• Neuleben
  • Neuleben

Neuleben

Roman. Von der Bestseller-Autorin von "Zwei Handvoll Leben" | "Zeitgeschichte pur." Für Sie

Buch (Taschenbuch)

Fr.17.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Neuleben

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 17.90
eBook

eBook

ab Fr. 5.00
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung


Zwei Frauen leben ihren Traum – gegen alle Widerstände der 50er Jahre:

Authentisch und einfühlsam erzählt Katharina Fuchs in diesem Roman über die Nachkriegszeit die wahre Geschichte ihrer Tante, die eine der allerersten Vorsitzenden Richterinnen Deutschlands war, und ihrer Mutter, einer Modemacherin in West-Berlin.

Weil sie als Tochter eines Wehrmachtsoffiziers und einer Grossgrundbesitzerin in der DDR nicht studieren darf, zieht Therese Trotha Anfang der 50er Jahre nach West-Berlin. Dort muss sie erleben, wie die wachsenden Unterschiede zwischen Ost und West ihre Familie auseinander brechen lassen. Auch ihr Jura-Studium gestaltet sich schwierig: Konservative Professoren und Kommilitonen machen Therese und ihrer einzigen Mitstudentin das Leben schwer.

Verständnis für ihre Träume scheint lediglich ihre Schwägerin Gisela zu haben, denn auch sie fällt aus der ihr zugedachten Rolle: Die Schneiderin aus einfachen Verhältnissen hat mit Thereses Bruder zwar eine »gute Partie« gemacht, doch die reine Hausfrauen-Ehe ist nichts für sie. In der neu gekürten »Modestadt« West-Berlin will sie ihre eigene Modelinie entwickeln …

Basierend auf ihrer eigenen Familiengeschichte hat Katharina Fuchs Leben und Träume der Frauen in den 50er Jahren eingefangen und zu einem grossen Roman über die Nachkriegszeit verarbeitet. Einfühlsam und mit viel Liebe zum Detail lässt sie Zeitgeschichte und zwei berührende Frauen-Schicksale lebendig werden.

Die wahre Geschichte ihrer Grossmütter, die zwei Weltkriege überstehen mussten, erzählt Katharina Fuchs in »Zwei Handvoll Leben«.

Unbedingt lesen! Authentisch und emotional! OK! Magazin 20200701

Details

Verkaufsrang

24971

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

496

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24971

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2021

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

18.9/12.3/3.2 cm

Gewicht

366 g

Auflage

6. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30686-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wird dem 1. Band leider nicht gerecht

Bewertung aus München am 17.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der 1. Band (Zwei Handvoll Leben) hat mich absolut begeistert! Er ist toll geschrieben und man möchte unbedingt dran bleiben, auch das Leben der Hauptpersonen ist sehr interessant. Daher hatte ich hohe Erwartungen an den 2. Band. Neuleben hat mich allerdings enttäuscht. Die Handlung zieht sich, es passiert relativ wenig und stellenweise fand ich die Gedankengänge/ Ortswechsel etc. zu sprunghaft. Auch fand ich Charlotte und Anna wesentlich vielschichtiger als Gisela und Therese. Gisela ist die hübsche Frau mit tollem Kleidungsstil und Therese ist das "hässliche Entlein" mit wenig Selbstvertrauen. Hier finde ich sind die Gegensätze ein bisschen zu viel schwarz und weiß. Insgesamt bin ich der Meinung, dass der wesentliche Charakter von beiden Frauen ein bisschen zu oberflächlich behandelt wurde. Kein schlechtes Buch, aber es wird dem 1. Band leider nicht als Fortsetzung gerecht.

Wird dem 1. Band leider nicht gerecht

Bewertung aus München am 17.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der 1. Band (Zwei Handvoll Leben) hat mich absolut begeistert! Er ist toll geschrieben und man möchte unbedingt dran bleiben, auch das Leben der Hauptpersonen ist sehr interessant. Daher hatte ich hohe Erwartungen an den 2. Band. Neuleben hat mich allerdings enttäuscht. Die Handlung zieht sich, es passiert relativ wenig und stellenweise fand ich die Gedankengänge/ Ortswechsel etc. zu sprunghaft. Auch fand ich Charlotte und Anna wesentlich vielschichtiger als Gisela und Therese. Gisela ist die hübsche Frau mit tollem Kleidungsstil und Therese ist das "hässliche Entlein" mit wenig Selbstvertrauen. Hier finde ich sind die Gegensätze ein bisschen zu viel schwarz und weiß. Insgesamt bin ich der Meinung, dass der wesentliche Charakter von beiden Frauen ein bisschen zu oberflächlich behandelt wurde. Kein schlechtes Buch, aber es wird dem 1. Band leider nicht als Fortsetzung gerecht.

Sehr gute Lektüre!

Bewertung aus Wien am 04.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine mitreißende Familiengeschichte, sehr lebendig erzählt. Schade, dass jedes Buch einmal endet.

Sehr gute Lektüre!

Bewertung aus Wien am 04.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine mitreißende Familiengeschichte, sehr lebendig erzählt. Schade, dass jedes Buch einmal endet.

Unsere Kund*innen meinen

Neuleben

von Katharina Fuchs

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Neuleben
  • Neuleben