Sayonara Red Beryl 3

Vampir-Yaoi-Manga ab 18 - unwiderstehlich und anziehend!

Sayonara Red Beryl Band 3

Atami Michinoku

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung


»Dein Wunsch ist auch mein Wunsch.«



Masakado bietet Akihiko an, ihn zu einem Vampir zu machen, damit er für immer an Kazushiges Seite bleiben kann. Akihiko lehnt empört ab, schliesslich haben er und Kazushige sich versprochen, ein so menschliches Leben wie möglich zu führen. Doch seine Gefühle für Kazushige werden von Tag zu Tag stärker und seine Überzeugung, Mensch zu bleiben, gerät immer mehr ins Wanken. Eines Tages verletzt er sich und Kazushige wird von dem Geruch von Akihikos Blut überwältigt…

Das grosse Finale des romantisch-erotischen Vampir Boys Love!

Produktdetails

Verkaufsrang 19557
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 03.08.2021
Verlag Carlsen
Seitenzahl 210
Maße (L/B/H) 17.9/12.2/1.7 cm
Gewicht 178 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel Red Beryl ni sayonara
Übersetzer Martin Bachernegg
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-62080-4

Weitere Bände von Sayonara Red Beryl

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

fantastisch

Bewertung aus Hirschstein am 26.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Drama und Vampire treffen auf heiße Boys-love Szenen.. Ein absolutes Muss für alle Fans von Yaoi.. Bei Band 3 handelt es sich um den Finalen Band der die Reihe Sayonara Red Beryl abschließt. Das Ende fand ich tatsächlich etwas überraschend und dennoch hat es mich sehr gerührt, dass auch die ein oder andere Träne geflossen ist.

fantastisch

Bewertung aus Hirschstein am 26.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Drama und Vampire treffen auf heiße Boys-love Szenen.. Ein absolutes Muss für alle Fans von Yaoi.. Bei Band 3 handelt es sich um den Finalen Band der die Reihe Sayonara Red Beryl abschließt. Das Ende fand ich tatsächlich etwas überraschend und dennoch hat es mich sehr gerührt, dass auch die ein oder andere Träne geflossen ist.

toller Abschlussband

frau.meln aus Erfurt am 06.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein Abschlussband! Wo soll ich nur anfangen? Erst einmal finde ich es beeindruckend, wie diese relativ dünnen Bände es geschafft haben, mir die Charaktere so extrem nahe zu bringen, dass ich mir sogar 1-2 Tränchen verdrücken musste. Jahaaa und das obwohl wir hier ein relativ vorhersehbares Ende haben. Aber meiner Meinung nach ist das genau richtig Der Erzähl- und Zeichenstil sind von Band zu Band deutlich besser geworden und ich habe auch das Gefühl, dass wieder viel passiert ist. Abgesehen davon, dass ich mir sowas dachte wie „Wo kommt die Glasscherbe her?“ oder „Woher kommt plötzlich der Wind?“ Von Tragik bis hin zu richtig niedlichen Momenten war alles dabei und ich bin sogar endlich mit Akihito warm geworden . Ich mag den Umgang den beide miteinander pflegen! Was ich zudem gut fand, ist, dass man erfährt, wie Masakado und Moronatsu aufeinandertreffen. Dadurch konnte ich deren Band gut nachvollziehen. Mir ist zwar immer noch etwas unklar, welches übergeordnete Ziel Masakado nun verfolgt hat. Doch auch, wenn ich mit offenen Fragen zurückbleibe und es kleine Ungereimtheiten gab, mag ich diese Reihen unfassbar gern und bin mir sicher, die auch nicht das letzte mal gelesen zu haben.

toller Abschlussband

frau.meln aus Erfurt am 06.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein Abschlussband! Wo soll ich nur anfangen? Erst einmal finde ich es beeindruckend, wie diese relativ dünnen Bände es geschafft haben, mir die Charaktere so extrem nahe zu bringen, dass ich mir sogar 1-2 Tränchen verdrücken musste. Jahaaa und das obwohl wir hier ein relativ vorhersehbares Ende haben. Aber meiner Meinung nach ist das genau richtig Der Erzähl- und Zeichenstil sind von Band zu Band deutlich besser geworden und ich habe auch das Gefühl, dass wieder viel passiert ist. Abgesehen davon, dass ich mir sowas dachte wie „Wo kommt die Glasscherbe her?“ oder „Woher kommt plötzlich der Wind?“ Von Tragik bis hin zu richtig niedlichen Momenten war alles dabei und ich bin sogar endlich mit Akihito warm geworden . Ich mag den Umgang den beide miteinander pflegen! Was ich zudem gut fand, ist, dass man erfährt, wie Masakado und Moronatsu aufeinandertreffen. Dadurch konnte ich deren Band gut nachvollziehen. Mir ist zwar immer noch etwas unklar, welches übergeordnete Ziel Masakado nun verfolgt hat. Doch auch, wenn ich mit offenen Fragen zurückbleibe und es kleine Ungereimtheiten gab, mag ich diese Reihen unfassbar gern und bin mir sicher, die auch nicht das letzte mal gelesen zu haben.

Unsere Kund*innen meinen

Sayonara Red Beryl 3

von Atami Michinoku

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Sayonara Red Beryl 3
  • Sayonara Red Beryl 3
  • Sayonara Red Beryl 3
  • Sayonara Red Beryl 3