Eine perfekte Ehe

Thriller

Kimberly McCreight

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 14.00

Accordion öffnen

Beschreibung


Hochspannend, hochemotional und unvorhersehbar:

trickreicher Ehe-Thriller aus den USA um eine New Yorker Anwältin und ihren Freund aus Studientagen, der seine Frau ermordet haben soll

Der Hilferuf ihres alten Studienfreundes Zach kommt für die New Yorker Anwältin Lizzie Kitsakis denkbar ungelegen: Eigentlich wollte sie wieder mehr Zeit mit ihrem Mann verbringen, um die Risse zu kitten, die sich inzwischen unübersehbar in ihrer Ehe auftun.

Doch Zach wird verdächtigt, seine Frau Amanda ermordet zu haben, und sitzt bereits in der berüchtigten New Yorker Haftanstalt Rikers Island. Natürlich beteuert Zach seine Unschuld, und Lizzie glaubt ihm. Je mehr sie allerdings über die Ehe von Zach und Amanda erfährt, desto mehr häufen sich die Ungereimtheiten. Was verschweigen Zach und seine Freunde in dem elitären Brooklyner Wohnviertel?

Als ein neues Beweismittel auftaucht, wird Lizzies Welt auf den Kopf gestellt: Kann es sein, dass ihr eigener Ehemann Sam in den Fall verwickelt ist?

Mit Raffinesse und dem perfekten Gefühl für Timing sorgt die New-York-Times-Bestseller-Autorin Kimberly McCreight in ihrem Thriller »Eine perfekte Ehe« immer wieder für überraschende Wendungen, während sie Stück für Stück den Vorhang beiseite zieht. Was dahinter zum Vorschein kommt, wird zweifellos noch lange im Gedächtnis bleiben!

»Ein süchtig machender Thriller, der mich von Anfang bis Ende gepackt hat.«

Megan Miranda

»Meisterhafte Kombination aus Domestic Drama und packend erzähltem Thriller – gespickt mit grossartigen Plot Twists und plastischen Charakteren.« Publishers Weekly, Starred review

»Ein echter Page-Turner, der mich nicht mehr losliess.« Harlan Coben

"Justizthriller trifft raffinierte Sozialstudie der gehobenen New Yorker Mittelschicht. Eine Mischung, die "Eine perfekte Ehe" zum Page-Turner macht. Eine sehr empfehlenswerte Lektüre."

Produktdetails

Verkaufsrang 1275
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.05.2021
Verlag Droemer Knaur Verlag
Seitenzahl 544
Maße (L/B/H) 21.1/13.6/4 cm
Gewicht 492 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel A Good Marriage
Übersetzer Kristina Lake-Zapp
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-28262-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

107 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

5/5

Der Schein trügt

Eine Kundin/ein Kunde am 24.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lizzie ist Anwältin und wird von ihrem alten Studienkollegen, zu dem sie schon lange keinen Kontakt mehr hat, um Hilfe gebeten. Er wird beschuldigt, seine Frau Amanda ermordet zu haben und wurde bereits verhaftet. Zuerst möchte Lizzie Zach gar nicht vertreten, weil es geeignetere Anwäte geben würde, aber schließlich lässt sie sich doch darauf ein, obwohl sie privat jede Menge anderer Problem hätte... Das Buch wird aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt, aus Lizzies und aus Amandas Sicht, wenige Tage vor ihrem Tod. Zwischendurch gab es leider ein paar Längen, die die Autorin ruhig weglassen hätte können, ohne dass der Handlung etwas gefehlt hätte. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Als Leser merkt man schnell, dass beinahe alle Personen etwas zu verbergen haben, wodurch irgendwie jeder verdächtig erscheint. Es kommen viele Geheimnisse ans Tageslicht und die Auflösung hat mich sehr positiv überrascht.

5/5

Der Schein trügt

Eine Kundin/ein Kunde am 24.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lizzie ist Anwältin und wird von ihrem alten Studienkollegen, zu dem sie schon lange keinen Kontakt mehr hat, um Hilfe gebeten. Er wird beschuldigt, seine Frau Amanda ermordet zu haben und wurde bereits verhaftet. Zuerst möchte Lizzie Zach gar nicht vertreten, weil es geeignetere Anwäte geben würde, aber schließlich lässt sie sich doch darauf ein, obwohl sie privat jede Menge anderer Problem hätte... Das Buch wird aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt, aus Lizzies und aus Amandas Sicht, wenige Tage vor ihrem Tod. Zwischendurch gab es leider ein paar Längen, die die Autorin ruhig weglassen hätte können, ohne dass der Handlung etwas gefehlt hätte. Trotzdem hat mir das Buch sehr gut gefallen. Als Leser merkt man schnell, dass beinahe alle Personen etwas zu verbergen haben, wodurch irgendwie jeder verdächtig erscheint. Es kommen viele Geheimnisse ans Tageslicht und die Auflösung hat mich sehr positiv überrascht.

5/5

Der Schein trügt

Eine Kundin/ein Kunde aus Essen am 22.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lizzie ist Anwältin für Wirtschaftskriminalität in einer großen Kanzlei und arbeitet demnach sehr viel. Privat ist sie verheiratet und hat einige Probleme in ihrer Ehe. Eines Tages erhält sie einen Anruf aus dem berüchtigten Gefängnis „Rikers“. Zach, ein ehemaliger Studienfreund, mit dem Lizzie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat, sitzt in Untersuchungshaft. Seine Ehefrau Amanda wurde ermordet und er ist der Hauptverdächtige. Zach, der mittlerweile Millionär ist, möchte nur Lizzie als Anwältin und obwohl sie nicht auf Mordprozesse spezialisiert ist, nimmt sie den Fall schließlich an. Schnell ist Lizzie beruflich und privat völlig in den Fall abgetaucht und versucht herauszufinden, wer Amanda wirklich ermordet hat. Die Story wird aus zwei Sichtweisen geschildert. Einmal von Lizzie in der Gegenwart und von Amanda. Amanda beschreibt die Tage vor der Party. Diese Party ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, denn an dem Abend wurde sie ermordet. Die Geschichte war von Beginn an sehr spannend. Das lag an dem flüssigen Schreibstil und der wechselnden Sichtweise von Lizzie und Amanda. Man ahnt zu keinem Zeitpunkt, was wirklich an dem Abend geschah. Ich habe das Buch vor lauter Neugier an wenigen Tagen gelesen und kann es absolut empfehlen.

5/5

Der Schein trügt

Eine Kundin/ein Kunde aus Essen am 22.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lizzie ist Anwältin für Wirtschaftskriminalität in einer großen Kanzlei und arbeitet demnach sehr viel. Privat ist sie verheiratet und hat einige Probleme in ihrer Ehe. Eines Tages erhält sie einen Anruf aus dem berüchtigten Gefängnis „Rikers“. Zach, ein ehemaliger Studienfreund, mit dem Lizzie seit Jahren keinen Kontakt mehr hat, sitzt in Untersuchungshaft. Seine Ehefrau Amanda wurde ermordet und er ist der Hauptverdächtige. Zach, der mittlerweile Millionär ist, möchte nur Lizzie als Anwältin und obwohl sie nicht auf Mordprozesse spezialisiert ist, nimmt sie den Fall schließlich an. Schnell ist Lizzie beruflich und privat völlig in den Fall abgetaucht und versucht herauszufinden, wer Amanda wirklich ermordet hat. Die Story wird aus zwei Sichtweisen geschildert. Einmal von Lizzie in der Gegenwart und von Amanda. Amanda beschreibt die Tage vor der Party. Diese Party ist der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, denn an dem Abend wurde sie ermordet. Die Geschichte war von Beginn an sehr spannend. Das lag an dem flüssigen Schreibstil und der wechselnden Sichtweise von Lizzie und Amanda. Man ahnt zu keinem Zeitpunkt, was wirklich an dem Abend geschah. Ich habe das Buch vor lauter Neugier an wenigen Tagen gelesen und kann es absolut empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Eine perfekte Ehe

von Kimberly McCreight

4.4/5.0

107 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nina Gräub

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nina Gräub

Orell Füssli Frauenfeld

Zum Portrait

5/5

Eine perfekte Ehe - ein perfekter Thriller

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lassen Sie sich nicht täuschen von dem Schein der perfekten Ehe. Ein Hilferuf ihres alten Studienfreund Zach nimmt die Anwältin Lizzie auf eine ungewisse Reise. Eigentlich zu einem schlechten Zeitpunkt, da sie mehr Zeit für ihre Ehe möchte, um diese zu retten. Aber sie geht auf den Deal ein und übernimmt den Fall von Zach. Er wird beschuldigt seine Ehefrau getötet zu haben. Mit vielen raffinierten Wendungen nimmt die Autorin uns auf eine Gratwanderung mit. Was verschweigen Zach und seine elitären Freunde? Immer mehr Ungereimtheiten tauchen auf. Und als ein weiteres Beweismittel auftaucht, muss sich Lizzie hinterfragen, ob sie ihrem Ehemann überhaupt kennt… Tauchen Sie ein in einen spannenden Thriller und lassen sich überraschen von den verschiedenen Wendungen!
5/5

Eine perfekte Ehe - ein perfekter Thriller

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lassen Sie sich nicht täuschen von dem Schein der perfekten Ehe. Ein Hilferuf ihres alten Studienfreund Zach nimmt die Anwältin Lizzie auf eine ungewisse Reise. Eigentlich zu einem schlechten Zeitpunkt, da sie mehr Zeit für ihre Ehe möchte, um diese zu retten. Aber sie geht auf den Deal ein und übernimmt den Fall von Zach. Er wird beschuldigt seine Ehefrau getötet zu haben. Mit vielen raffinierten Wendungen nimmt die Autorin uns auf eine Gratwanderung mit. Was verschweigen Zach und seine elitären Freunde? Immer mehr Ungereimtheiten tauchen auf. Und als ein weiteres Beweismittel auftaucht, muss sich Lizzie hinterfragen, ob sie ihrem Ehemann überhaupt kennt… Tauchen Sie ein in einen spannenden Thriller und lassen sich überraschen von den verschiedenen Wendungen!

Nina Gräub
  • Nina Gräub
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine perfekte Ehe

von Kimberly McCreight

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5