Stay away from Gretchen
Band 1
Die Gretchen-Reihe Band 1

Stay away from Gretchen

Eine unmögliche Liebe – Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

Fr.29.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Stay away from Gretchen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 29.90
Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 18.90
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 19.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Eine grosse Liebe in dunklen Zeiten

Der bekannte Kölner Nachrichtenmoderator Tom Monderath macht sich Sorgen um seine 84-jährige Mutter Greta, die immer mehr vergisst. Was anfangs ärgerlich für sein scheinbar so perfektes Leben ist, wird unerwartet zu einem Geschenk. Nach und nach erzählt Greta aus ihrem Leben – von ihrer Kindheit in Ostpreussen, der Flucht vor den russischen Soldaten im eisigen Winter, der Sehnsucht nach dem verschollenen Vater und ihren Erfolgen auf dem Schwarzmarkt in Heidelberg. Als Tom jedoch auf das Foto eines kleinen Mädchens mit dunkler Haut stösst, verstummt Greta. Zum ersten Mal beginnt Tom, sich eingehender mit der Vergangenheit seiner Mutter zu befassen. Nicht nur, um endlich ihre Traurigkeit zu verstehen. Es geht auch um sein eigenes Glück.

Dieser gut konstruierte Roman (...) erinnert daran, wie lang der Weg aus einem von Rassismus und Bigotterie geprägten Nachkriegsdeutschland war und welche Wegstrecke zu einer gerechteren Gesellschaft noch vor uns liegt. Denis Scheck ARD 20211011

Details

Verkaufsrang

2261

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.03.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

528

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2261

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

18.03.2021

Verlag

dtv

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21.2/14.2/4.1 cm

Gewicht

614 g

Auflage

22. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-28259-8

Weitere Bände von Die Gretchen-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

171 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Es zieht einen in seinen Bann

Hase aus Feldhausen am 17.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Beim Lesen vergisst man die Zeit. Nachdem man selbst Geschichten über Krieg und die Flucht in der Zeit von den Großeltern gehört hat, ist es fast so, als wäre man mittendrin im Geschehen. so traurig und man ist einfach nur gefesselt

Es zieht einen in seinen Bann

Hase aus Feldhausen am 17.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Beim Lesen vergisst man die Zeit. Nachdem man selbst Geschichten über Krieg und die Flucht in der Zeit von den Großeltern gehört hat, ist es fast so, als wäre man mittendrin im Geschehen. so traurig und man ist einfach nur gefesselt

Interessant Spannend Unbedingt lesenswert

Bewertung aus Monheim am 07.08.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist eins der Bücher, die man in einem Rutsch durchlesen möchte. Über den Inhalt wurde in anderen Bewertungen schon ausführlich geschrieben. Mich hat dieses Buch sehr berührt. Die Schicksale, die Menschen im und nach dem 2. Weltkrieg erlebt haben, machen mich immer wieder fassungslos. Um so mehr weiss ich unseren heutige Zeit zu schätzen, in der wir so viele Freiheiten und Möglichkeiten haben. Dieses Buch bekommt von mir eine unbedingte Leseempfehlung.

Interessant Spannend Unbedingt lesenswert

Bewertung aus Monheim am 07.08.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist eins der Bücher, die man in einem Rutsch durchlesen möchte. Über den Inhalt wurde in anderen Bewertungen schon ausführlich geschrieben. Mich hat dieses Buch sehr berührt. Die Schicksale, die Menschen im und nach dem 2. Weltkrieg erlebt haben, machen mich immer wieder fassungslos. Um so mehr weiss ich unseren heutige Zeit zu schätzen, in der wir so viele Freiheiten und Möglichkeiten haben. Dieses Buch bekommt von mir eine unbedingte Leseempfehlung.

Unsere Kund*innen meinen

Stay away from Gretchen

von Susanne Abel

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Michèle Duplain

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michèle Duplain

Orell Füssli Shopping Arena

Zum Portrait

5/5

Sei brav und klau nix, aber wenn du was findest, schick's heim!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wow. Dieses Buch musste ich verdauen, drüber schlafen und vor allem darüber sprechen! Zwei so intensive Themen, verpackt auf etwa 500 Seiten. Gretchen zur Zeit des zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit aus der Sicht eines jungen deutschen Mädchens. Greta mit 85 Jahren, einem Sohn und frisch “ertappt” mit der Diagnose “Demenz”. So unglaublich intensiv und authentisch beschreibt Susanne Abel beide Themen und fügt sie zu einer Geschichte zusammen. Natürlich kommen die Hauptfiguren im Buch nicht zu kurz, man gewinnt einige lieb, hofft mit und unterstützt kämpferisch mit. Das Buch hat mich so viel Neues gelernt, dass ich bisher nicht wusste. Oft habe ich mir gewünscht in die Geschichte eingreifen zu können und Greta & CO. weiter helfen zu können. Lachen, mitfiebern, weinen und schreien - ein Wechselbad der Gefühle. Ein Buch über ein dunkles Kapitel der deutschen Nachkriegszeit. Wichtig und hochbrisante Themen. "Tom findet heraus, warum Greta Zeit seines Lebens traurig und psychisch krank war und erst die Demenz „lässt den Betondeckel vergessen, den sie über ihr Leid schieben musste, um weiterleben zu können“ Zitat aus dem Buch
5/5

Sei brav und klau nix, aber wenn du was findest, schick's heim!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wow. Dieses Buch musste ich verdauen, drüber schlafen und vor allem darüber sprechen! Zwei so intensive Themen, verpackt auf etwa 500 Seiten. Gretchen zur Zeit des zweiten Weltkrieges und der Nachkriegszeit aus der Sicht eines jungen deutschen Mädchens. Greta mit 85 Jahren, einem Sohn und frisch “ertappt” mit der Diagnose “Demenz”. So unglaublich intensiv und authentisch beschreibt Susanne Abel beide Themen und fügt sie zu einer Geschichte zusammen. Natürlich kommen die Hauptfiguren im Buch nicht zu kurz, man gewinnt einige lieb, hofft mit und unterstützt kämpferisch mit. Das Buch hat mich so viel Neues gelernt, dass ich bisher nicht wusste. Oft habe ich mir gewünscht in die Geschichte eingreifen zu können und Greta & CO. weiter helfen zu können. Lachen, mitfiebern, weinen und schreien - ein Wechselbad der Gefühle. Ein Buch über ein dunkles Kapitel der deutschen Nachkriegszeit. Wichtig und hochbrisante Themen. "Tom findet heraus, warum Greta Zeit seines Lebens traurig und psychisch krank war und erst die Demenz „lässt den Betondeckel vergessen, den sie über ihr Leid schieben musste, um weiterleben zu können“ Zitat aus dem Buch

Michèle Duplain
  • Michèle Duplain
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ursula Zangger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ursula Zangger

Orell Füssli ZH Bellevue

Zum Portrait

5/5

Ein bisher selten beschriebenes Thema

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman ist in Deutsch geschrieben und erzählt auf ungemein spannende Weise ein deutsches Leben. Greta ist in den 1930er Jahren geboren. Sie war, zusammen mit ihrer Schwester, glühende Verehrerin von Hitler. Dann kam der Krieg, die Familie musste flüchten, der Vater in den Krieg ziehen, und das Leben war nie mehr wie zuvor. Dies hat Greta heute beinahe vergessen, sie leidet unter fortschreitender Demenz. Ihr Sohn arbeitet beim Fernsehen, ist Tagesschausprecher, sie sieht ihn also jeden Abend. Was weiss eigentlich der Sohn über das Leben seiner Mutter? Eigentlich nichts, sie hat auch kaum darüber gesprochen. So geht er zusammen mit ihr, ihrer Nachbarin und seiner Assistentin auf eine spannende Lebensreise und findet heraus, dass seine Mutter nach dem Krieg eine Liebesgeschichte hatte mit einem Schwarzen GI. Der Roman erzählt einen Aspekt deutscher Geschichte, der bislang wenig thematisiert wurde. Die Autorin hat viel Recherche betrieben und so ist das Buch viel mehr als ein bezaubernder Schmöker mit einer wunderbar anrührenden Liebesgeschichte, der sich in einem Zug reinziehen lässt.
5/5

Ein bisher selten beschriebenes Thema

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Roman ist in Deutsch geschrieben und erzählt auf ungemein spannende Weise ein deutsches Leben. Greta ist in den 1930er Jahren geboren. Sie war, zusammen mit ihrer Schwester, glühende Verehrerin von Hitler. Dann kam der Krieg, die Familie musste flüchten, der Vater in den Krieg ziehen, und das Leben war nie mehr wie zuvor. Dies hat Greta heute beinahe vergessen, sie leidet unter fortschreitender Demenz. Ihr Sohn arbeitet beim Fernsehen, ist Tagesschausprecher, sie sieht ihn also jeden Abend. Was weiss eigentlich der Sohn über das Leben seiner Mutter? Eigentlich nichts, sie hat auch kaum darüber gesprochen. So geht er zusammen mit ihr, ihrer Nachbarin und seiner Assistentin auf eine spannende Lebensreise und findet heraus, dass seine Mutter nach dem Krieg eine Liebesgeschichte hatte mit einem Schwarzen GI. Der Roman erzählt einen Aspekt deutscher Geschichte, der bislang wenig thematisiert wurde. Die Autorin hat viel Recherche betrieben und so ist das Buch viel mehr als ein bezaubernder Schmöker mit einer wunderbar anrührenden Liebesgeschichte, der sich in einem Zug reinziehen lässt.

Ursula Zangger
  • Ursula Zangger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Stay away from Gretchen

von Susanne Abel

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stay away from Gretchen