere Charaktere, erleben, wie die Protagonistin ohne Namen Anschluss findet und den Fragen, die sie quälen, langsam auf den Grund geht. Es passt zur Geschichte, dass sich die Ereignisse nicht überstürzen, manchmal hätte ich mir dennoch mehr Tempo gewünscht. Geduld ist eine Tugend, aber nicht unbedingt meine. Selbstverständlich gibt es auch eine zarte Liebesgeschichte, aber keine, die die Geschichte überschattet. Hierbei hat mir gut gefallen, dass sie sich langsam entwickelt und die zuvor präsentierten Charaktereigenschaften nicht einfach über den Haufen geworfen werden, nur weil ein wohlproportionierter Mann auf der Bildfläche erscheint. Und weil wir alle Bücher schon einmal nach ihrem Aussehen beurteilt haben: Die Kapitelzierden, die auch den Wechsel der Erzählperspektiven anzeigen, sind – wie das Cover – wunderschön gestaltet. Zum vollständigen Glück hätte mir nur noch eine Karte gefehlt, um einen besseren Überblick zu bekommen. Allerdings passt es zur Situation der Protagonistin, dass auch wir uns nicht direkt auskennen. Insgesamt hat mir Flügelschatten wirklich gut gefallen. Ein paar Ideen, wie es weitergehen könnte, habe ich schon. Bin gespannt, was sich bewahrheitet!

Interessante Idee mit einigen Längen

@bee.readytoread aus Köln am 12.10.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ersten Seiten von Flügelschatten haben mich dazu verleitet, es einfach auf gut Glück mitzunehmen. Und ich hatte den richtigen Riecher: Es ist ein „Ich lese das ganze Buch in einem Rutsch“-Buch. Nach dem Prolog wurde meine Vorfreude jedoch etwas gedämpft. Seitenlang wird die Gefühlswelt der Protagonistin, deren Name hier nicht genannt werden kann, um spoilerfrei zu bleiben, beleuchtet. Eine Stimme im Kopf, Instinkte, denen egal ist, ob sie sich daran erinnert, wer sie ist, und die Neuentdeckung der Welt waren zunächst spannend und haben die Hilflosigkeit gut widergespiegelt, etwas kurzer hätte es für mich aber ausfallen können. Ich finde allerdings auch Herr der Ringe langatmig, und nicht wenige vergöttern die Bücher gerade wegen der Längen. Danach nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Wir treffen auf weitere Charaktere, erleben, wie die Protagonistin ohne Namen Anschluss findet und den Fragen, die sie quälen, langsam auf den Grund geht. Es passt zur Geschichte, dass sich die Ereignisse nicht überstürzen, manchmal hätte ich mir dennoch mehr Tempo gewünscht. Geduld ist eine Tugend, aber nicht unbedingt meine. Selbstverständlich gibt es auch eine zarte Liebesgeschichte, aber keine, die die Geschichte überschattet. Hierbei hat mir gut gefallen, dass sie sich langsam entwickelt und die zuvor präsentierten Charaktereigenschaften nicht einfach über den Haufen geworfen werden, nur weil ein wohlproportionierter Mann auf der Bildfläche erscheint. Und weil wir alle Bücher schon einmal nach ihrem Aussehen beurteilt haben: Die Kapitelzierden, die auch den Wechsel der Erzählperspektiven anzeigen, sind – wie das Cover – wunderschön gestaltet. Zum vollständigen Glück hätte mir nur noch eine Karte gefehlt, um einen besseren Überblick zu bekommen. Allerdings passt es zur Situation der Protagonistin, dass auch wir uns nicht direkt auskennen. Insgesamt hat mir Flügelschatten wirklich gut gefallen. Ein paar Ideen, wie es weitergehen könnte, habe ich schon. Bin gespannt, was sich bewahrheitet!

Ein sehr gutes Buch!

Bewertung aus Berlin am 11.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr gutes Buch über ein Mädchen, das ohne Erinnerungen im Wald aufwacht. Nach einigen laangen Monologen beschließt sie, sich auf die Suche nach ihren verlorenen Erinnerungen zu machen. Die Idee ist eigentlich nicht besonders neu. Trotzdem funktioniert es, besonders auf den letzten 100 Seiten des Buches. Leider konnte ich mit der Hauptperson trotzdem nicht so recht warm werden. Mitten im Gespräch schweift sie plötzlich ab und erwähnt mehrmals die achso schönen Augen und Haare des Loveinterests. Sie kreicht und schreit und faucht ständig. Ständig. Aber wenn wal wer anders laut ist, hat sie plötzlich empfindliche Ohren. Ihre ständige Innensicht und die inneren Fragen fand ich eher langweilig. "Ist es falsch das zu tun? Warum fühlt es sich dann nicht falsch an? Wie lebt man? Darf ich das, oder nicht?" usw. Ich philosophiere eigentlich ganz gerne mit den Charakteren, aber die Gedanken der HP waren mir dafür einfach zu flach. Außerdem! - Bitte ein Glossar, das wäre toll! "Kalissa, Taleiag, Kronak, usw." wurden nie richtig erklärt. - Eine Karte wäre toll, wenn schon eine so große Welt beschreiben wird. - Ähm... bin ich blind, oder wurde das Zitat vom Buchrücken im Buch tatsächlich nicht gesagt? Was für ein Cliffhanger, gut dass der 2. Teil schon bestellt ist!

Ein sehr gutes Buch!

Bewertung aus Berlin am 11.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein sehr gutes Buch über ein Mädchen, das ohne Erinnerungen im Wald aufwacht. Nach einigen laangen Monologen beschließt sie, sich auf die Suche nach ihren verlorenen Erinnerungen zu machen. Die Idee ist eigentlich nicht besonders neu. Trotzdem funktioniert es, besonders auf den letzten 100 Seiten des Buches. Leider konnte ich mit der Hauptperson trotzdem nicht so recht warm werden. Mitten im Gespräch schweift sie plötzlich ab und erwähnt mehrmals die achso schönen Augen und Haare des Loveinterests. Sie kreicht und schreit und faucht ständig. Ständig. Aber wenn wal wer anders laut ist, hat sie plötzlich empfindliche Ohren. Ihre ständige Innensicht und die inneren Fragen fand ich eher langweilig. "Ist es falsch das zu tun? Warum fühlt es sich dann nicht falsch an? Wie lebt man? Darf ich das, oder nicht?" usw. Ich philosophiere eigentlich ganz gerne mit den Charakteren, aber die Gedanken der HP waren mir dafür einfach zu flach. Außerdem! - Bitte ein Glossar, das wäre toll! "Kalissa, Taleiag, Kronak, usw." wurden nie richtig erklärt. - Eine Karte wäre toll, wenn schon eine so große Welt beschreiben wird. - Ähm... bin ich blind, oder wurde das Zitat vom Buchrücken im Buch tatsächlich nicht gesagt? Was für ein Cliffhanger, gut dass der 2. Teil schon bestellt ist!

Unsere Kund*innen meinen

Flügelschatten

von Carolin Herrmann

3.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Flügelschatten