Vor- und Nachteile einer Bargeldabschaffung. Eine Analyse

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Vor- und Nachteile einer Bargeldabschaffung. Eine Analyse

    GRIN

    Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen

    Fr. 21.90

    GRIN

eBook (PDF)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Vor- und Nachteile einer Bargeldabschaffung. Eine Analyse

    PDF (GRIN )

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    PDF (GRIN )

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich VWL - Innovationsökonomik, Note: 1,3, Hochschule Fresenius Idstein, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Arbeit ist es, eine Ausarbeitung der Auswirkungen von neuen Technologien auf das Bezahlen mit Geld zu verfassen. Da in der Öffentlichkeit meist nur Argumente wie Kriminalitätsbekämpfung und andere politische Hintergründe in Verbindung mit bargeldlosem Bezahlen genannt werden, versucht diese Arbeit weitere Motive und Ergebnisse des bargeld- und kontaktlosen Bezahlens zu definieren.

Da die genannten Ergebnisse positiv sowie negativ ausfallen können, unterteilt diese Arbeit nach der grundlegenden Definition des Geldes und seiner Wirkungsweise, Chancen und Risiken in zwei Kapitel. In weiteren Unterpunkten dieser Kapitel werden sich die einzelnen Chancen und Risiken des bargeldlosen Bezahlens weiter unterteilen. Insbesondere auf den Verlust des "Pain of Paying" als negative Folge wird diese Arbeit eingehen, aber auch die genannten positiven politischen Effekte und Kostensenkungspotenziale werden durch diese Arbeit betrachtet. Am Ende erfolgt eine Zusammenfassung und ein Fazit der genannten Untersuchung.

Die Diskussion über die Abschaffung des Bargeldes ist kein neuer Trend. Jedoch ist Deutschland ist mitunter eines der einzigen Länder auf der Welt, welches einen sehr hohen Anteil an Bargeld besitzt. Dementsprechend ist das beliebteste Zahlungsmittel der Deutschen auch immer noch das Bargeld. Interessant ist allerdings hierbei, dass die Europäische Zentralbank (EZB) verkündet hat, die Herstellung und Ausgabe der 500EUR Banknote gegen Ende des Jahres 2018 dauerhaft einzustellen. Das Bundesministerium für Finanzen aus Deutschland steht mit diesem Vorschlag auch nicht allein da: Mehrere Länder aus dem europäischen Raum haben die Menge an Bargeld bereits eingeschränkt, oder wollen diese zukünftig begrenzen oder nicht mehr produzieren. Um einen Ausgleich für die Abschaffung von Bargeld zu erreichen, hat in jüngster Zeit der technologische Fortschritt im Bereich des bargeld- und kontaktlosen Bezahlens an Fahrt zugelegt. Grosse Internetkonzerne wie Paypal, Apple oder Google haben den Zahlungsverkehr in den letzten Jahren mit ihren neuen Entwicklungen deutlich beeinflusst. Diese Veränderungen für den Endverbraucher ergeben neue Chancen und Risiken, die es zu untersuchen gilt.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 22.10.2020
Verlag GRIN
Seitenzahl 32 (Printausgabe)
Dateigröße 1331 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783346279514

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0