Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter
Band 17
Artikelbild von Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter
Alice Pantermüller

1. Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter

Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter

Band 17

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

Fr. 19.90
eBook

eBook

Fr. 13.90
Variante: CD (2021)

Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 9.90
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 13.90
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Katinka Kultscher

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Spieldauer

1 Stunde und 25 Minuten

Erscheinungsdatum

18.03.2021

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Katinka Kultscher

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Spieldauer

1 Stunde und 25 Minuten

Erscheinungsdatum

18.03.2021

Hörtyp

Lesung

Medium

CD

Verlag

Jumbo

Sprache

Deutsch

EAN

9783833742859

Weitere Bände von Mein Lotta-Leben

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mal wieder ein ganz wunderbares Lotta-Hörvergnügen!

CorniHolmes am 19.03.2021

Bewertungsnummer: 1469580

Bewertet: Hörbuch (CD)

Hurra, endlich geht mit der „Mein Lotta-Leben“ - Reihe weiter! Seit dem Auftakt bin ich ein großer „Mein Lotta-Leben“ - Fan und da ich mich bisher immer für die Hörerlebnisse entschieden habe, stand für mich auch bei Band 17 sofort fest, dass ich das Hörbuch bei mir einziehen lassen werde. Lottas beste Freundin Cheyenne ist gerade voll gut gelaunt. Seit ihre Mama Sandra einen netten Mann über ein Online-Datingportal kennengelernt hat, ist sie total glücklich drauf und das wiederum macht Cheyenne richtig glücklich. Sandra geht es meistens nämlich nicht so gut und sie liegt ganz oft nur müde auf dem Sofa herum. Dieser Otmar scheint ihr aber echt gut zu tun. Jetzt kocht Sandra für Cheyenne und ihre kleine Schwester Chanell (Fischstäbchen, yummy!) und sie möchte die Wohnung renovieren und ins Möbelhaus fahren. Mega cool! Cheyenne ist richtig begeistert und auch von diesem Dating-Plattform-Gedöns ist sie ziemlich angetan. Echt schade, dass es so etwas nicht auch für Leute ab zwölf gibt…Aber so was kann man ja einfach ändern. Cheyenne eröffnet an der Schule kurzerhand ihre eigene Partnervermittlung namens FLÖRT. Lotta findet die Idee mit der Partnervermittlung allerdings nicht so gut und befürchtet, dass diese Aktion nicht so ganz so klappen wird, wie ihre beste Freundin sich das vorgestellt hat. Neben dieser FLÖRT-Sache wird auch noch etwas anderes für reichlich Aufregung sorgen. Der Ausflug ins Möbelhaus wird etwas anders verlaufen als geplant... Die Mein Lotta-Leben-Serie hat ja inzwischen schon einen richtigen Kultstatus erreicht und das definitiv zurecht. In dieser einzigartigen Reihe ist einfach jeder Band genial – mich jedenfalls hat noch kein Lotta-Abenteuer enttäuschen können. Auch der 17. Teil nicht. In meinen Augen ist der Alice Pantermüller mit „Je Otter, desto flotter“ mal wieder eine wunderschöne Mein Lotta-Leben-Erzählung geglückt, die mit einer super unterhaltsamen und originellen Story aufwarten kann und vom Jumbo Verlag hervorragend zum Hören umgesetzt wurde. Wie oben bereits erwähnt habe ich mich auch dieses Mal für das Hörerlebnis entschieden. Ich liebe die Mein Lotta-Leben-Inszenierungen einfach und bin jedes Mal aufs Neue am Staunen, wie gelungen die Bücher, bei denen es sich um sehr kreativ aufgemachte Comicromane handelt, als Hörerlebnisse umgewandelt werden. Für mich war es abermals die reinste Freude den vielen großartigen Sprecher*innen zu lauschen. Die Katinka Kultscher, die erneut die Lotta spricht, ist mit ihrer sympathischen und bemerkenswert jung klingenden Stimme einfach nur die ideale Besetzung für unsere 12-jährige Buchheldin. Mein persönliches Stimm-Highlight ist allerdings nach wie vor die gute Cheyenne, Lottas beste Freundin. Diese recht spezielle und etwas übertriebene Art, wie sie gesprochen wird, zaubert mir jedes Mal beim Zuhören ein breites Grinsen auf die Lippen. Vor allem ihre Lache finde ich herrlich. Die weiteren Sprecher glänzen aber auch mal wieder in ihren Rollen und verkörpern ihre Figuren mit deren liebenswert-verrückten Eigenarten auf eine fabelhafte Weise. Die zahlreichen lustigen akustischen Effekte, die die Geschichte begleiten, wurden ebenfalls wieder perfekt eingesetzt. Besonders klasse fand ich die Geräusche, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn Lotta von ihrem langweiligen Referat über das Lehnswesen spricht, das sie gerade für den Geschichtsunterricht machen muss. Ich konnte Referate in meiner Schulzeit auch nicht ausstehen, daher kann ich mit dieser buhenden Menschenmenge im Hintergrund nur anschließen. ;) Was die Handlung angeht, kann ich mich ebenfalls nur positiv äußern. Wie die zahlreichen Vorgänger, so beschert uns auch Band 17 eine höchst vergnügliche und mitreißende Story voller Turbulenzen, Überraschungen, Fettnäpfchen und schräger Ideen. So sorgt beispielsweise Cheyenne mit ihrer coolen Partnervermittlung namens FLÖRT für die beste Unterhaltung und die Szene im Möbelhaus ist ebenfalls einsame Spitze. Die Alice Pantermüller hat aber auch immer Ideen. Ich komme da aus dem Schmunzeln oft gar nicht mehr heraus, hihi. Wie jeder Lotta-Band, so ist auch dieser in sich abgeschlossen. Die Bände bauen allerdings dennoch ein wenig aufeinander auf, sodass die chronologische Reihenfolge empfehlenswert ist. Die Bücher oder Hörbücher können meiner Ansicht nach aber auch problemlos unabhängig voneinander gelesen oder gehört werden. Das Hörbuch besitzt zudem im Booklet einen tollen Lotta-Steckbrief sowie eine hilfreiche Auflistung aller wichtigen Figuren, was Neulingen den Einstieg erleichtert. Dem Geschehen in „Je Otter, desto flotter“ kann man daher, so denke ich, ohne Vorkenntnisse gut folgen, allerdings würde ich dennoch sehr raten, zumindest mit ein bisschen Vorwissen in den neuesten Teil einzutauchen. Ich hoffe nun sehr, dass diesem Band noch so einige weitere Bände folgen werden und es diese dann auch als Hörerlebnisse geben wird. Normalerweise bin ich ja nicht so der Fan von Buchreihen, die kein Ende finden wollen, aber bei der Mein Lotta-Leben-Serie kann es mir gar nicht genug Bände geben. Fazit: Ein wunderbares Hörvergnügen mit Gute-Laune-Garantie! Alice Pantermüller hat auch mit dem 17. Band ihrer erfolgreichen Kultreihe eine rundum gelungene Mein Lotta-Leben-Geschichte aufs Papier gebracht, mit welcher sie uns ein zauberhaft-charmantes, herrlich-amüsantes und aufregend-turbulentes Abenteuer beschert. Mir hat die Story unheimlich gut gefallen und auch von der Hörbuchumsetzung bin ich mal wieder hellauf begeistert. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht dem neuen Mein Lotta-Leben-Hörerlebnis zu lauschen. Von mir gibt es daher sehr gerne 5 von 5 Sternen!

Mal wieder ein ganz wunderbares Lotta-Hörvergnügen!

CorniHolmes am 19.03.2021
Bewertungsnummer: 1469580
Bewertet: Hörbuch (CD)

Hurra, endlich geht mit der „Mein Lotta-Leben“ - Reihe weiter! Seit dem Auftakt bin ich ein großer „Mein Lotta-Leben“ - Fan und da ich mich bisher immer für die Hörerlebnisse entschieden habe, stand für mich auch bei Band 17 sofort fest, dass ich das Hörbuch bei mir einziehen lassen werde. Lottas beste Freundin Cheyenne ist gerade voll gut gelaunt. Seit ihre Mama Sandra einen netten Mann über ein Online-Datingportal kennengelernt hat, ist sie total glücklich drauf und das wiederum macht Cheyenne richtig glücklich. Sandra geht es meistens nämlich nicht so gut und sie liegt ganz oft nur müde auf dem Sofa herum. Dieser Otmar scheint ihr aber echt gut zu tun. Jetzt kocht Sandra für Cheyenne und ihre kleine Schwester Chanell (Fischstäbchen, yummy!) und sie möchte die Wohnung renovieren und ins Möbelhaus fahren. Mega cool! Cheyenne ist richtig begeistert und auch von diesem Dating-Plattform-Gedöns ist sie ziemlich angetan. Echt schade, dass es so etwas nicht auch für Leute ab zwölf gibt…Aber so was kann man ja einfach ändern. Cheyenne eröffnet an der Schule kurzerhand ihre eigene Partnervermittlung namens FLÖRT. Lotta findet die Idee mit der Partnervermittlung allerdings nicht so gut und befürchtet, dass diese Aktion nicht so ganz so klappen wird, wie ihre beste Freundin sich das vorgestellt hat. Neben dieser FLÖRT-Sache wird auch noch etwas anderes für reichlich Aufregung sorgen. Der Ausflug ins Möbelhaus wird etwas anders verlaufen als geplant... Die Mein Lotta-Leben-Serie hat ja inzwischen schon einen richtigen Kultstatus erreicht und das definitiv zurecht. In dieser einzigartigen Reihe ist einfach jeder Band genial – mich jedenfalls hat noch kein Lotta-Abenteuer enttäuschen können. Auch der 17. Teil nicht. In meinen Augen ist der Alice Pantermüller mit „Je Otter, desto flotter“ mal wieder eine wunderschöne Mein Lotta-Leben-Erzählung geglückt, die mit einer super unterhaltsamen und originellen Story aufwarten kann und vom Jumbo Verlag hervorragend zum Hören umgesetzt wurde. Wie oben bereits erwähnt habe ich mich auch dieses Mal für das Hörerlebnis entschieden. Ich liebe die Mein Lotta-Leben-Inszenierungen einfach und bin jedes Mal aufs Neue am Staunen, wie gelungen die Bücher, bei denen es sich um sehr kreativ aufgemachte Comicromane handelt, als Hörerlebnisse umgewandelt werden. Für mich war es abermals die reinste Freude den vielen großartigen Sprecher*innen zu lauschen. Die Katinka Kultscher, die erneut die Lotta spricht, ist mit ihrer sympathischen und bemerkenswert jung klingenden Stimme einfach nur die ideale Besetzung für unsere 12-jährige Buchheldin. Mein persönliches Stimm-Highlight ist allerdings nach wie vor die gute Cheyenne, Lottas beste Freundin. Diese recht spezielle und etwas übertriebene Art, wie sie gesprochen wird, zaubert mir jedes Mal beim Zuhören ein breites Grinsen auf die Lippen. Vor allem ihre Lache finde ich herrlich. Die weiteren Sprecher glänzen aber auch mal wieder in ihren Rollen und verkörpern ihre Figuren mit deren liebenswert-verrückten Eigenarten auf eine fabelhafte Weise. Die zahlreichen lustigen akustischen Effekte, die die Geschichte begleiten, wurden ebenfalls wieder perfekt eingesetzt. Besonders klasse fand ich die Geräusche, die immer dann zum Einsatz kommen, wenn Lotta von ihrem langweiligen Referat über das Lehnswesen spricht, das sie gerade für den Geschichtsunterricht machen muss. Ich konnte Referate in meiner Schulzeit auch nicht ausstehen, daher kann ich mit dieser buhenden Menschenmenge im Hintergrund nur anschließen. ;) Was die Handlung angeht, kann ich mich ebenfalls nur positiv äußern. Wie die zahlreichen Vorgänger, so beschert uns auch Band 17 eine höchst vergnügliche und mitreißende Story voller Turbulenzen, Überraschungen, Fettnäpfchen und schräger Ideen. So sorgt beispielsweise Cheyenne mit ihrer coolen Partnervermittlung namens FLÖRT für die beste Unterhaltung und die Szene im Möbelhaus ist ebenfalls einsame Spitze. Die Alice Pantermüller hat aber auch immer Ideen. Ich komme da aus dem Schmunzeln oft gar nicht mehr heraus, hihi. Wie jeder Lotta-Band, so ist auch dieser in sich abgeschlossen. Die Bände bauen allerdings dennoch ein wenig aufeinander auf, sodass die chronologische Reihenfolge empfehlenswert ist. Die Bücher oder Hörbücher können meiner Ansicht nach aber auch problemlos unabhängig voneinander gelesen oder gehört werden. Das Hörbuch besitzt zudem im Booklet einen tollen Lotta-Steckbrief sowie eine hilfreiche Auflistung aller wichtigen Figuren, was Neulingen den Einstieg erleichtert. Dem Geschehen in „Je Otter, desto flotter“ kann man daher, so denke ich, ohne Vorkenntnisse gut folgen, allerdings würde ich dennoch sehr raten, zumindest mit ein bisschen Vorwissen in den neuesten Teil einzutauchen. Ich hoffe nun sehr, dass diesem Band noch so einige weitere Bände folgen werden und es diese dann auch als Hörerlebnisse geben wird. Normalerweise bin ich ja nicht so der Fan von Buchreihen, die kein Ende finden wollen, aber bei der Mein Lotta-Leben-Serie kann es mir gar nicht genug Bände geben. Fazit: Ein wunderbares Hörvergnügen mit Gute-Laune-Garantie! Alice Pantermüller hat auch mit dem 17. Band ihrer erfolgreichen Kultreihe eine rundum gelungene Mein Lotta-Leben-Geschichte aufs Papier gebracht, mit welcher sie uns ein zauberhaft-charmantes, herrlich-amüsantes und aufregend-turbulentes Abenteuer beschert. Mir hat die Story unheimlich gut gefallen und auch von der Hörbuchumsetzung bin ich mal wieder hellauf begeistert. Mir hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht dem neuen Mein Lotta-Leben-Hörerlebnis zu lauschen. Von mir gibt es daher sehr gerne 5 von 5 Sternen!

Mein Lotta-Leben (17). Je Otter, desto flotter

Bewertung am 03.07.2021

Bewertungsnummer: 1522316

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn meine Töchter (10+12) ein neues Lotta-Buch haben, hört man sie oft kichern und giggeln, deshalb lese ich die Bücher auch gerne mal zwischendurch. Der Comic-Style mit vielen witzigen Illustrationen und neben ein paar Sätzen kommt bei den Kindern gut an, auch wenn sie sonst lieber dicke Schmöker zur Hand nehmen. Uns fiel wieder mal auf, dass Lotta und Cheynenne seit dem 1.Band immer gleich aussehen, sie sind wohl alterslos (ganz anders als Frau Kackert auf ihrem Flört-Schein "fast tot"), andererseits machen auch Lottas Blödbrüder immer wieder die gleichen Witze und Sprüche, hier sollte mal was Neues her. Inzwischen gibt es 17 Bände, man kennt die Familien und Freunde der Mädels in- und auswendig, Heesters liegt immer noch faul im Weg rum und eignet sich als Stolperfalle. Putzig sind die Otter, schön, dass wieder ein paar Tiere mitspielen. Wer Lust auf Renovierung, Entrümpelung und Möbelkauf hat oder per analoger Briefkasten-Partnervermittlung einen neuen Freund sucht, sollte dieses Buch lesen - dieser Besuch im Möbelparadies wird ewig in Erinnerung bleiben (so herrlich ruhig und abgeschieden ...). Das Buch liest sich flott runter, es gibt ein paar witzige Szenen, aber eben auch viel Altbekanntes (den ewigen Konkurrenz-Knatsch mit den Lämmergirls, die Wilden Kaninchen, die Eigenarten der Mütter...) - das Lotta-Leben nutzt sich langsam ab und bekommt von uns nur noch 4 Sterne.

Mein Lotta-Leben (17). Je Otter, desto flotter

Bewertung am 03.07.2021
Bewertungsnummer: 1522316
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wenn meine Töchter (10+12) ein neues Lotta-Buch haben, hört man sie oft kichern und giggeln, deshalb lese ich die Bücher auch gerne mal zwischendurch. Der Comic-Style mit vielen witzigen Illustrationen und neben ein paar Sätzen kommt bei den Kindern gut an, auch wenn sie sonst lieber dicke Schmöker zur Hand nehmen. Uns fiel wieder mal auf, dass Lotta und Cheynenne seit dem 1.Band immer gleich aussehen, sie sind wohl alterslos (ganz anders als Frau Kackert auf ihrem Flört-Schein "fast tot"), andererseits machen auch Lottas Blödbrüder immer wieder die gleichen Witze und Sprüche, hier sollte mal was Neues her. Inzwischen gibt es 17 Bände, man kennt die Familien und Freunde der Mädels in- und auswendig, Heesters liegt immer noch faul im Weg rum und eignet sich als Stolperfalle. Putzig sind die Otter, schön, dass wieder ein paar Tiere mitspielen. Wer Lust auf Renovierung, Entrümpelung und Möbelkauf hat oder per analoger Briefkasten-Partnervermittlung einen neuen Freund sucht, sollte dieses Buch lesen - dieser Besuch im Möbelparadies wird ewig in Erinnerung bleiben (so herrlich ruhig und abgeschieden ...). Das Buch liest sich flott runter, es gibt ein paar witzige Szenen, aber eben auch viel Altbekanntes (den ewigen Konkurrenz-Knatsch mit den Lämmergirls, die Wilden Kaninchen, die Eigenarten der Mütter...) - das Lotta-Leben nutzt sich langsam ab und bekommt von uns nur noch 4 Sterne.

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter

von Alice Pantermüller

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mein Lotta-Leben. Je Otter, desto flotter