Plötzlich Fee

Die Saga in einem Band

Julie Kagawa

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 15.12
bisher Fr. 18.90
Sie sparen : 20  %
Fr. 15.12
bisher Fr. 18.90

Sie sparen:  20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Plötzlich Fee

    Heyne

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Heyne

eBook (ePUB)

Fr. 15.12

Accordion öffnen

Beschreibung

Eiskalt, wunderschön und gefährlich - Julie Kagawas Feen ziehen dich in ihren Bann!

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, muss sie erkennen, dass ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs, und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Produktdetails

Verkaufsrang 4537
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 13.09.2021
Verlag Penguin Random House
Seitenzahl 1600 (Printausgabe)
Dateigröße 3519 KB
Übersetzer Charlotte Lungstrass-Kapfer
Sprache Deutsch
EAN 9783641276690

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Eine wundervolle Geschichte
von Anjelika / Chilly´s Buchwelt am 14.10.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Cover: Es ist wunderschön! Ich finde, es sieht einfach super harmonisch aus und die Veredelung gibt dem noch mal das gewisse Etwas. Meinung: Zunächst möchte ich erwähnen, wie überraschend gut sich dieser Klopper mit seinen 1600 Seiten lesen lässt. Obwohl ich nicht darauf geachtet habe, sind nicht mal Leserillen entstande... Cover: Es ist wunderschön! Ich finde, es sieht einfach super harmonisch aus und die Veredelung gibt dem noch mal das gewisse Etwas. Meinung: Zunächst möchte ich erwähnen, wie überraschend gut sich dieser Klopper mit seinen 1600 Seiten lesen lässt. Obwohl ich nicht darauf geachtet habe, sind nicht mal Leserillen entstanden, obwohl ich damit gerechnet habe. Allerdings muss ich auch sagen, dass bei 1600 Seiten eindeutig ein Hardcover angebracht gewesen wäre, und ich verstehe absolut nicht, wieso es keines geworden ist. Ich habe diese Reihe schon so oft gesehen und so viel Gutes gehört, dass mir immer klar war, ich möchte diese irgendwann lesen. Als der Sammelband erschien ist, war klar, nun ist es endlich so weit und ich habe es wirklich nicht bereut. Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach gehalten, wodurch alles gut verständlich ist und ich sehr schnell vorankam. Julie Kagawa hat es sehr schnell geschafft, mich zu verzaubern. Die Autorin schafft es ziemlich gut, dass Gefühlschaos der jungen 16-Jährigen Protagonistin rüber zu bringen. Besonders gut hat mir hier der Humor gefallen. Immer wieder gab es Momente, wo ich einfach schmunzeln musste. Wenn die Stimmung aufgrund der Vorkommnisse gerade gedrückt war oder zum Zerreißen angespannt, hat der Humor diese wieder etwas gelockert, ohne dabei unpassend oder drüber zu wirken. Auch wenn meine Vorfreude groß war, hatte ich auch ein wenig Angst vor den 1600 Seiten. Meine größte Sorge war, dass mir die Geschichte einfach nicht gefallen könnte oder meine Erwartungshaltung einfach viel zu groß ist. Doch seeeeehr schnell war klar wie unbegründet meine Sorgen waren. Ich LIEBE die Welt welche die Autorin hier geschaffen hat. Ich war die ganze Zeit beim Lesen verzaubert, die wundervolle Welt, die vielen unterschiedlichen und vor allem faszinierenden Wesen und die tollen Charaktere sind einfach extrem gut gelungen. Meghan, Ash, Puck und Grimalkin auf ihrem Abenteuer zu begleiten hat einfach sooo viel Spaß gemacht. Es war total toll wie gut die Gruppe zusammen funktioniert, obwohl sie doch so sehr unterschiedlich sind. Die ganze Reihe war vom Anfang bis zum Ende durchgehend spannend und faszinieren. Ich hatte nie das Gefühl das sich etwas zieht oder gar langweilig ist, im Gegenteil. Meghan als Figur hat mir sehr gut gefallen. Gerade anfangs wirkte sie oft sehr naiv und leicht dümmlich, auch wenn es mich etwas genervt hatte, fand ich es in Anbetracht dessen, dass sie gerade mal 16 Jahre alt ist, voll okay. Im Verlauf der einzelnen Bände konnte man wirklich spüren, wie Meghan nach und nach Erwachsener wird und an den einzelnen Herausforderungen gewachsen ist. Die Entwicklung von ihr zu lesen, hat mir sehr viel Freude bereitet, denn diese wirkte auch authentisch. Sie ist zu einer starken jungen Frau geworden, welche viel Mut bewiesen hat und nach wie vor impulsiv ist. Auch Ash konnte mit vollends begeistern. Anfangs wirkte er so kalt und unnahbar, dennoch hat man immer wieder so ein kleinen funken bei ihm bemerkt und man wusste, dieser Kerl ist mehr als der distanzierte und gefühllose Killer von Königin Mab. Im Verlauf konnten wir ihn immer besser kennenlernen und verstehen, wieso er so wirkt, wie er nun mal wirkt. Doch auch er hat eine fantastische Entwicklung im Verlauf der Geschichte durchgemacht. Er und Meghan Ergänzen sich gerade zum Ende hin extrem gut. Beide würden für den anderen Bergeversetzen und haben dies das ein oder andere Mal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Deren Verbindung ist etwas ganz Besonderes. Auch Puck hat sich auf den 1600 Seiten in mein Herz geschlichen. Er hat eine Art an sich, die man nur lieben und bestimmt auch ein wenig hassen kann. Seine freche und lockere Art zusammen mit seinem fantastischen Humor (welcher immer mal wieder an den nerven der anderen gezerrt hat) war einfach etwas ganz Besonderes! Ich freue mich schon darauf, in der Neuen reihe noch mehr von ihm zu lesen. Puck in Kombination mit Grimalkin war einfach nur herrlich! Auch nach 1600 Seiten kann ich Grimalkin noch nicht einschätzen, aber eines ist sicher, wenn dieser einem ein Rat gibt, sollte man besser darauf hören. Es gab noch viele weitere tolle Figuren, doch es würde den Rahmen sprengen, alle zu erwähnen. Auf jeden Fall merkt man auch bei den Nebenfiguren, wie viel liebe und Mühe die Autorin in diese gesteckt hat und dies hat sich absolut gelohnt. Fazit: 1600 Seiten Spannung, Faszination und ganz viel Freude. Die Autorin hat es geschafft, mich mit dieser wundervollen Geschichte zu verzaubern! Die Welt, welche hier geschaffen wurde, ist der absolute Hammer! Nicht nur die Fauna ist abwechslungsreich und echt besonders, sondern vor allem die vielen unterschiedlichen und faszinierenden Bewohner von Nimmernie. Ganz klasse sind auch die Figuren, man merkt bei jeder einzelnen, auch bei den Nebenfiguren, wie viel Liebe die Autorin in diese gesteckt hat. Meghan und Ash machen jeweils eine fantastische Entwicklung durch, welche einfach toll war, zu begleiten. Puck und Grimalkin haben ein Humor, welcher mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Die vier auf ihren Reisen und den damit verbundenen Herausforderungen zu begleiten, hat einfach wahnsinnig viel Spaß gemacht. Von mir gibt es auf jeden Fall eine riesen Leseempfehlung!

Fantasy Highlight!
von Janine Mielke am 10.10.2021

Meine Meinung: Vor vielen vielen Jahren (es müssten um die 7 sein) habe ich mich schon in dieser wundervollen magischen Welt verloren und war richtig gespannt, wie ich diese Bücher als Erwachsene wahrnehme. Und ganz ehrlich? Ich liebe diese ganze magische Geschichte immer noch! Es handelt sich hier keineswegs um ein Buch ein... Meine Meinung: Vor vielen vielen Jahren (es müssten um die 7 sein) habe ich mich schon in dieser wundervollen magischen Welt verloren und war richtig gespannt, wie ich diese Bücher als Erwachsene wahrnehme. Und ganz ehrlich? Ich liebe diese ganze magische Geschichte immer noch! Es handelt sich hier keineswegs um ein Buch einzig für Jugendliche, denn es ist so so spannend, actionreich und mit einem ziemlich genialen Humor geschrieben, sodass ich den Seiten kaum entkommen konnte. Also da kann ich wirklich nur sagen: Für Fantasy-Liebhaber ein klares Must-Read! Mit 1600 Seiten denkt man am Anfang erstmal: Uff, an diesem Buch werde ich ewig lesen, aber falsch gedacht! Ich brauchte nur etwa 8 Tage, denn der Schreibstil der Autorin ist wahnsinnig fesselnd und die Storyline so einnehmend, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Die Perspektiven wechseln immer mal wieder zwischen den verschiedenen Protagonisten, was auf jeden Fall auch noch einmal Schwung in die Geschichte gebracht hat und vor allem die männlichen Sichten habe ich immer sehr geliebt. Und der Humor, der mit zwischen die Zeilen geflossen ist, ist einfach genial - Ich weiß gar nicht wie oft ich einfach da saß und lachen oder schmunzeln musste. Von der Handlung möchte ich euch gar nicht allzu viel erzählen, aber ich denke ich kann eins behaupten: Ich lese schon viele viele Jahre und bisher ist mir nichts Vergleichbares untergekommen. Abenteuer und Nervenkitzel, Liebe und Hass und eine faszinierende, neue Welt, die euch mit ihren besonderen Wesen in den Bann nehmen wird: All diese Worte beschreiben die Plötzlich Fee-Saga. In diesem Sammelband verstecken sich die ersten vier Teile der „Plötzlich Fee“ Bücher und damit fast die gesamte Geschichte um Meghan und Ash. (Es gibt noch einen Zusatzband, den kann, aber muss man fürs Verständnis nicht lesen.) Und trotz, dass dieses Buch wirklich das Dickste in meinem Regal ist, habe ich beim Lesen keine einzige Leserille im Buchrücken hinterlassen: Also hier wirklich Daumen hoch für diese Qualität. Und wie WUNDERSCHÖN ist bitte dieses Cover geworden? Ich habe mich beim Reveal wirklich sofort darin verliebt und könnte es immer noch den ganzen Tag ansehen. Aber kommen wir zu meinem liebsten Part: die Charaktere. Und oh Mann, was haben die Beiden für eine krasse Charakterentwicklung durchgemacht? Meghan ist in Band 1 noch ein richtiger Teenager, sie trifft die ein oder andere überstürzte Entscheidung und doch handelt sie immer mit ihrem Herz. Sie ist charismatisch, mutig und stark und diese Charaktereigenschaften verliert sie während der gesamten Reihe zum Glück nicht. Meghan hat sich wahnsinnig schnell in mein kleines, kaltes Herz geschlichen. Und vielleicht ging es noch jemand anderem so? Denn Ash ist zwar die erste Zeit der eiskalte Winterprinz, der er ausgibt zu sein, aber auch er taut irgendwann auf und behandelt Meghan als die Prinzessin, die sie ja auch ist. (Er kann richtig romantisch sein, wenn er will, ob man es glaubt oder nicht.) Und obwohl Ash am Anfang wirklich ein richtiger Mistkerl war, habe ich ihn sofort gemocht. (Jaja, so ist das mit den Bad Boys.. Wir lieben und hassen sie zugleich.) Auch Meghan konnte sich seinem anziehenden Sog nicht entziehen - zum Glück! Ich shippe die beiden als Paar wirklich sehr und ich habe ihren Weg super gerne begleitet. Große Liebe an diese tollen Protagonisten. Aber mein geheimer Favorit ist und bleibt ja Puck, deswegen bin ich jetzt auf jeden Fall bereit für seine Geschichte! Ich hoffe, ihr konntet herauslesen, dass ich diese Reihe immer noch sehr liebe bzw. meine Liebe für sie wiederentdeckt habe. Ich kann euch das Lesen dieser Bücher also wirklich nur ans Herz legen, vor allem wenn ihr gerne spannende Bücher über Feenwesen und andere magische Kreaturen lesen wollt. Die „Plötzlich Fee“ Bücher werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben und es war wundervoll, sie nach so vielen Jahren zu rereaden!

Unterhaltsame Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 18.09.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Cover trifft wirklich zu 100% meinen Geschmack, denn es ist schlicht, schimmert aber gleichzeitig ein bisschen und ich liebe diese Farbe :D mir gefällt es also viel besser als die Originalcover der Reihe. Auch der Schreibstil von Julie Kagawa hat mir wieder gut gefallen, auch wenn man ein bisschen merkt, dass es ihre erst... Das Cover trifft wirklich zu 100% meinen Geschmack, denn es ist schlicht, schimmert aber gleichzeitig ein bisschen und ich liebe diese Farbe :D mir gefällt es also viel besser als die Originalcover der Reihe. Auch der Schreibstil von Julie Kagawa hat mir wieder gut gefallen, auch wenn man ein bisschen merkt, dass es ihre ersten Bücher waren. Wer also schon andere Bücher von ihr gelesen hat, dem wird das vielleicht ein bisschen auffallen. Ansonsten ist der Schreibstil wie immer flüssig, sehr leicht und schnell zu lesen und durchaus spannend. Ich bin schnell und gut in die Geschichte reingekommen, auch wenn ich persönlich nicht so schnell mit der Protagonistin war geworden bin, da sie besonders im ersten Teil ziemlich naiv und unüberlegt handelt - das änderst sich aber im Laufe der Reihe nach und nach ein bisschen. Da hier alle vier Bücher in einem Buch zusammengefass sind, will ich gar nicht viel zu den Charakteren verraten. Meghan ist - wie oben schon erwähnt - am Anfang ziemlich naiv und handelt hin und wieder ein bisschen zu schnell und unüberlegt. Im Laufe der Reihe entwickelt sie sich aber natürlich weiter, wird etwas erwachsener und lernt aus ihren vorherigen ENtscheidungen. Über Ash erfährt man erst nach und nach mehr, aber auch er entwickelt sich weiter und zum Schluss passen sie wirklich gut zusammen. Mein Lieblingscharakter war aber auf jeden Fall Puck. Insgesamt also ein durchaus unterhaltsames Buch, das sich bestimmt besonders für diejenigen eignet, die noch nicht besonders viele Bücher aus dem Genre gelesen haben oder die gerade erst mit Fantasybüchern anfangen wollen. Wer schon viele Bücher aus dem Genre gelesen hat, wird an manchen Stellen genau wissen, was wohl als nächstes passieren wird. Ich persönlich hatte Anfangs wirklich so meine Probleme mit der Protagonistin, wenn man sich aber daran gewöhnt hat, dann ist alles gut. Den Schreibstil von Julie Kagawa mag ich sehr gerne und bin schon gespannt auf ihr neues Buch rund um Puck. 4/5 Sterne

  • artikelbild-0