Nach der Heimat. Neue Ideen für eine mehrheimische Gesellschaft

Inhaltsverzeichnis

Viele Gesichter der Beheimatung
Historische Wandlungen des Heimatbegriffs
Vielheit als historische Normalität
Die Alpen-Adria-Region als transkultureller Raum
Migration macht mehrheimisch
Postmigrantische Beheimatung
Die weltoffene Stadt
Ein Blick in die Alltagspraxis
Daheim in allen Welten
Die Welt vor Ort

Anmerkungen
Zu den Autoren
Band 14060

Nach der Heimat. Neue Ideen für eine mehrheimische Gesellschaft

[Was bedeutet das alles?]

Buch (Taschenbuch)

Fr. 9.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Nach der Heimat. Neue Ideen für eine mehrheimische Gesellschaft

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 9.90
eBook

eBook

ab Fr. 5.50
  • Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 Einkaufswert Mehr erfahren

    Schweiz & Liechtenstein:

    Versandkostenfrei ab Fr. 30.00
    Versandkosten bis Fr. 30.00: Fr. 3.50

    Andere Lieferländer

    Fr. 18.00 unabhängig vom Warenwert

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.08.2021

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

86

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.08.2021

Verlag

Reclam, Philipp

Seitenzahl

86

Maße (L/B/H)

14.4/9.2/0.7 cm

Gewicht

50 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-15-014060-4

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nach der Heimat. Neue Ideen für eine mehrheimische Gesellschaft
  • Viele Gesichter der Beheimatung
    Historische Wandlungen des Heimatbegriffs
    Vielheit als historische Normalität
    Die Alpen-Adria-Region als transkultureller Raum
    Migration macht mehrheimisch
    Postmigrantische Beheimatung
    Die weltoffene Stadt
    Ein Blick in die Alltagspraxis
    Daheim in allen Welten
    Die Welt vor Ort

    Anmerkungen
    Zu den Autoren