Evolution der Erde

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 9
1 Aspekte und Methoden der Erd- und Lebensgeschichte 11
1.1 Raum 11
1.2 Zeit 15
1.3 Archive der Erd- und Lebensgeschichte 20
2 Der Platz der Erde im Weltall 23
2.1 Die Entstehung des Kosmos und die Entwicklung des Weltalls 24
2.2 Die Entwicklung der Galaxien und der Sterne 25
2.3 Kernfusion, Supernovae und Sterne späterer Generationen 27
2.4 Stern- und Planetenentstehung am Beispiel der Sonne 29
Präkambrium: 4.56 bis 0.54 Milliarden Jahre 36
3 Hadaikum: 4.56 bis 4 Milliarden Jahre 37
3.1 Die frühe Phase der Erde und die Entstehung des Mondes 37
3.2 Die Bildung von Kruste, Atmosphäre und Hydrosphäre 39
3.3 Das Klima auf der jungen Erde 45
3.4 Die Entstehung des Lebens 46
3.5 Die Entwicklung der Stoffwechselwege 49
4 Archaikum: 4 bis 2.5 Milliarden Jahre 53
4.1 Die Bildung der alten Kratone 55
4.2 Sedimente im Archaikum 60
4.3 Das Klima im Archaikum 63
4.4 Älteste Lebensreste 65
5 Proterozoikum: 2.5 bis 0.54 Milliarden Jahre 67
5.1 Das Wachstum der Kontinente 67
5.2 Sedimentgesteine 70
5.3 Das Klima im Proterozoikum 73
5.4 Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre im Proterozoikum 76
5.5 Die Entwicklung des Lebens 77
Phanerozoikum 84
Paläozoikum 84
6 Kambrium: ~ 542 bis 488 Millionen Jahre 85
6.1 Paläogeographie und Geotektonik 85
6.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 87
6.3 Kambrische Ablagerungsbereiche 89
6.4 Die Entstehung der Hartteile und die Kambrische Explosion 90
6.5 Die Entwicklung der Organismen im Kambrium 94
6.6 Berühmte Fossillagerstätten 102
7 Ordovizium: ~ 488 bis 444 Millionen Jahre 105
7.1 Paläogeographie und Geotektonik 105
7.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 107
7.3 Ordovizische Ablagerungsbereiche 109
7.4 Die Entwicklung der Organismen im Ordovizium 111
7.5 Das Massenaussterben am Ende des Ordoviziums 121
8 Silur: 444 bis 417 Millionen Jahre 123
8.1 Paläogeographie und Geotektonik 123
8.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 125
8.3 Silurische Ablagerungsbereiche 126
8.4 Die Entwicklung der Organismen im Silur 130
8.5 Die Besiedlung der Festländer 137
9 Devon: 417 bis 359 Millionen Jahre 139
9.1 Paläogeographie und Geotektonik 139
9.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 144
9.3 Devonische Ablagerungsbereiche 145
9.4 Die Entwicklung der Organismen 149
9.5 Das Leben auf dem Festland 158
9.6 Das enddevonische Massenaussterben 164
10 Karbon: ~ 359 bis 296 Millionen Jahre 167
10.1 Paläogeographie und Geotektonik 168
10.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 169
10.3 Karbonische Ablagerungsbereiche 171
10.4 Kohlebildung 174
10.5 Die Entwicklung der Organismen 175
10.6 Das Leben auf dem Festland 182
11 Perm: 296 bis 251 Millionen Jahre 191
11.1 Paläogeographie und Geotektonik 191
11.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 193
11.3 Permische Ablagerungsbereiche 194
11.4 Die Entwicklung der Organismen 197
11.5 Das Leben auf dem Festland 203
11.6 Das Massenaussterben am Ende des Perms 208
Mesozoikum 212
12 Trias: ~ 251 bis 200 Millionen Jahre 213
12.1 Paläogeographie und Geotektonik 213
12.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 215
12.3 Ablagerungsbereiche in der Trias 216
12.4 Die Entwicklung der Organismen 221
12.5 Das Leben auf dem Festland 229
12.6 Das Massenaussterben am Ende der Trias 236
13 Jura: ~200 bis 142 Millionen Jahre 239
13.1 Paläogeographie und Geotektonik 239
13.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 241
13.3 Ablagerungsbereiche im Jura 243
13.4 Die Entwicklung der Organismen 249
13.5 Das Leben auf dem Festland 258
14 Kreide: ~ 142 bis 66 Millionen Jahre 267
14.1 Paläogeographie und Geotektonik 267
14.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 270
14.3 Ablagerungsbereiche in der Kreide 272
14.4 Die Entwicklung der Organismen 277
14.5 Das Leben auf dem Festland 287
14.6 Das Massenaussterben am Ende der Kreide 294
Känozoikum 298
15 Tertiär (Paläogen und Neogen): 66 bis 2.6 Millionen Jahre 299
15.1 Paläogeographie und Geotektonik 301
15.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 302
15.3 Ablagerungsbereiche des Tertiärs 305
15.4 Die Entwicklung der Organismen 312
15.5 Das Leben auf dem Festland 318
16 Quartär: 2.6 Millionen Jahre bis heute 333
16.1 Paläogeographie und Geotektonik 333
16.2 Klima, Meeresspiegelentwicklung und Atmosphäre 334
16.3 Die Entwicklung der Organismen 345
16.4 Das Leben auf dem Festland 347
16.5 Die Entstehung des Menschen 351
17 Ausblick: Welche Entwicklung nimmt unsere Erde? 362
17.1 Mögliche Szenarien der Klimaentwicklung während der nächsten 1000 bis 100 000 Jahre 364
17.2 Plattentektonische Entwicklung 365
17.3 Langzeittrends des Klimas und der Evolution 367
18 Glossar 369
19 Literatur 372
20 Register 380

Evolution der Erde

Geschichte des Lebens und der Erde

Buch (Taschenbuch)

Fr. 41.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Evolution der Erde

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 41.90
eBook

eBook

ab Fr. 35.90

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2021

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21.6/14.9/3.5 cm

Beschreibung

Rezension

Aus: lehrerbibliothek –Marcel Remme – 30.01.2021

[...] Fundierte Antworten auf diese Fragen der Geowissenschaften liefert das mittlerweile in dritter Auflage bei UTB vorliegende Lehrbuch „Evolution der Erde. Geschichte der Erde und des Lebens“. Es stammt von Wolfgang Oschmann (*1954), Professor für Paläontologie an der Goethe Universität Frankfurt a. Main. In seinem klar strukturierten und auch für geologische Laien verständlich geschriebenen Buch, das zahlreiche Abbildungen und Fotographien enthält, nimmt er Leser*innen mit auf eine faszinierende Reise durch die Erdgeschichte. Lehrkräfte der Fächer Geographie und Geologie werden durch das Werk des Paläontologen motiviert, sich mit Schülerinnen und Schülern im Unterricht, mit der Erdgeschichte problemorientiert auseinanderzusetzen. [...] Fazit: Das Lehrbuch „Evolution der Erde“ von Wolfgang Oschmann ist ein Standardwerk für alle Studierende und Lehrende der Geowissenschaften, das aber auch geologisch Interessierten das Bewusstsein schärft für die zeitlichen Dimensionen der Erd- und Lebensgeschichte.


Aus: Mitt. Verb. dt. Höhlen- u. Karstforscher – Friedhart Knolle u. Hildegard Rupp – 3/2018

[…] Während in den meisten Lehrbüchern zur Erdgeschichte die geologischen Prozesse im Vordergrund stehen, rückt Oschmann die Evolution der Biosphäre, insbesondere die der Pflanzen und Tiere, stärker in den Fokus, woraus sich zwangsläufig eine strenge Orientierung an der zeitlichen Entwicklung ergibt. Das gibt dem Buch einen roten Faden, dem die Leser mit Spannung folgen können. Der Band eignet sich hervorragend als Einstieg für alle am Thema Interessierten, denen es nicht mehr möglich ist, die Fülle der Fachliteratur zu diesem Thema zu überblicken und aktuell zu verfolgen. […]


Aus: mediennerd – Daniel Pietrzik – 06.02.2018

[…] Ein sehr anspruchsvolles Buch, was der Preis gar nicht vermuten lässt. Das ist durchaus positiv gemeint, denn ich könnte nur schätzen wie viel Arbeit in diesem Buch steckt und dann wird es so günstig verkauft, das ist der absolute Hammer. Ich habe zu unserer Weltgeschichte selten ein Buch gesehen, das einen solchen Umfang hatte, wenn ich überhaupt schon mal eines gesehen habe. Ich war beim Blättern schon begeistert und habe es lange noch nicht durch, weil das eben keines der Bücher ist, die man eben durchliest, das nimmt man sich immer mal wieder vor und liest einige Seiten, versucht diese zu verstehen und zu verarbeiten und macht dann weiter. Man muss allerdings auch ein gewisses Verständnis haben, denn wie gesagt, das Buch ist trotz seiner vielen Abbildungen sehr technisch und anstrengend.
Am meisten war ich begeistert von den kleinen Abbildungen die immer wieder die unterschiedlichen Epochen zeigen, wie die Kontinente auf der Erde aussahen. Wie sich diese verändert haben über die Millionen Jahre, bis sie schliesslich so wurden wie wir sie kennen. Das wollte ich immer schon einmal wissen, nun darf ich es endlich. Ich kann euch einen Blick in dieses Buch mehr als empfehlen.


Aus: ekz-infodienst – Ingrid Rall-Haiss – KW 15/2016

[…] Paläogeografie, Plattentektonik und weltweite Ereignisse werden verständlich in Text und Grafiken dargestellt. Mit zahlreichen informativen Grafiken und Fotos […]. Für Studierende der Geowissenschaften und interessierte Laien gern empfohlen. […]

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2021

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21.6/14.9/3.5 cm

Gewicht

531 g

Auflage

3. korr. Aufl

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8252-5526-8

Weitere Bände von utb basics

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Für jeden Fachbereich was dabei

Bewertung aus Hann. Münden am 01.04.2021

Bewertungsnummer: 1471711

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses interdisziplinäre Werk erzählt die lange Geschichte unserer Erde und schließt dabei die physikalischen Grundlagen unseres Universums, die geologischen Gegebenheiten unserer Erde und den biologischen Entwicklungen mit dem erstmaligen Auftreten organischer Moleküle ein. Wie es für ein wissenschaftliches Werk üblich ist, wird das Geschriebene durch veranschaulichende, farbige Grafiken begleitet und auch die Untersuchungsmethoden werden vorgestellt. Es kann als Nachschlagwerk benutzt werden, aber auch als unterhaltende Lektüre für Interessierte betrachtet werden. Dieses Buch empfehle ich allen, die sich für die Entwicklung der Erdgeschichte und des Lebens begeistern. Ohne fachliches Vorwissen, welche man in den ersten Semestern eines naturwissenschaftlichen Studiums erlernt, ist dies jedoch keine leichte Kost.

Für jeden Fachbereich was dabei

Bewertung aus Hann. Münden am 01.04.2021
Bewertungsnummer: 1471711
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses interdisziplinäre Werk erzählt die lange Geschichte unserer Erde und schließt dabei die physikalischen Grundlagen unseres Universums, die geologischen Gegebenheiten unserer Erde und den biologischen Entwicklungen mit dem erstmaligen Auftreten organischer Moleküle ein. Wie es für ein wissenschaftliches Werk üblich ist, wird das Geschriebene durch veranschaulichende, farbige Grafiken begleitet und auch die Untersuchungsmethoden werden vorgestellt. Es kann als Nachschlagwerk benutzt werden, aber auch als unterhaltende Lektüre für Interessierte betrachtet werden. Dieses Buch empfehle ich allen, die sich für die Entwicklung der Erdgeschichte und des Lebens begeistern. Ohne fachliches Vorwissen, welche man in den ersten Semestern eines naturwissenschaftlichen Studiums erlernt, ist dies jedoch keine leichte Kost.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Evolution der Erde

von Wolfgang Oschmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Evolution der Erde
  • Vorwort 9
    1 Aspekte und Methoden der Erd- und Lebensgeschichte 11
    1.1 Raum 11
    1.2 Zeit 15
    1.3 Archive der Erd- und Lebensgeschichte 20
    2 Der Platz der Erde im Weltall 23
    2.1 Die Entstehung des Kosmos und die Entwicklung des Weltalls 24
    2.2 Die Entwicklung der Galaxien und der Sterne 25
    2.3 Kernfusion, Supernovae und Sterne späterer Generationen 27
    2.4 Stern- und Planetenentstehung am Beispiel der Sonne 29
    Präkambrium: 4.56 bis 0.54 Milliarden Jahre 36
    3 Hadaikum: 4.56 bis 4 Milliarden Jahre 37
    3.1 Die frühe Phase der Erde und die Entstehung des Mondes 37
    3.2 Die Bildung von Kruste, Atmosphäre und Hydrosphäre 39
    3.3 Das Klima auf der jungen Erde 45
    3.4 Die Entstehung des Lebens 46
    3.5 Die Entwicklung der Stoffwechselwege 49
    4 Archaikum: 4 bis 2.5 Milliarden Jahre 53
    4.1 Die Bildung der alten Kratone 55
    4.2 Sedimente im Archaikum 60
    4.3 Das Klima im Archaikum 63
    4.4 Älteste Lebensreste 65
    5 Proterozoikum: 2.5 bis 0.54 Milliarden Jahre 67
    5.1 Das Wachstum der Kontinente 67
    5.2 Sedimentgesteine 70
    5.3 Das Klima im Proterozoikum 73
    5.4 Der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre im Proterozoikum 76
    5.5 Die Entwicklung des Lebens 77
    Phanerozoikum 84
    Paläozoikum 84
    6 Kambrium: ~ 542 bis 488 Millionen Jahre 85
    6.1 Paläogeographie und Geotektonik 85
    6.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 87
    6.3 Kambrische Ablagerungsbereiche 89
    6.4 Die Entstehung der Hartteile und die Kambrische Explosion 90
    6.5 Die Entwicklung der Organismen im Kambrium 94
    6.6 Berühmte Fossillagerstätten 102
    7 Ordovizium: ~ 488 bis 444 Millionen Jahre 105
    7.1 Paläogeographie und Geotektonik 105
    7.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 107
    7.3 Ordovizische Ablagerungsbereiche 109
    7.4 Die Entwicklung der Organismen im Ordovizium 111
    7.5 Das Massenaussterben am Ende des Ordoviziums 121
    8 Silur: 444 bis 417 Millionen Jahre 123
    8.1 Paläogeographie und Geotektonik 123
    8.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 125
    8.3 Silurische Ablagerungsbereiche 126
    8.4 Die Entwicklung der Organismen im Silur 130
    8.5 Die Besiedlung der Festländer 137
    9 Devon: 417 bis 359 Millionen Jahre 139
    9.1 Paläogeographie und Geotektonik 139
    9.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 144
    9.3 Devonische Ablagerungsbereiche 145
    9.4 Die Entwicklung der Organismen 149
    9.5 Das Leben auf dem Festland 158
    9.6 Das enddevonische Massenaussterben 164
    10 Karbon: ~ 359 bis 296 Millionen Jahre 167
    10.1 Paläogeographie und Geotektonik 168
    10.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 169
    10.3 Karbonische Ablagerungsbereiche 171
    10.4 Kohlebildung 174
    10.5 Die Entwicklung der Organismen 175
    10.6 Das Leben auf dem Festland 182
    11 Perm: 296 bis 251 Millionen Jahre 191
    11.1 Paläogeographie und Geotektonik 191
    11.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 193
    11.3 Permische Ablagerungsbereiche 194
    11.4 Die Entwicklung der Organismen 197
    11.5 Das Leben auf dem Festland 203
    11.6 Das Massenaussterben am Ende des Perms 208
    Mesozoikum 212
    12 Trias: ~ 251 bis 200 Millionen Jahre 213
    12.1 Paläogeographie und Geotektonik 213
    12.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 215
    12.3 Ablagerungsbereiche in der Trias 216
    12.4 Die Entwicklung der Organismen 221
    12.5 Das Leben auf dem Festland 229
    12.6 Das Massenaussterben am Ende der Trias 236
    13 Jura: ~200 bis 142 Millionen Jahre 239
    13.1 Paläogeographie und Geotektonik 239
    13.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 241
    13.3 Ablagerungsbereiche im Jura 243
    13.4 Die Entwicklung der Organismen 249
    13.5 Das Leben auf dem Festland 258
    14 Kreide: ~ 142 bis 66 Millionen Jahre 267
    14.1 Paläogeographie und Geotektonik 267
    14.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 270
    14.3 Ablagerungsbereiche in der Kreide 272
    14.4 Die Entwicklung der Organismen 277
    14.5 Das Leben auf dem Festland 287
    14.6 Das Massenaussterben am Ende der Kreide 294
    Känozoikum 298
    15 Tertiär (Paläogen und Neogen): 66 bis 2.6 Millionen Jahre 299
    15.1 Paläogeographie und Geotektonik 301
    15.2 Meeresspiegelentwicklung, Klima und Atmosphäre 302
    15.3 Ablagerungsbereiche des Tertiärs 305
    15.4 Die Entwicklung der Organismen 312
    15.5 Das Leben auf dem Festland 318
    16 Quartär: 2.6 Millionen Jahre bis heute 333
    16.1 Paläogeographie und Geotektonik 333
    16.2 Klima, Meeresspiegelentwicklung und Atmosphäre 334
    16.3 Die Entwicklung der Organismen 345
    16.4 Das Leben auf dem Festland 347
    16.5 Die Entstehung des Menschen 351
    17 Ausblick: Welche Entwicklung nimmt unsere Erde? 362
    17.1 Mögliche Szenarien der Klimaentwicklung während der nächsten 1000 bis 100 000 Jahre 364
    17.2 Plattentektonische Entwicklung 365
    17.3 Langzeittrends des Klimas und der Evolution 367
    18 Glossar 369
    19 Literatur 372
    20 Register 380