Geschichten aus dem Keller

Andreas Acker, Dominic Hladek, Michael Marcus Thurner, Tomas Schauermann, Caroline Strack

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Geschichten aus dem Keller

    Ohneohren

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Ohneohren

eBook (ePUB)

Fr. 3.40

Accordion öffnen

Beschreibung

Dort, wo Geheimnisse schon viel zu lange schlummern.
Hier, wo ich allein bin.
Dort, wo kein Schrei nach aussen dringt und kein Licht hineinfällt.
Hier, wo es still und dunkel ist.
Dort ist nichts so, wie es scheint.
Hier, am Ende aller Tränen.
Diese Geschichten führen nicht nur in die Untiefen eines Gebäudes, sondern auch gleichsam in die Abgründe der menschlichen Seele.
Die Schritte.
Doch seien Sie gewarnt: Wenn die Tür erst hinter Ihnen zufällt, gibt es kein Zurück mehr, keinen Weg mehr – ausser nach unten.
Das Knarren der Tür.
Steigen Sie mit uns zusammen hinab in Gefilde des Grauens und erleben Sie wahre Gänsehautmomente.
Hilfe!

Michael Marcus Thurner, geboren 1963, veröffentlichte erste Romane im Rahmen der PERRY RHODAN-Fan-Edition, bevor er im Jahr 2002 als Stammautor in die ATLAN-Serie einstieg. Seit Anfang 2005 schreibt Thurner als festes Mitglied im PERRY RHODAN-Team. Der Autor lebt und arbeitet in Wien.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Erscheinungsdatum 15.11.2020
Herausgeber Jacqueline Mayerhofer, Melanie Vogltanz, Werner Graf
Verlag Ohneohren
Seitenzahl 350
Maße (L) 19/12.4/3.5 cm
Gewicht 300 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-903296-29-9

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Super für gruselige Lesestunden

Shilo am 06.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch beinhaltet 24 verschiedene gruselige Geschichten, die teilweise unter die Haut gehen. Da haben sich die Autoren wirklich etwas einfallen lassen. Sehr gut ist das Buch für zwischendurch geeignet, um eine Zeitspanne zu überbrücken. Als „Gute-Nacht-Geschichten“ könnten sie Albträume hervorrufen. Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars, welches jedoch nicht meine unabhängige und ehrliche Meinung beeinflusst hat. Mein Fazit: Für Liebhaber dieses Genres ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Deshalb gebe ich 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

5/5

Super für gruselige Lesestunden

Shilo am 06.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch beinhaltet 24 verschiedene gruselige Geschichten, die teilweise unter die Haut gehen. Da haben sich die Autoren wirklich etwas einfallen lassen. Sehr gut ist das Buch für zwischendurch geeignet, um eine Zeitspanne zu überbrücken. Als „Gute-Nacht-Geschichten“ könnten sie Albträume hervorrufen. Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars, welches jedoch nicht meine unabhängige und ehrliche Meinung beeinflusst hat. Mein Fazit: Für Liebhaber dieses Genres ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Deshalb gebe ich 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

5/5

Der Keller in (dir)

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 18.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Hier hat man 24 Geschichten die wirklich Stoff für Albträume sind. Die erste Geschichte ist eine wunderfurchtbar gute Einleitung für den Leser. Da weiß man gleich worauf man sich einlässt. In den folgenden Geschichten dreht es sich um Dämonen, Monster (auch in Menschengestalt) und ihre Opfer. Zwischen Realtität und Fantasie und Wahnsinn. Es bleibt oft den Leser*innen überlassen wie sie die jeweiligen Enden interpretieren und das macht für mich diese Anthologie so besonders, besonders schaurig und furchtbar! Zwei, drei Geschichten (Thema Vergewaltigung, Nekrophillie) haben nicht ganz meinen Geschmack getroffen, aber bei so vielen Geschichten können einem nicht alle gefallen. (: Der Schreibstil der meisten Autor*innen (Dominic Hladek, Iva Moore, Elea Brandt, Vincent Voss, Bianca M, Faye Hell, um nur einige zu nennen.) hat mich überzeugt und ich hätte nie gedacht, dass mir Kurzgeschichten so gefallen und mich unterhalten könnten. Diese Anthologie hat es geschafft. Vielen lieben Dank, dass ich dieses tolle E-Book lesen durfte!

5/5

Der Keller in (dir)

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 18.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Hier hat man 24 Geschichten die wirklich Stoff für Albträume sind. Die erste Geschichte ist eine wunderfurchtbar gute Einleitung für den Leser. Da weiß man gleich worauf man sich einlässt. In den folgenden Geschichten dreht es sich um Dämonen, Monster (auch in Menschengestalt) und ihre Opfer. Zwischen Realtität und Fantasie und Wahnsinn. Es bleibt oft den Leser*innen überlassen wie sie die jeweiligen Enden interpretieren und das macht für mich diese Anthologie so besonders, besonders schaurig und furchtbar! Zwei, drei Geschichten (Thema Vergewaltigung, Nekrophillie) haben nicht ganz meinen Geschmack getroffen, aber bei so vielen Geschichten können einem nicht alle gefallen. (: Der Schreibstil der meisten Autor*innen (Dominic Hladek, Iva Moore, Elea Brandt, Vincent Voss, Bianca M, Faye Hell, um nur einige zu nennen.) hat mich überzeugt und ich hätte nie gedacht, dass mir Kurzgeschichten so gefallen und mich unterhalten könnten. Diese Anthologie hat es geschafft. Vielen lieben Dank, dass ich dieses tolle E-Book lesen durfte!

Unsere Kund*innen meinen

Geschichten aus dem Keller

von M. M. Vogltanz

5.0/5.0

3 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0