Das Buch eines Sommers
detebe Band 24635

Das Buch eines Sommers

Werde, der du bist

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Gelesen von Gert Heidenreich.

Im Sommer seines Lebens hat Nicolas einen Traum. Er will Schriftsteller werden wie sein Onkel. Dann kommt das Leben dazwischen und die Firma seines Vaters, Verantwortung, Termine und lauter Zwänge. Als sein Onkel stirbt, verliert Nicolas den einzigen Menschen, der an ihn geglaubt hat. Doch überraschend findet er am unwahrscheinlichsten Ort den Schlüssel, der ihm hilft, zu dem zu werden, der er wirklich ist.

Bas Kast, geboren 1973, studierte Psychologie und Biologie in Konstanz, Bochum und am MIT in Boston. Seine journalistische Ausbildung absolvierte er bei Geo, Nature und beim Tagesspiegel, dort ist er seit 2002 Redakteur im Wissenschaftsressort. Bas Kast wurde u.a. mit dem Barmer-Preis für Medizinjournalismus und dem Axel-Springer-Preis für Junge Journalisten ausgezeichnet.

Gert Heidenreich, geboren 1944 in Eberswalde, schreibt Erzählungen, Gedichte, Romane, Theaterstücke, Hörspiele und Fernsehfilme, für die er zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, darunter den Marieluise-Fleißer-Preis. Von 1991 bis 1995 war er Präsident des P.E.N.-Clubs (West). Gert Heidenreich lebt bei München.

Details

Sprecher

Gert Heidenreich

Spieldauer

4 Stunden und 50 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Gert Heidenreich

Spieldauer

4 Stunden und 50 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

23.09.2020

Verlag

Diogenes Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783257693430

Weitere Bände von detebe

  • Der große Schlaf
    Der große Schlaf Raymond Chandler
    Band 24629

    Der große Schlaf

    von Raymond Chandler

    Buch

    Fr. 17.90

    (0)

  • Der Weg des Bogens
    Der Weg des Bogens Paulo Coelho
    Band 24631

    Der Weg des Bogens

    von Paulo Coelho

    Hörbuch-Download

    Fr. 13.90

    (5)

  • Die Marschallin
    Die Marschallin Zora del Buono
    Band 24633

    Die Marschallin

    von Zora del Buono

    Hörbuch-Download

    Fr. 28.90

    (34)

  • Ladies
    Ladies Patricia Highsmith
    Band 24634

    Ladies

    von Patricia Highsmith

    Hörbuch-Download

    Fr. 18.90

    (5)

  • Das Buch eines Sommers
    Das Buch eines Sommers Bas Kast
    Band 24635

    Das Buch eines Sommers

    von Bas Kast

    Hörbuch-Download

    Fr. 21.90

    (115)

  • Scherbentanz
    Scherbentanz Chris Kraus
    Band 24636

    Scherbentanz

    von Chris Kraus

    Hörbuch-Download

    Fr. 12.90

    (2)

  • Der Halbbart
    Der Halbbart Charles Lewinsky
    Band 24637

    Der Halbbart

    von Charles Lewinsky

    Hörbuch-Download

    Fr. 29.90

    (34)

  • Zeiten der Heuchelei
    Zeiten der Heuchelei Petros Markaris
    Band 24638

    Zeiten der Heuchelei

    von Petros Markaris

    Buch

    Fr. 18.90

    (4)

  • Die Passion
    Die Passion Amélie Nothomb
    Band 24639

    Die Passion

    von Amélie Nothomb

    Hörbuch-Download

    Fr. 9.90

    (1)

  • Findungen
    Findungen Maria Popova
    Band 24640

    Findungen

    von Maria Popova

    Buch

    Fr. 27.90

    (1)

  • Der letzte Prinz
    Der letzte Prinz Steven Price
    Band 24641

    Der letzte Prinz

    von Steven Price

    Hörbuch-Download

    Fr. 20.90

    (3)

  • Dieses ganze Leben
    Dieses ganze Leben Raffaella Romagnolo
    Band 24642

    Dieses ganze Leben

    von Raffaella Romagnolo

    Hörbuch-Download

    Fr. 15.90

    (13)

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

115 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Zitatesammlung

Bewertung aus Willich am 01.09.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es war nur ein kurweiliges Vergnügen und leider auch keins, das sich in mein Gedächtnis eingebrannt hat. Es hat mich nicht berührt oder inspiriert, vielleicht nur an etwas erinnert, was ich gar nicht vergessen habe. Als Mensch, der selbst gern schreibt und es sich oft verbietet, weil so viel Leben zu tun ist, dachte ich, wäre ich genau die richtige Leserin. Die Message, dass man sich immer, unter allen Lebensumständen, Zeit für das nehmen soll, was einem wichtig ist, hat mir gefallen. Aber wenn wir ehrlich sind, ist das sehr leicht gesagt und würden auch die meisten Freund*innen oder die Omi raten. Außerdem stimmt es meiner Meinung nicht immer. Manchmal gibt es wirklich Wichtigeres zu tun. Ich fand es aber schön zu sehen, dass Nicolas mit seiner Frau ein abendliches Ritual aus der Selbstzeit macht. Am Schreibstil und der Erzählstruktur habe ich auch nichts auszusetzen. Das war alles soweit sauber. Aber die vielen eingestreuten Weisheiten haben mich dann doch genervt. Für die Dünne des Buches waren es einfach zu viele und der Inhalt zu platt und fadenscheinig. Einige fand ich aber wirklich gut. Zum Beispiel das nächste hier auf der Seite. Aber in der gebotenen Hülle und Fülle hat die Geschichte dadurch leider an Glaubwürdigkeit verloren. Ein weiterer Punkt ist der Plot selbst. Stellenweise war es echt langweilig. Mich hat es nicht interessiert, was der Protagonist mit seinem Sohn oder seiner Frau für Gespräche führt und warum sie jede kleine Entscheidung treffen. Ich wollte nur mehr über seine Beziehung zum Schreiben erfahren. Da ich das Buch als Hörbuch gehört habe, bin ich hier und da ein bisschen mit den Gedanken abgeschweift und musste öfters zurückspulen. Letztendlich glaube ich aber nicht, dass ich viel verpasst hatte.

Zitatesammlung

Bewertung aus Willich am 01.09.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es war nur ein kurweiliges Vergnügen und leider auch keins, das sich in mein Gedächtnis eingebrannt hat. Es hat mich nicht berührt oder inspiriert, vielleicht nur an etwas erinnert, was ich gar nicht vergessen habe. Als Mensch, der selbst gern schreibt und es sich oft verbietet, weil so viel Leben zu tun ist, dachte ich, wäre ich genau die richtige Leserin. Die Message, dass man sich immer, unter allen Lebensumständen, Zeit für das nehmen soll, was einem wichtig ist, hat mir gefallen. Aber wenn wir ehrlich sind, ist das sehr leicht gesagt und würden auch die meisten Freund*innen oder die Omi raten. Außerdem stimmt es meiner Meinung nicht immer. Manchmal gibt es wirklich Wichtigeres zu tun. Ich fand es aber schön zu sehen, dass Nicolas mit seiner Frau ein abendliches Ritual aus der Selbstzeit macht. Am Schreibstil und der Erzählstruktur habe ich auch nichts auszusetzen. Das war alles soweit sauber. Aber die vielen eingestreuten Weisheiten haben mich dann doch genervt. Für die Dünne des Buches waren es einfach zu viele und der Inhalt zu platt und fadenscheinig. Einige fand ich aber wirklich gut. Zum Beispiel das nächste hier auf der Seite. Aber in der gebotenen Hülle und Fülle hat die Geschichte dadurch leider an Glaubwürdigkeit verloren. Ein weiterer Punkt ist der Plot selbst. Stellenweise war es echt langweilig. Mich hat es nicht interessiert, was der Protagonist mit seinem Sohn oder seiner Frau für Gespräche führt und warum sie jede kleine Entscheidung treffen. Ich wollte nur mehr über seine Beziehung zum Schreiben erfahren. Da ich das Buch als Hörbuch gehört habe, bin ich hier und da ein bisschen mit den Gedanken abgeschweift und musste öfters zurückspulen. Letztendlich glaube ich aber nicht, dass ich viel verpasst hatte.

Eine schöne Auszeit, um den Alltagsstress zu entfliehen!

Bewertung aus Königsfeld am 22.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich wollte Nicolas immer schon Schriftsteller werden wie sein Onkel. Doch nach dem Tod des Vaters muss er die elterliche Firma übernehmen und aus Pflichtbewusstsein kniet er sich in die Arbeit. Als allerdings sein Onkel stirbt, sieht sich Nicolas in der Pflicht ihn zu begraben und ausgerechnet dieser letzte Dienst inspiriert ihn dazu, die Arbeit ruhen zu lassen, um sich selbst endlich besser kennen zu lernen. Bas Kasts erster Roman ist unglaublich mitfühlend und gleichzeitig mit leichter Feder geschrieben. Die Geschichte hat mich immer wieder zum Nachdenken darüber angeregt, worauf es im Leben eigentlich wirklich ankommt. Ich glaube, das Buch ist eine gute Empfehlung für Menschen die viel Zeit auf der Arbeit verbringen. Die es kennen, morgens bei Dunkelheit und Abends, wenn es wieder dunkel ist nachhause kommen.

Eine schöne Auszeit, um den Alltagsstress zu entfliehen!

Bewertung aus Königsfeld am 22.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eigentlich wollte Nicolas immer schon Schriftsteller werden wie sein Onkel. Doch nach dem Tod des Vaters muss er die elterliche Firma übernehmen und aus Pflichtbewusstsein kniet er sich in die Arbeit. Als allerdings sein Onkel stirbt, sieht sich Nicolas in der Pflicht ihn zu begraben und ausgerechnet dieser letzte Dienst inspiriert ihn dazu, die Arbeit ruhen zu lassen, um sich selbst endlich besser kennen zu lernen. Bas Kasts erster Roman ist unglaublich mitfühlend und gleichzeitig mit leichter Feder geschrieben. Die Geschichte hat mich immer wieder zum Nachdenken darüber angeregt, worauf es im Leben eigentlich wirklich ankommt. Ich glaube, das Buch ist eine gute Empfehlung für Menschen die viel Zeit auf der Arbeit verbringen. Die es kennen, morgens bei Dunkelheit und Abends, wenn es wieder dunkel ist nachhause kommen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Buch eines Sommers

von Bas Kast

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Buch eines Sommers