Die Komplizen des Todes

Die Komplizen des Todes

Thriller

Buch (Taschenbuch)

Fr.17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Komplizen des Todes

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 7.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Kirschbuch Verlag

Seitenzahl

400

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.03.2021

Verlag

Kirschbuch Verlag

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18.8/11.9/2.6 cm

Gewicht

378 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-948736-09-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

19 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gier nach Profit und menschliche Abgründe

Melanie Schultz am 30.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

DIE KOMPLIZEN DES TODES von Kirsten Sawatzki ist der mittlerweile 3. Fall um die Kommissarin Laura Braun und die Rechtsmedizinerin Dr. Elena Salonis. Das Buch ist aber ohne Vorkenntnisse sehr gut zu lesen. "Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn werden in einem Container 48 Leichen gefunden. Warum und woran sind die Menschen gestorben? Wo sollten die Leichen hingebracht werden? Kommissarin Laura Braun muss mit ihren Kollegen ermitteln und bekommt auch Hilfe von ihrer Freundin Dr. Elena Salonis." Kirsten Sawatzki hat einen wirklich fesselnden und super flüssigen Schreibstil. Durch die bildlich dargestellten Szenen hat mich schon hin und wieder die Gänsehaut gepackt. Zwischendurch ist es auch ein bisschen ekelig und manchmal auch nichts für schwache Nerven. Die Charaktere werden für meine Begriffe sehr gut beschrieben, sodass ich nicht davon ausgegangen bin, dass es schon zwei Bände um die starken Persönlichkeiten gibt. Das Thema welches hier aufbereitet wurde, hat es wirklich in sich. Handel mit menschlichen Leichen. Ein absoluter Alptraum. Aber die Gier nach Profit lässt eben manche "über Leichen gehen". Ein empfehlenswerter Krimi für alle diejenigen, die sich auch vor der Kanalisation nicht ekeln. :-) Ich freue mich schon auf den nächsten Band mit Laura und Elena.

Gier nach Profit und menschliche Abgründe

Melanie Schultz am 30.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

DIE KOMPLIZEN DES TODES von Kirsten Sawatzki ist der mittlerweile 3. Fall um die Kommissarin Laura Braun und die Rechtsmedizinerin Dr. Elena Salonis. Das Buch ist aber ohne Vorkenntnisse sehr gut zu lesen. "Bei einer Massenkarambolage auf der Autobahn werden in einem Container 48 Leichen gefunden. Warum und woran sind die Menschen gestorben? Wo sollten die Leichen hingebracht werden? Kommissarin Laura Braun muss mit ihren Kollegen ermitteln und bekommt auch Hilfe von ihrer Freundin Dr. Elena Salonis." Kirsten Sawatzki hat einen wirklich fesselnden und super flüssigen Schreibstil. Durch die bildlich dargestellten Szenen hat mich schon hin und wieder die Gänsehaut gepackt. Zwischendurch ist es auch ein bisschen ekelig und manchmal auch nichts für schwache Nerven. Die Charaktere werden für meine Begriffe sehr gut beschrieben, sodass ich nicht davon ausgegangen bin, dass es schon zwei Bände um die starken Persönlichkeiten gibt. Das Thema welches hier aufbereitet wurde, hat es wirklich in sich. Handel mit menschlichen Leichen. Ein absoluter Alptraum. Aber die Gier nach Profit lässt eben manche "über Leichen gehen". Ein empfehlenswerter Krimi für alle diejenigen, die sich auch vor der Kanalisation nicht ekeln. :-) Ich freue mich schon auf den nächsten Band mit Laura und Elena.

Ein Thriller, wie ich ihn liebe

Bewertung am 28.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gerade habe ich den wunderbaren Kriminalroman "Die Komplizen des Todes" von Kirsten Sawatzki zu Ende gelesen, einen Krimi, der aus meiner Sicht eher ein Thriller ist. Kirsten Sawatzkis Buch zeigt deutlich, wie "ungerecht" der Buchmarkt manchmal ist, denn "Die Komplizen des Todes" haben mir sehr viel besser gefallen, als der letzte Fitzek oder Tsokos. Mit der Kommissarin Laura Braun und der Gerichtsmedizinerin Elena Salonis hat Kirsten Sawatzki zwei interessante Frauenfiguren entwickelt, die eine weibliche Seite haben und dabei trotzdem hart ermitteln. Die Szenen in der Gerichtsmedizin und in den Abwasserkanälen von Mannheim zeigen, wie intensiv Kirsten Sawatzki recherchiert hat. Alle Szenen sind lebendig und sehr flüssig geschrieben. Ein Buch, das sich sehr gut liest mit einem hervorragendem Spannungsaufbau. Dabei hat das Buch auch eine politisch/menschliche Seite ohne belehrend zu sein. Der Schluss ist überraschend, aber gerade dadurch hebt sich das Buch von vielen einfach nur drastischen Thrillern ab. Ich will/darf hier nicht spoilern, doch das Ende ist klasse und überzeugend. Es gibt bereits einen Vorgängerband "Gottesbrut", der jetzt auf meiner Leseliste steht und ich freue mich schon auf eine Fortsetzung. Eine Lesegenuss für alle Thrillerfans. Empfehlenswert!

Ein Thriller, wie ich ihn liebe

Bewertung am 28.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gerade habe ich den wunderbaren Kriminalroman "Die Komplizen des Todes" von Kirsten Sawatzki zu Ende gelesen, einen Krimi, der aus meiner Sicht eher ein Thriller ist. Kirsten Sawatzkis Buch zeigt deutlich, wie "ungerecht" der Buchmarkt manchmal ist, denn "Die Komplizen des Todes" haben mir sehr viel besser gefallen, als der letzte Fitzek oder Tsokos. Mit der Kommissarin Laura Braun und der Gerichtsmedizinerin Elena Salonis hat Kirsten Sawatzki zwei interessante Frauenfiguren entwickelt, die eine weibliche Seite haben und dabei trotzdem hart ermitteln. Die Szenen in der Gerichtsmedizin und in den Abwasserkanälen von Mannheim zeigen, wie intensiv Kirsten Sawatzki recherchiert hat. Alle Szenen sind lebendig und sehr flüssig geschrieben. Ein Buch, das sich sehr gut liest mit einem hervorragendem Spannungsaufbau. Dabei hat das Buch auch eine politisch/menschliche Seite ohne belehrend zu sein. Der Schluss ist überraschend, aber gerade dadurch hebt sich das Buch von vielen einfach nur drastischen Thrillern ab. Ich will/darf hier nicht spoilern, doch das Ende ist klasse und überzeugend. Es gibt bereits einen Vorgängerband "Gottesbrut", der jetzt auf meiner Leseliste steht und ich freue mich schon auf eine Fortsetzung. Eine Lesegenuss für alle Thrillerfans. Empfehlenswert!

Unsere Kund*innen meinen

Die Komplizen des Todes

von Kirsten Sawatzki

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Komplizen des Todes